Im Einzelhandel selbstständig machen

Der Einzelhandel zählt mit zu den drei größten Wirtschaftsbranchen in Deutschland. Zur typischen Zielgruppe im Einzelhandel gehören die Privatkunden, wobei hier oft ein intensiver Wettbewerb der Konkurrenten um die Gunst des Kunden besteht.

Wenn Sie sich im Einzelhandel in Deutschland selbstständig machen möchten, sollten Sie insbesondere rechtliche Bedingungen, z.B. bei der Auszeichnung von Preisen, beachten. Ein Businessplan-Beispiel für den Einzelhandel hilft bei der Gründung.

Daten und Fakten zum Einzelhandel

Laut HDE - dem Branchenverband des Einzelhandels - zählt der Einzelhandel in Deutschland mehr als 400.000 Unternehmen, die pro Jahr etwa 400 Mrd. € Umsatz erzielen. Nach Industrie und Handwerk ist der Einzelhandel damit die drittgrößte Wirtschaftsbranche. Der Einzelhandel in Deutschland hat einen rund 16 % großen Anteil am deutschlandweiten BIP. Dabei ist der Einzelhandel sehr vielfältig - vom kleinen Schmuckladen um die Ecke bis zum großen Konsumtempel.

Insgesamt werden im Einzelhandel in Deutschland täglich 50 Millionen Kundenkontakte getätigt. Drei Millionen Beschäftige sind im deutschen Einzelhandel angestellt. Zudem  gibt es 160.000 Auszubildende im Einzelhandel in Deutschland. Nach Angaben des HDE für das Jahr 2011 war der Fachhandel (nicht-filialisiert) mit einem Marktanteil von 21 % der größte Sektor im Einzelhandel gefolgt Fachmärkten (16 %) und Discountern (15 %). Weitere große Sektoren im Einzelhandel in Deutschland sind SB-Warenhäuser, Filialisten des Fachhandels und Supermärkte.

Die Zielkunden im Einzelhandel kennen

Getragen wird der Einzelhandel in Deutschland vom privaten Konsum. Zielgruppe eines jeden Selbstständigen im Einzelhandel in Deutschland sind alsoPrivatkunden. Den Zielkunden genau zu kennen, ist das A und O für den Erfolg Ihrer Existenzgründung im Handel. Kaufverhalten und Kaufkraft sind zwei entscheidende Komponenten, die die Attraktivität der Zielgruppe für den Einzelhandel entscheiden.

Mit einem entsprechenden Angebot versucht der Einzelhandel diese Komponenten anzukurbeln. Wenn Sie im Einzelhandel in Deutschland gründen wollen, sollten Sie sich für die Analyse des Zielkunden daher genügend Zeit nehmen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie bei der Bearbeitung des Businessplans.

TIPP

Sie möchten sich als Einzelhändler selbstständig machen? Erfahren Sie jetzt mehr über den Businessplan speziell für den Einzelhandel.

Intensiver Wettbewerb im Einzelhandel

Der Wettbewerb im Einzelhandel in Deutschland ist äußerst intensiv - gleichzeitig stagniert der Gesamtumsatz der Branche bereits seit Jahren. Um sich erfolgreich im Einzelhandel selbstständig zu machen und um im Markt dauerhaft Erfolg zu haben, müssen Sie neben dem Zielkunden auch Ihre Wettbewerber gut kennen. Insbesondere das Internet hat hier in einigen Bereichen für starke Veränderungen im Einzelhandel in Deutschland gesorgt.

Zudem stellt sich die Frage, was Ihr Angebot von dem des Wettbewerbs unterscheidet (Stichwort Alleinstellungsmerkmal). Auch die Faktoren Standort sowie Vertriebswege sind besonders wichtig und sollten gut von Ihnen durchdacht sein, wenn Sie die Selbstständigkeit in dieser Branche planen.

Im Einzelhandel gründen: Sind Sie ein Verkäufer?

Neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen kommt es im Einzelhandel vor allem auf Kommunikation und ein sicheres Auftreten an.Serviceorientierung, Freundlichkeit und Flexibilität sind grundlegende Voraussetzungen für den Verkauf im Einzelhandel - wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden wiederkommen.

Welche Versicherung im Einzelhandel?

Bei der Unternehmensgründung geht es auch darum Risiken zu vermeiden. Für viele Risiken, die Sie nicht beeinflussen können, gibt es Versicherungen, damit die finanziellen Auswirkungen nicht schon ein frühes Aus bedeuten. Doch welche Versicherung lohnt sich im Einzelhandel? Machen Sie die Bedarfsanalyse.

Rechtliche Besonderheiten beim Einzelhandel

Zwar ist die Gründung eines Unternehmens im Einzelhandel in Deutschland meist ohne besondere Genehmigungen möglich, doch gibt es insbesondere bei der Auszeichnung der Preise und beim dem Stichwort Verbraucherschutz auch zahlreiche Dinge im Einzelhandel zu beachten. Nützliche Links zum Thema Verbrauchschutz sind:

  • Für Einzelhandel im Internet die

Zusätzlich gibt es Branchenverbände, die für einzelne Segmente im Einzelhandel in Deutschland zuständig sind:

Der Einzelhandel im Überblick

  • Der Einzelhandel in Deutschland gehört zu den drei größten Wirtschaftsbranchen.
  • Die Zielgruppe im Einzelhandel sind Privatkunden.
  • Um erfolgreich Deutschland zu sein, müssen Sie Ihre Wettbewerber gut kennen.
  • Als Verkäufer im Einzelhandel in Deutschland brauchen Sie betriebswirtschaftliche Kenntnisse und ein sicheres Auftreten.
  • Im Einzelhandel sind Vorgaben bei der Auszeichnung von Preisen und beim Verbraucherschutz zu beachten.
TIPP

Umfassende Daten und Informationen zum Einzelhandel in Deutschland finden Sie auch auf den Internetseiten des Branchenverbands Einzelhandel

E-Commerce: Einzelhandel im Internet

In den vergangenen Jahren ist der Umsatz im Online-Einzelhandel in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Die Möglichkeiten über den Einzelhandel im Internet Produkte jeglicher Art zu erwerben wird zunehmend beliebter. Laut Prognosen des HDE soll der Umsatz im Jahr 2013 für den Einzelhandel im Internet um 12 % steigen. E-Commerce - oder Internet- bzw. Online-Handel - umfasst alle Aktivitäten im Kaufen und Verkaufen von Waren und Dienstleistungen im Internet. 2012 hat der gesamte Einzelhandel im E-Commerce zusammen 29,5 Mrd. € umgesetzt.

Zu den größten Onlineshops, die in Deutschland den meisten Umsatz im Einzelhandel im Internet machen, gehören Amazon, Otto und Neckermann. Laut Angaben der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) haben im Jahr 2011 rund 41 Millionen Deutsche Waren oder Dienstleistungen im Internet erworben. Von Kleidung über Bücher bis hin zu Reisen oder Veranstaltungstickets ist das Angebot ebenso vielfältig wie im stationären Einzelhandel, aber in ein paar Klicks erreichbar. Auch für Existenzgründer ist eine Selbstständigkeit im Einzelhandel im Internet in Form eines Onlineshops eine attraktive Alternative.

  • Wie Sie den Einstieg in den E-Commerce meistern, was es für Onlineshop Möglichkeiten gibt und welche rechtlichen Stolpersteine zu bewältigen sind, erfahren Sie im .

Beispiel-Businessplan im Einzelhandel

Möchten Sie sich im Einzelhandel selbstständig machen, sollten Sie einen Businessplan erstellen. Spätestens beim Finanzierungsgespräch mit der Bank ist es notwendig, einen solchen vorzuweisen. Erfahren Sie jetzt mehr über die Besonderheiten des Businessplans im Einzelhandel.

Vorheriger Artikel:
Branchendaten
Nächster Artikel:
Franchising
у нас farm-pump-ua.com

купить комбинезон для девочек

купить электроды