Mit Google My Business lokal bei Google gefunden werden

Als lokales Unternehmen möchte man natürlich bei Google gefunden werden. Selbst wenn Sie keine eigene Webseite haben, bietet Google mit Google My Business eine einfache Möglichkeit, zusätzliche Kunden über das Internet zu gewinnen. Mit einem kostenfreien Eintrag bei Google My Business werden Sie in der Google-Suche, Google Maps und bei Google Plus besser gefunden.

Erfahren Sie hier, wie Google My Business funktioniert und worauf Sie beim Anlegen Ihres Google My Business Profils achten müssen.

Vier von fünf Verbrauchern nutzen Google zur lokalen Suche

Viele Einzelhändler haben lange Zeit das Internet verflucht: Die Kunden kauften immer mehr online ein und dem klassischen Einzelhandel drohten dadurch immer höhere Umsatzverluste. Der Trend zum Online-Shopping scheint zwar nicht aufzuhalten, allerdings zeigt des Suchmaschinenbetreibers Google, dass das Internet von Verbrauchern nicht nur zum Onlinekauf, sondern auch häufig zur lokalen Suche eingesetzt wird.

So sollen bereits vier von fünf Verbrauchern Google dazu einsetzen, um Informationen über lokale Geschäfte und Produkte wie Kontaktdaten, Öffnungszeiten oder Produktverfügbarkeiten einzuholen. Auch konnte bewiesen werden, dass lokale Suchanfragen häufiger als nicht-lokale Suchanfragen zu Käufen führen. Bemerkenswert hohe 18 % der lokalen Suchen auf einem Smartphone sollen zu einem Kauf in einem lokalen Geschäft innerhalb eines Tages geführt haben.

Auch wenn der Umsatz im klassischen Einzelhandel durch die starke Konkurrenz aus dem Netz stagniert oder sogar zurückgeht – wenn sich Einzelhändler im Internet richtig aufstellen, kann diesem Rückgang effektiv entgegengewirkt werden. Aber dazu ist es notwendig, dass man als lokaler Unternehmer auch online gefunden wird. In diesem Zusammenhang hat sich der Einsatz von Google My Business als sehr effizient erwiesen und soll daher im Nachfolgenden erläutert werden.

TIPP

Ihr Unternehmen ist nicht nur lokal ausgerichtet und Sie wollen daher in ganz Deutschland über Google gefunden werden? Dann versuchen Sie es doch mit Suchmaschinenoptimierung.

Mit Google My Business überall gefunden werden

Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung eines lokalen Unternehmens gehört Google My Business zu dem wohl wichtigsten Werkzeug, um bei lokalen Suchanfragen auf Google gefunden zu werden. Dabei werden in Google My Business drei wesentliche Dienste für lokale Unternehmen zusammengefasst, die nun alle zentral verwaltet werden können:

  • Google Places
  • Google Maps
  • Google Plus

Durch die Anmeldung bei Google My Business wird ein lokales Unternehmen nicht nur bei der Google-Suche gefunden, sondern es wird auch auf dem Kartenmaterial von Google Maps abgebildet und erhält bei Google Plus, dem sozialen Netzwerk von Google, ebenfalls eine Präsenz.

Da Google My Business kostenfrei zur Verfügung steht, kommen lokal ausgerichtete Unternehmen an der Erstellung eines solchen Eintrags bei Google nicht vorbei, wenn Sie zusätzliche Besucher vom Suchgiganten erhalten wollen.

In der Google Suche mit Google Places sichtbar werden

Google Places ist seit einer Weile Teil von Google My Business. Mit Google Places ist es Unternehmen möglich, Unternehmensinformationen wie Adress- und Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Leistungsbeschreibung bei Google zu hinterlegen, um auf diese Weise besser gefunden zu werden. Insbesondere lokale Unternehmen wie Einzelhändler, Friseure, Restaurants oder Handwerker profitieren von der Anlage eines Profils bei Google Places.

Durch eine typische lokale Suchanfrage wie „Friseur Frankfurt" oder „Italienisches Restaurant Berlin" werden zusätzlich zu den normalen Suchergebnissen prominent platzierte Google Places Einträge passender, lokaler Unternehmen angezeigt. Als suchender Kunde erhält man so eine direkte Übersicht in Frage kommender Firmen samt Kontaktdaten wie Adresse und Telefonnummer, Webseite oder Google Plus Profil. Auf der rechten Seite der Suchergebnisseite finden Sie sogar einen Kartenausschnitt, der Ortsunkundigen den Weg zu Ihrem Standort aufzeigt.

Google Places als der wohl wichtigste Teil von Google My Business hilft lokalen Unternehmen also, besser in der Google-Suche gefunden zu werden. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob der Nutzer bei Google mit seinem Computer, Tablet oder Smartphone sucht: Mit Google Places werden Sie unabhängig vom Endgerät des Nutzers angezeigt.

Google PlacesGoogle Places Einträge für die Suchanfrage „Friseur Frankfurt" (Screenshot google.de)

Lokale Unternehmen auch in Google Maps

Mit einem Eintrag bei Google My Business können Sie nicht nur Ihren Google Places Eintrag verwalten, die Anmeldung sorgt zusätzlich dafür, dass Sie auf Google Maps gefunden werden.

