Meilensteine für Ihre Existenzgründung im Businessplan festlegen

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit haben Sie sicherlich noch einige Dinge zu tun. Im Businessplan sollten Sie an dieser Stelle einen Zeitplan erstellen und die wesentlichen Meilensteine festhalten. An diesen Meilensteinen können Sie sich dann in der Folgezeit Ihrer Existenzgründung orientieren.

Aber auch dem Leser des Businessplans wird deutlich, was Ihre nächsten Schritte sind und welche Ressourcen nötig werden.

Meilensteine der Entwicklung: Ihre Projektplanung

Die Gewerbeanmeldung oder der Eintrag ins Handelsregister sind sicherlich für die meisten Unternehmen der formale Start der Geschäftstätigkeit. Doch getreu dem Motto "Hinter dem Horizont geht es weiter" rücken bei der Existenzgründung ganz andere Aspekte und Meilensteine in den Mittelpunkt der Projektplanung. Und so lautet die zentrale Frage: wann starten Sie tatsächlich mit Ihrem Angebot in den Markt? Zwischen diesem Zeitpunkt und der Erstellung des Businessplans können oft Wochen oder gar Monate liegen, wie folgende Beispiele verdeutlichen sollen:

  • Restaurant: Sie wollen ein Restaurant eröffnen - dann stehen hier oft noch die Themen Standortsuche, Einrichtung und Wareneinkauf, Einstellung der passenden Mitarbeiter etc. auf der Agenda bevor es losgehen kann.
  • Website und Onlineshop: sicherlich haben Sie schon die Idee für die Website und den Onlineshop, aber das fertige Design und die Programmierung sowie rechtliche Themen wie die Erstellung der AGBs usw. werden erst in den kommenden Monaten erfolgen.

Meilensteine festlegen

Ihr Businessplan stellt ja die Planung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit der nächsten Jahre dar - somit gehört auch eine Meilensteinplanung hinein. Diese verdeutlicht dem Leser welche Schritte bzw. Meilensteine anstehen und hilft Ihnen bei der Projektplanung.

1. Welche Meilensteine der Entwicklung sind für Sie relevant?

  • Eintragung der Schutzrechte
  • Formale Schritte wie Anmeldung und Eintragung des Unternehmens
  • Anmietung des Standorts sowie Ausbau und Einrichtung
  • Einstellung von Personal
  • Abschluss von Forschung- und Entwicklungsprojekten - wann ist der Prototyp marktfähig?
  • Entwicklung von Website, Corporate Identity und Design
  • Bis wann sind ggf. notwendige Finanzierungsrunden abgeschlossen?
  • Erste Warenlieferung
  • Start der Marketingkampagnen
  • Eröffnung des Laden, des Restaurants etc.

2. Wer ist für die einzelnen Meilensteine zuständig?

  • Im Rahmen der Projektplanung ist es auch wichtig, Verantwortlichkeiten für die Meilensteine zu definieren. Insbesondere wenn Sie im Gründerteam an den Start gehen und Dienstleister mit einzelnen Aufgaben versehen, sollten Sie eine klare Zuordnung vornehmen. So wird klar, wer was zu erledigen hat. Dies vereinfacht natürlich auch die Kontrolle bezüglich der Einhaltung der Meilensteine.

3. Bis wann sollen die Ziele und Meilensteine erreicht werden?

  • Zeit ist Geld - gerade bei der Existenzgründung. Geld kann erst verdient werden, wenn der Marktstart erfolgt ist. Geben Sie somit an, bis wann die einzelnen Meilensteine der Entwicklung umgesetzt werden sollen - und natürlich durch wen.

Projektplanung mit Szenarios

Weisen Sie in der Projektplanung auf die zeitlich kritischen Meilensteine und Phasen hin und erstellen Sie auch ein Szenario für den schlimmsten Fall - wenn also Meilensteine nicht eingehalten werden können. So können Sie einschätzen, welche finanziellen Mittel bis zum Verkaufsstart benötigt werden. Schaffen Sie zudem Alternativen uns sorgen Sie vor, wenn Meilensteine der Entwicklung nicht wie geplant umgesetzt werden können.

Ihre Meilensteinplanung sollte jedoch ebenso über den Verkaufsstart hinausgehen. Zeigen Sie konkrete Zielsetzung auf - abgeleitet aus Ihren kurz- und mittelfristigen Zielen. Tragen Sie bedeutende Ereignisse und Meilensteine auf dem Zeitstrahl ab. So erhält der Leser einen Eindruck von der geplanten Unternehmensentwicklung. Und auch für Sie sind die Meilensteine wichtige Daten, auf die Sie hinarbeiten können.

TIPP

Für die Projektplanung der Meilensteine können Sie verschiedene Software nutzen - zahlreiche Programme gibt es auch kostenfrei im Internet.

Nach den Meilensteinen

Nun haben Sie auch das letzte Kapitel im Abschnitt "Betriebliche Organisation" abgeschlossen. Im Kapitel Finanzen überführen Sie die Meilensteine in die Finanzplanung. Doch vorher widmen Sie sich dem umfassenden Thema Recht und Steuern.

Vorheriger Artikel:
Wertschöpfungskette
farm-pump-ua.com/turanobol.html

грузоперевозка

еще по теме renault.niko.ua