IHK Mitgliedschaft für Existenzgründer und Selbstständige

Als Gründer eines Unternehmens müssen Sie in der Regel Mitglied bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) werden. Ausgenommen sind Freiberufler, Handwerker und Landwirte. Die IHK agiert als Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft und unterstützt Sie als Unternehmer unter anderem beim Thema Ausbildung.

Alles rund um eine IHK Mitgliedschaft bei der für Sie zuständigen IHK finden Sie hier. Als Handwerker müssen Sie zur Handwerkskammer.

Die Industrie- und Handelskammer

Eine Mitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist für alle deutschen Unternehmen mit Ausnahme der Freiberufler, Handwerker und landwirtschaftlichen Betriebe Pflicht. Es gibt in Deutschland 80 IHKs, die in abgegrenzten Bezirken tätig sind. Ob bei der IHK Berlin, IHK München, IHK Köln oder IHK Stuttgart, als Existenzgründer müssen Sie sich bei einer zuständigen IHK anmelden.

Die IHK Mitgliedschaft erfolgt also auf Basis des Firmensitzes. Die Anmeldung erfolgt in der Regel durch das Gewerbeamt. Die zuständige IHK schickt dem Unternehmer dann ein Schreiben mit allen weiteren Informationen zur IHK Mitgliedschaft.

IHK Mitgliedschaft für folgende Unternehmen

  • Eine IHK Mitgliedschaft brauchen Einzelunternehmer, GbRs - kurz alle Kleingewerbetreibenden.
  • Bei der IHK anmelden müssen sich alle im Handelsregister eingetragene Unternehmen (OHGs, der eingetragene Kaufmann, Kapitalgesellschaften, etc.) - dazu zählen somit auch Angehörige Freier Berufe, die als Rechtsform bspw. eine GmbH gewählt haben.
  • Auch in der Handwerkskammer eingetragene Unternehmen benötigen unter Umständen eine IHK Mitgliedschaft – das sind sogenannte gemischt-gewerbliche Unternehmen.
  • Apotheken müssen sich bei der IHK anmelden und eine IHK Mitgliedschaft eingehen.

Was tut die Industrie- und Handelskammer?

Die Industrie- und Handelskammer sieht sich als Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft. Die IHK beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Ausbildung und nimmt die jährlichen Prüfungen ab. In einigen Bereichen verantwortet die IHK auch Sach- und Fachkundeprüfungen, die zur Ausübung eines Berufs notwendig sind. Außerdem führt die Industrie- und Handelskammer Unterrichtungen durch, die Existenzgründer für die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit qualifizieren.

Was kostet die IHK Mitgliedschaft?

Die Beitragshoheit für eine IHK Mitgliedschaft liegt in der Zuständigkeit der einzelnen Industrie- und Handelskammer und werden durch die jeweilige Vollversammlungen entschieden. Der Beitrag für eine IHK Mitgliedschaft besteht aus zwei Komponenten:

  • Für die IHK Mitgliedschaft ist zum einem ein fixer Grundbeitrag fällig: Für Kleingewerbetreibende beginnt dieser zwischen 30 € und 75 €, für im Handelsregister eingetragene Unternehmen werden mindestens zwischen 150 € und 300 € im Jahr fällig.
  • Zum anderen beinhaltet der Beitrag für die IHK Mitgliedschaft eine Umlage in Abhängigkeit von der Leistungsstärke des Unternehmens.

Eine Befreiung von Mitgliedsbeiträgen ist unter folgenden Umständen möglich:

  • Kleine Unternehmen, die nicht im Handelsregister eingetragen sind und deren Jahresertrag unter 5.200 € liegt.
  • Existenzgründer - sofern nicht im Handelsregister eingetragen - sind in den ersten zwei Jahren vom Grundbeitrag der Industrie- und Handelskammer und in den ersten vier Jahren von der Umlage der IHK befreit - dabei darf der Jahresertrag im Regelfall 25.000 € nicht überschreiten.

Mehr Informationen zum Thema IHK finden Sie im Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern.

Infografik: Unternehmen anmelden spielerisch erklärt

Nicht nur die IHK ist eine wichtige Anlaufstelle, wenn Sie ein Unternehmen anmelden wollen. Nachfolgende Infografik erklärt Ihnen Schritt für Schritt, in welcher Reihenfolge Sie welche Ämter ansteuern müssen. Die Grafik öffnet sich bei Klick auf untenstehendes Bild.

Durch Klick auf das obenstehende Bild gelangen Sie zur vollständigen Infografik.

Kontakt zur Industrie- und Handelskammer

Im Folgenden finden Sie die Kontaktdaten zu der IHK Berlin, IHK Köln, IHK München und IHK Stuttgart. Weitere Adressen und Links zu der Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe finden Sie hier.

  • IHK Berlin
    Fasanenstraße 85
    10623 Berlin
    Telefon : 030.31 51 00
    Email: [email protected]
  • Industrie- und Handelskammer zu Köln
    Unter Sachsenhausen 10 - 26
    50667 Köln
    Telefon: 0221.1640-0
    Fax: 0221.1640-129
    Email: servic[email protected] 
  • IHK Region Stuttgart
    Postfach 10 24 44
    70020 Stuttgart
    Tel. 0711.20 05 0
    Fax 0711.20 05 35 4
    Email: [email protected]
  • IHK für München und Oberbayern
    Balanstraße 55-59
    81541 München
    Telefon: 089.51 16 11 50
Vorheriger Artikel:
Handwerkskammer
Nächster Artikel:
Künstlersozialkasse

Aktuelles aus unserem GründerDaily

詳細はこちら hebidoshi84.blog.fc2.com

https://xn--e1agzba9f.com

tokyozakka.com.ua