Werbung im Internet: Facebook, YouTube, Google und Co.

Onlinemarketing umfasst alle Varianten der Werbung im Internet. Dazu gehören Social Media Marketing in Netzwerken wie Facebook oder YouTube sowie das weite Feld rund um Suchmaschinenmarketing. Ein zentraler Bestandteil ist aber natürlich ebenso die eigene Website oder auch E-Mail-Marketing.

Wir geben Ihnen einen Überblick über zentrale Möglichkeiten zur Werbung im Internet, damit Sie bestimmen können, welchen Platz diese Instrumente in Ihrem Marketingkonzept einnehmen sollen.

Vielfalt der Kanäle für Werbung im Internet

Die Varianten beim Onlinemarketing lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen:

  • die eigene Website ggf. inkl. des eigenen Webshops
  • Einbindung in andere Webshops
  • Social Media Marketing
  • Bannerwerbung auf Webseiten
  • Suchmaschinenmarketing
  • E-Mail-Marketing
  • Affiliate-Marketing

Nachfolgend stellen wir Ihnen diese Möglichkeiten der Werbung im Internet näher vor.

Die eigene Website zur Werbung im Internet

Die eigene Website ist für Gründer und Unternehmer kaum noch wegzudenken. Sie dient oftmals als Visitenkarte im Web und häufig auch als direkter Absatzkanal, da über sie bzw. den integrierten Webshop Bestellungen ausgelöst werden können. Zudem werden die Besucher, die mit anderen Marketingaktivitäten angelockt werden sollen, früher oder später auch auf die Website gelenkt. Insofern ist sie ein Ankerpunkt beim Onlinemarketing und der Werbung im Internet.

Bei der Website gilt es Punkte wie Design, Gestaltung, Programmierung, rechtliche Aspekte und in Bezug auf den Verkauf natürlich Conversion zu beachten. Diese Themen sind sehr umfangreich und es empfiehlt sich grundsätzlich Experten für die Erstellung Ihrer Website zu beauftragen, wenn diese in Ihrem Marketingkonzept eine wichtige Rolle einnimmt. Rund um den eigenen Webshop und E-Commerce finden Sie in unserer Rubrik Handel & E-Commerce zahlreiche Tipps und Ratschläge.

Social Media Marketing für Ihr Onlinemarketing

Social Media Kanäle gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Dazu zählen soziale Netzwerke wie Facebook, Kurznachrichtendienste wie Twitter, Videonetzwerke wie YouTube, Bildernetzwerke wie Pinterest oder Businessnetzwerke wie Xing oder LinkedIn. Dies ist aber nur die Spitze des Eisbergs - zahlreich Untergruppen und Nischenanbieter erweitern das Spektrum. Für Gründer und Start-ups stellt sich dementsprechend die Frage: wo und wie mache ich Werbung im Internet in Bezug auf die Social Media? Wir haben Ihnen mehr Details auf den folgenden Seiten zusammengestellt:

Ein Element für Social Media Marketing und wirkungsvolles Onlinemarketing ist die Infografik geworden. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie eine Infografik erstellen und einsetzen.

Auch das Erklärvideo hat sich mehr und mehr zu einem guten Instrument im Onlinemarketing und für Social Media Marketing entwickelt.

Bannerwerbung für die Werbung im Internet

Medium Rectangle, Halfpage Ad, Wallpaper, Skyscraper - all dies sind verschiedene Bannerformen für die Werbung im Internet. Jeder kennt die Einblendungen auf den Webseiten - auch auf Recitfga-bsl.info finden Sie diese. Die Bannerwerbung soll beim Onlinemarketing einerseits beim Imageaufbau helfen und natürlich gleichzeitig Klicks generieren. Bannerwerbung auf Webseiten können Sie über unterschiedliche Kanäle buchen:

  • Direkt über den Betreiber der Website - gerade kleinere Webseiten vermarkten ihre Werbeplätze selbst
  • Vermarkter und Mediaagenturen: die Werbeplätze auf größeren Seiten werden häufig zentral durch spezialisierte Vermarktungsagenturen verkauft - diese finden Sie dann i.d.R. unter den Mediadaten aufgeführt
  • Über Google Adwords: Google bietet nicht nur die Möglichkeit Textanzeigen zu schalten sondern auch Display- bzw. Bannerwerbung einzustellen. Die Banner werden dann über das Netzwerk an Webseiten ausgeliefert, die Google-Werbeplätze integriert haben.

Wie bei Anzeigen in klassischen Medien wie Zeitschriften sollten Sie auch bei Bannerwerbung darauf achten, dass sich Ihre Zielgruppe auf den Webseiten aufhält, auf denen Sie Ihre Werbung schalten - sonst sind auch die Streuverluste bei der Werbung im Internet und beim Onlinemarketing hoch.

