Grünes Crowdinvesting: ökologische Projekte per Crowd finanzieren

Es müssen nicht immer nur Start-ups sein: Beim grünen Crowdfunding bzw. Crowdinvesting können Investoren in ökologische und energieeffiziente Projekte investieren und profitieren damit nicht nur von einer attraktiven Verzinsung, sondern tun auch gleichzeitig etwas für Mutter Erde.

Erfahren Sie, warum das ökologische Crowdinvesting eine attraktive Anlagemöglichkeit sein kann und welches die wichtigsten Plattformen für grünes Crowdinvesting sind.



Crowdinvesting wird vielfältiger

War das Crowdinvesting in seiner Anfangsphase insbesondere ein Instrument zur Finanzierung von innovativen Unternehmensgründungen, hat es sich mit der Zeit langsam weiterentwickelt. Im Jahr 2014 wurde die Vielfalt der verschiedenen Anlageklassen deutlich, wie es auch im Crowdfinanzierungs-Monitor von Recitfga-bsl.info ersichtlich ist.

Von der Start-up-Finanzierung bis zur Finanzierung von Immobilien und Kinofilmen werden immer unterschiedlichere Investmentbereiche durch Crowdinvesting abgedeckt. Als neue Investmentklasse haben sich dabei ökologische und energieeffiziente Projekte herauskristallisiert.

Crowdinvesting für ökologische Projekte

Der Erfolg des Crowdinvestings für grüne Projekte hat unterschiedliche Ursachen: Zum einen liegt es sicherlich am steigenden Umweltbewusstsein der Menschen, die mit ihrem Investment nicht nur etwas für ihren Geldbeutel sondern auch für ihre Nachkommen tun möchten. Gleichzeitig fehlt es Privatanlegern an attraktiven Anlagemöglichkeiten. Die Zinsen für Sparguthaben sind auf dem Tiefpunkt, die Immobilienpreise vielen schon zu hoch und das Investment in ein Start-up wiederum ist den meisten Bürgern dann doch zu riskant.

Beim Crowdinvesting in ökologische Projekte hingegen warten attraktive Zinsen bei einem überschaubaren Risiko. Ob Windenergie, Holzpellets oder Solaranlagen auf dem Dach – die Finanzierung grüner Projekte durch die Crowd steht sowohl Privatpersonen als auch Firmen offen. Wir stellen nachfolgend Plattformen vor, die eine Kapitalanlage in grüne Projekte ermöglichen.

Deutsche Crowdinvesting-Plattformen für grüne Projekte

Auch wenn der Markt im Crowdinvesting für energieeffiziente und ökologische Projekte bis jetzt noch überschaubar ist – es starten regelmäßig neue Plattformen. Mit unserer Übersicht über die wichtigsten deutschen Crowdinvesting-Plattformen mit Fokus auf Umwelt & Energie sollte es Ihnen leicht fallen, geeignete Projekte für Ihr Investment-Portfolio zu finden oder womöglich sogar Ihr eigenes grünes Projekt dort finanzieren zu lassen.

bettervest

Mit bettervest die Welt retten

Als erste Crowdinvesting-Plattform für Energieeffizienz-Projekte wurde 2012 das Start-up bettervest gegründet. Anleger können bereits ab 50 Euro in energieeffiziente Projekte investieren, die zu Kosten-, Energie- und CO2-Einsparungen in den Unternehmen führen sollen. Investoren erhalten eine jährliche Zinszahlung, die in der Regel bei 5 % oder höher liegt. Bei den Projektträgern handelt es sich um Unternehmen, Sozialträger, Vereine oder Kommunen. Im Jahr 2015 führte bettervest ein Eigenfunding durch und konnte bei Investoren 300.000 Euro einsammeln.

