Horizon 2020: Zuschuss für kleine und mittlere Unternehmen

Die EU fördert mit insgesamt 80 Mrd. Euro die Bereiche Forschung und Innovation. Davon gehen 2,8 Mrd. Euro an Start-ups und KMU aus der Informations- und Kommunikationstechnologie, die jeweils bis zu 2,5 Mio. Euro als Zuschuss erhalten können, der nicht rückzahlbar ist.

Für einen ersten Überblick über die Förderung durch Horizon 2020 erläutern wir die Ziele und Absichten des EU-weiten Programms, zeigen das zu Verfügung stehende Budget auf, erklären das Antragsverfahren und nennen aktuelle Termine für einen Antrag auf Horizon 2020.

Horizon 2020: worum geht es bei der Förderung?

Bei Horizon 2020 handelt es sich um ein Instrument, das unter anderem zur Umsetzung der Europa-2020-Strategie beitragen soll. Darüber hinaus wird mit dem Förderprogramm indirekt das Ziel verfolgt, Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen. Realisiert werden können diese Ziele durch die Stärkung der wettbewerbsfähigen Wirtschaft in Europa mithilfe von Innovationen bei Produkten, Dienstleistungen und Prozessen.

Das zur Verfügung stehende Budget in Höhe von insgesamt 80 Mrd. Euro bildet hierfür eine gute Grundlage. Festgesetzt ist das Förderprogramm Horizon 2020, wie schon im Namen deutlich wird für den Zeitraum 2014 bis 2020.

Fast 3 Mrd. Euro der insgesamt 80 Mrd. Euro von Horizon 2020 werden zur Förderung von Start-ups und KMU eingesetzt. Das heißt, dass speziell kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen im IKT-Bereich unterstützt werden. Ihnen soll dabei geholfen werden, dem globalen Wettbewerb standzuhalten.

Horizon 2020 im Überblick

Wer kann einen Antrag auf das KMU-Instrument stellen?

Es gibt zahlreiche Fördertöpfe innerhalb des Horizon 2020-Konzepts, für die ein Antrag gestellt werden kann. Unser Fokus liegt auf dem KMU-Instrument zur Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Unterstützung von KMU verläuft in drei Phasen entlang der gesamten Innovationskette – von Machbarkeitsstudien über Forschung und Demonstration bis hin zur Markteinführung. Und auch Einzelunternehmen können gefördert werden, wenn ein europäischer Mehrwert besteht.

  • Laut EU-Definition von KMU hat ein mittleres Unternehmen nicht mehr als 250 Mitarbeiter, einen Umsatz von maximal 50 Mio. Euro oder eine Bilanzsumme von maximal 43 Mio. Euro.
  • Ein Kleinunternehmen hat nicht mehr als 50 Mitarbeiter und maximal 10 Mio. Euro Umsatz bzw. Bilanzsumme.
  • Und ein Kleinstunternehmen hat maximal 9 Mitarbeiter und verzeichnet nicht mehr als 2 Mio. Euro Umsatz oder Bilanzsumme.

Weitere Zuschüsse mit dem Fördermittelcheck prüfen

Neben Horizon 2020 haben Sie ggf. Anspruch auf weitere Zuschüsse und Fördermöglichkeiten. Um zu prüfen, welche Fördermittel für Ihre Existenzgründung zusätzlich zu Horizon 2020 möglich sind, können Sie den kostenlosen Fördermittelcheck nutzen.

Wie hoch fällt die Förderung durch Horizon 2020 aus?

Das KMU-Instrument untergliedert sich in drei Phasen. Jedoch nur die ersten beiden Phasen werden direkt durch EU-Zuschüsse gefördert.

  • Phase I widmet sich der Machbarkeits- und Durchführungsstudie und wird mit einem Pauschalbetrag in Höhe von 50.000 Euro durch Horizon 2020 gefördert.
  • In der darauf folgenden Phase II steht die Entwicklung und Demonstration des Projekts im Fokus. Hier erhält man Zuschüsse zwischen 500.000 Euro und 2,5 Mio. Euro über einen Zeitraum von 12 bis 24 Monate.
  • In Phase III steht die Markteinführung im Mittelpunkt. Um diese zu unterstützen, wird ein erleichterter Zugang zu Finanzierungsinstrumenten wie Krediten oder Beteiligungskapital geboten.

Bis wann sind Anträge auf Horizon 2020 möglich?

Ein Einstieg ist jederzeit möglich, so auch direkt in Phase II. Gründer können also laufend einen Antrag einreichen, da mehrere Termine existieren. Die nächsten Termine für die Anträge im Rahmen von Horizon 2020 sind:

  • 18. März 2015
  • 17. Juni 2015
  • 17. September 2015
  • 16. Dezember 2015

Weitere Informationen zu Horizon 2020

Nähere Informationen rund um das EU-Förderprogramm Horizon 2020 und weitere finden Sie auf der Internetseite der . Darüber hinaus geben wir einen umfassenden Einblick in das Thema Fördermittel für Gründer.

Vorheriger Artikel:
EXIST-Gründerstipendium

Aktuelles aus unserem GründerDaily

www.bestseller.reviews

generico-pro.com

https://e-kirpich.kiev.ua