Suchmaschinenmarketing: Google im Mittelpunkt

SEO, SEA, SEM - sind drei Abkürzungen um die Gründer und Unternehmer beim Thema Werbung im Internet und Onlinemarketing kaum herumkommen. Dabei stehen die Abkürzungen für folgende Aspekte der Werbung im Internet:

  • SEO: Search Engine Optimization und zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung - hierbei geht es darum in den organischen Ergebnissen einer Suchmaschine mit dem eigenen Angebot möglichst weit oben zu stehen. Hat man dies geschafft, handelt es sich um ein sehr wirkungsvolles Instrument beim Onlinemarketing. Ein Teil von SEO wird speziell als Content Marketing bezeichnet.
  • SEA: Search Engine Advertising und zu Deutsch Suchmaschinenwerbung - neben den organischen Suchergebnissen bieten die Suchmaschinen auch ein Vielzahl an bezahlten Werbeplätzen für Unternehmen an. Wichtigster Anbieter für dieses Onlinemarketing ist Google Adwords.
  • SEM: Search Engine Marketing und zu Deutsch Suchmaschinenmarketing - dies dient als Oberbegriff für die beiden zuerst genannten Punkte im Onlinemarketing.

Im Zentrum von SEO, SEA und SEM steht natürlich Google, da Google als Suchmaschine insbesondere in Europa einen sehr hohen Marktanteil hat und damit einen Großteil der Werbung im Internet auf sich vereint. Insofern stellen wir Ihnen hierzu auf einer weiteren Seite mehr zum Thema Suchmaschinenmarketing bei Google vor. Für lokale Unternehmen lohnt sich übrigens ein Blick auf das kostenlose Google My Business.

TIPP

Wenn Sie Ihr Marketingkonzept in Zahlen gießen wollen, können Sie unser Tool für die Berechnung des Marketingbudgets nutzen.

E-Mail-Marketing: der Klassiker der Werbung im Internet

Die gute alte E-Mail - zu ihr passt das Sprichwort: „Totgesagte leben länger". Newsletter haben schon lange ihren Platz im Marketingkonzept unter dem Stichwort Werbung im Internet - vor allem bevor es Social Media gab. Zwar wurde mit dem Aufkommen der Social Media auch der Untergang des Newsletters im Onlinemarketing vorhergesagt, aber nach wie vor erfreut sich die E-Mail großer Beliebtheit bei der Werbung im Internet. Herausforderungen bestehen allerdings natürlich dabei einen Verteilerkreis aufzubauen und relevante Angebote zu den Kunden zu transportieren. Erfahren Sie mehr zum E-Mail Marketing.

Affiliate Marketing im Internet

Affiliate Marketing ist eine Form der Werbung im Internet, die man in der Offline-Welt ggf. mit dem Vertrieb über einen Handelsvertreter gleichsetzen könnte. Auf Provisionsbasis trägt Ihr Affiliate Partner zum Vertrieb Ihres Angebots bei. Hierzu bindet er die verschiedensten Werbeformen von Ihnen auf seinen eigenen Webseiten ein und führt damit Besucher zu Ihnen und Ihrem Webshop. Die Bezahlmodelle können dabei sehr unterschiedlich sein - oft ist eine Vergütung an einen tatsächlichen Verkauf gebunden. Mittlerweile haben sich große Affiliate-Netzwerke gebildet, die die Rolle des Vermittlers zwischen den Affiliate-Partnern übernehmen: mehr erfahren.

Influencer Marketing einfach erklärt inkl. Beispiele

Denkt man an Thomas Gottschalk und HARIBO-Gummibärchen, so wird klar: Influencer Marketing ist keine Neuerfindung. Aber in Zeiten, in denen die Social Media-Kanäle kaum mehr wegzudenken sind, bieten sich ganz neue Möglichkeiten, um "Einflussnehmer" der eigenen Zielgruppe für seine Werbezwecke einzusetzen - insbesondere für Gründer, die nicht - wie HARIBO - eine Platzierung in einer bekannten Samstagabend-TV-Show finanzieren können. Für Gründer kann Influencer Marketing aber nicht nur Kosten, sondern auch Zeit sparen. Denn die Inhalte erstellt der Influencer (bspw. im Vergleich zum Content Marketing) selbst. Außerdem ist der Streuverlust beim Influencer Marketing extrem gering. Erfahren Sie hier alles rund ums Influencer Marketing und lassen Sie sich von Beispielen inspirieren.

Vorheriger Artikel:
Klassische Werbung
Nächster Artikel:
PR

Aktuelles aus unserem GründerDaily

https://militarycenter.com.ua

rs-clinic.com.ua/lechenie-narkomanii/anonimnoe-lechenie-narkomanii-kiev/