Google Maps ist ein Dienst des Suchmaschinenriesen, der insbesondere als Online-Routenplaner für Autofahrten oder Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt wird. Aber auch die lokale Suche nach Dienstleistern und Einzelhandelsgeschäften spielt auf Google Maps immer eine größere Rolle.

Über Ihren Eintrag bei Google My Business wird also auch zeitgleich ein Eintrag bei Google Maps erstellt. Ihr Unternehmen wird auf Google Maps mit einem farbigen Pin an dem von Ihnen in Google My Business angegebenen Standort angezeigt. Bei einem Klick darauf werden die Nutzer über Ihre Kontaktdaten und Öffnungszeiten informiert und können Sie direkt besuchen kommen.

Google Plus Profil und Google Plus Local

Der dritte wichtige Google-Dienst, der zentral über Google My Business verwaltet werden kann, ist der Eintrag im sozialen Netzwerk Google Plus. Googles Gegenstück zum bisher deutlich erfolgreicheren sozialen Netzwerk Facebook stellt Unternehmen spezielle Unternehmensseiten zur Verfügung, auf denen sie sich gegenüber Nutzern von Google Plus präsentieren und mit diesen in Kontakt treten können.

Auch wenn Google Plus oft als eine Geisterstadt bezeichnet wird, kann die Eintragung Ihres Unternehmens dort auf jeden Fall nicht schaden. Je nach Branche Ihres Unternehmens werden Sie dort auch auf potenzielle Kunden treffen und können den Kontakt entsprechend pflegen.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass die Bewertungsfunktion lokaler Unternehmen mittlerweile ebenfalls über Google Plus abgewickelt wird. Unter dem Namen Google Plus Local können Nutzer entsprechend ihrer Zufriedenheit Ihr Unternehmen mit einem bis fünf Sternen beurteilen und so anderen Besuchern einen Hinweis auf Ihr Leistungsangebot geben. Da Google Plus Local auf Ihr Google Plus Profil verweist, sollten Sie hier um einen seriösen Eindruck zu vermitteln, die wichtigsten Daten angegeben haben. Sämtliche der erhaltenen Bewertungen können dann übrigens über das zentrale Dashboard von Google My Business eingesehen und kommentiert werden.

TIPP

Sie möchten die Erstellung eines Eintrages bei Google My Business lieber Profis überlassen? Wir finden eine Online-Agentur in Ihrer Nähe, die Sie dabei unterstützt.

Google My Business Eintrag anlegen

Wenn wir Sie von dem Einsatz von Google My Business überzeugt haben, legen Sie am besten sofort einen Eintrag für Ihr Unternehmen an. Die Vorgehensweise ist einfach und übersichtlich gehalten:

  1. Erstellen Sie ein , falls Sie noch keines haben und aktivieren Sie es.
  2. Melden Sie sich an.
  3. Geben Sie Ihren Unternehmensname und -adresse ein. Sollte Ihr Unternehmen nicht gefunden werden, dann legen Sie es neu an.
  4. Gegebenenfalls müssen Sie Ihren Eintrag per Postkarte oder Telefon verifizieren, um zu bestätigen, dass Sie Inhaber dieses Unternehmens sind.
  5. Geben Sie nun Ihre vollständigen Unternehmensdaten an, die in Ihren öffentlichen Einträgen in der Google-Suche, Google Maps und Google Plus angezeigt werden sollen. Hierzu gehören insbesondere Ihre Branche, Adress- und Kontaktdaten und die Öffnungszeiten Ihres lokalen Unternehmens.

Sobald Sie Ihren Eintrag über Google My Business angelegt und verifiziert haben, sollten Sie zeitnah in den verschiedenen Google-Diensten unter Ihrem Unternehmensname zu finden sein.

So werden Sie auch bei starkem Wettbewerb gefunden

In Großstädten und Ballungsgebieten ist es allerdings eine Herausforderung, bei einer lokalen Suchanfrage in der Google-Suche gefunden zu werden. Der Wettbewerb ist oft einfach zu groß. Sie können Ihre Sichtbarkeit jedoch mit einigen Tricks steigern:

  • Stellen Sie möglichst viele Informationen bei Google My Business ein. Laden Sie auch einige Bilder hoch und versuchen Sie Begriffe, die Ihr Unternehmen gut beschreiben, regelmäßig in Ihrem Google My Business Eintrag zu nutzen.
  • Bitten Sie Ihre Kunden, Sie auf Google bzw. über Google Plus Local positiv zu bewerten. Viele positive Bewertungen erhöhen ebenfalls Ihre Sichtbarkeit.
  • Halten Sie Ihren Eintrag aktuell. Aktualisieren Sie Ihre Öffnungszeiten bei Bedarf und laden Sie ab und an ein neues Foto von Ihrem Ladengeschäft hoch.

Das Dashboard von Google My Business hilft Ihnen, den Erfolg Ihres Eintrages zu messen. Sie finden dort Statistiken, die Ihnen relevante Werte wie Profilbesucher und Besucherinteraktionen darstellen und Ihnen so bei der Optimierung Ihres Google My Business Eintrages helfen.

TIPP

Mit Google AdWords können Sie zusätzlich auf Ihr Angebot aufmerksam machen - hier erfahren Sie, worauf es bei Google AdWords ankommt!

Vorheriger Artikel:
Google AdWords

Aktuelles aus unserem GründerDaily