  • Beispiel-Projekt auf bettervest:
    Innerhalb von nur vier Tagen wurden für ein mobiles Solarkraftwerk über 100.000 Euro eingesammelt. Das Kraftwerk soll im westafrikanischen Mali aufgestellt werden und dort ein Dorf mit Strom und Licht versorgen.
  • Zur Webseite von

Econeers

Energieeffiziente Projekte bei Econeers

Das Ende 2013 gegründete Schwesterportal der auf Start-ups fokussierten Crowdinvesting-Plattform Seedmatch setzt auf energieeffiziente und grüne Technologien. Ab 250 Euro können private wie auch institutionelle Anleger in ausgewählte ökologische Projekte investieren. Wird die Fundingschwelle erreicht, kommt die Finanzierung zustande und der Investor darf mit einer jährlichen Zinszahlung rechnen, deren Höhe vertraglich festgelegt wird. Die Laufzeit des Darlehens ist vom Projekt abhängig. Bei guten Ertragswerten kann es zu zusätzlichen Auszahlungen durch den Projektträger kommen. Die Nutzung von Econeers ist für Investoren dabei komplett kostenfrei, selbst bei einem Investment wird kein Aufschlag erhoben.

  • Beispiel-Projekt auf econeers:
    Anfang 2015 wurde das Projekt „LEDORA" erfolgreich abgeschlossen und konnte eine Millionen Euro über die Crowd einsammeln. Mit dem Geld sollen herkömmliche Leuchten durch hocheffiziente LED-Lichtsysteme ausgetauscht werden.
  • Zur Webseite von

GreenVesting

Grünes Crowdinvesting mit GreenVesting

Investoren können auf GreenVesting ab 250 Euro einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten, indem sie in den Aufbau von Solaranlagen investieren. GreenVesting übernimmt dabei nicht nur das Funding über seine Plattform, sondern kümmert sich auch direkt um Planung, Bau und Wartung der Anlage. Damit ist GreenVesting nicht nur eine Crowdinvesting-Plattform, sie positioniert sich als Full-Service-Dienstleister. Die Zinsen von meist 4,8 bis 9 % werden jährlich ausbezahlt. Am Ende der Laufzeit wird das gesamte Darlehen vom Projektinhaber zurückgezahlt.

  • Beispiel-Projekt auf GreenVesting:
    In der Uckermark wurde eine Photovoltaikanlage zur Versorgung von 150 Haushalten mit grünem Strom in Betrieb genommen, für die eine Finanzierungssumme von 200.000 Euro über GreenVesting eingesammelt wurde.
  • Zur Webseite von

greenXmoney

Bei greenXmoney investieren

Wenn Sie nachhaltig in erneuerbare Energie investieren möchten, dann bietet sich hier auch greenXmoney an. Auf der Crowdinvesting-Plattform für grüne Projekte erwirbt man als Investor eine Forderung gegenüber dem Energieeinspeiseunternehmen, die sich aus der zukünftigen Stromproduktion ergibt. Diese Forderung kann jederzeit gehandelt und verkauft werden, womit greenXmoney einen etwas anderen Weg als seine Wettbewerber geht. Die jährliche Rendite liegt in der Regel zwischen 4 und 5 %.

  • Beispielhaftes Projekt auf greenXmoney:
    In Heukewalde bei Thüringen wurde eine Windkraftanlage finanziert, die 229 Familien mit jeweils 4 Personen mit Strom versorgt. Das Projektvolumen von 60.000 Euro wurde hierfür über greenXmoney eingesammelt.
  • Zur Webseite von

Bürgerzins

Ökologisches Crowdfunding bei bürgerzins

Die Crowdinvesting-Plattform bürgerzins bietet Investoren die Möglichkeit, ab einem Betrag von 100 Euro in erfolgsversprechende und innovative Projekte mit ökologischem Hintergrund sowie aus dem Bereich der „grünen" Energie zu investieren. Die feste jährliche Verzinsung bewegt sich je nach Projekt zwischen 4 und 6 %. Für Investoren entstehen beim Investment keine Kosten.

  • Beispiel-Projekt auf bürgerzins:
    In der Nähe von Aachen wird eine Absackanlage für den klima- und ressourcenschonenden Brennstoff der Holzpellets betrieben, die über bürgerzins finanziert werden soll.
  • Zur Webseite von
TIPP

Sie möchten lieber in Start-ups investieren? Wir stellen die wichtigsten Crowdinvesting-Plattform für die Start-up-Finanzierung vor.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?

Vorheriger Artikel:
Seedmatch
Nächster Artikel:
Immobilien-Crowdinvesting
levitra fármaco

шторы блэкаут купить

Наш полезный web-сайт , он рассказывает про оценка имущества при разделе.