Crowdinvesting über die Plattform Conda

Die österreichische Crowdinvesting-Plattform Conda ist mittlerweile auch in Deutschland aktiv und bietet Start-ups die Möglichkeit, ihr Unternehmen durch die Crowd finanzieren zu lassen. Bereits ab 100 Euro können Investoren Anteile an Start-ups und jungen Wachstumsunternehmen erwerben.

Das Besondere an Conda: In der Regel ist bei dem zu finanzierenden Start-up bereits ein Lead-Investor an Bord, der durch die von ihm vorgenommene detaillierte Überprüfung des Unternehmens eine Signalwirkung für die Crowd haben soll.

Conda Crowdinvesting

Conda Crowdinvesting für Start-ups und junge Unternehmen

Als Start-up mit einer innovativen Idee mangelt es oft an Kapital, um die notwendigen nächsten Schritte zu tun. Die Finanzierung über ein Bankdarlehen kommt bei riskanten Neugründungen nicht in Frage, Wagniskapital von Business Angels oder Venture Capital-Unternehmen ist nur schwer zu bekommen.

Mit Crowdinvesting über Plattformen wie Conda haben Start-ups und junge Wachstumsunternehmen die Möglichkeit, sich durch die Crowd finanzieren zu lassen. Eine Vielzahl von privaten Investoren investieren kleine Beträge ab 100 Euro, sodass am Ende auch Finanzierungssummen im sechsstelligen Bereich zustande kommen. Im Gegenzug geben auf Conda die finanzierten Unternehmen Anteile an ihre Investoren ab, die dann von Zinszahlungen sowie der zukünftigen Wertsteigerung des Unternehmens profitieren können.

Conda: Crowdinvesting-Fokus in der DACH-Region

Die Crowdinvesting-Plattform Conda kommt nicht wie die bekannten Anbieter Companisto oder Seedmatch aus Deutschland, sondern hat ihren Unternehmensursprung in Österreich. Das von Paul Pöltner und Daniel Horak Anfang 2013 gegründete Unternehmen hat seine Zielgruppe jedoch schnell erweitert und bietet mittlerweile Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich auf conda.eu zu finanzieren.

Da der deutsche Markt mit den beiden großen Plattformen im Crowdinvesting, Seedmatch und Companisto, bereits zwei etablierte Marktteilnehmer vorweisen kann, hat Conda den Markteintritt hierzulande über ein Joint Venture mit der Münchner Crowdinvesting-Plattform Mashup Finance vorgenommen.

Daten und Fakten zu Conda

Die Zahl der finanzierten Projekte und der durchschnittlichen Fundingsummen verändert sich Monat für Monat – der noch junge Markt des Crowdinvesting befindet sich im steten Wandel. In unserem quartalsweise erscheinenden Crowdfinanzierungs-Monitor berichten wir über die Entwicklung im Markt und beziehen dabei auch die Daten von Conda mit ein. Laden Sie sich jetzt unseren Crowdfinanzierungs-Monitor kostenfrei herunter.

Vorteile für Start-ups auf der Plattform Conda

Neben der Finanzierung der eigenen Geschäftsidee können Start-ups bei einem Crowdinvesting über Conda auch noch anderweitig profitieren:

  • Durch die hohe Reichweite und die Erwähnungen in der Presse erhalten Start-ups auf Conda viel Aufmerksamkeit für ihr Produkt
  • Die Community gibt direktes Feedback zur Geschäftsidee
  • Durch den persönlichen Kontakt zu Kunden und Interessenten lassen sich Produktverbesserungen erheblich leichter umsetzen
  • Mit jedem Investor gewinnt ein Start-up auf Conda einen Markenbotschafter für das eigene Unternehmen

Ein Crowdinvesting über Conda bietet also weitaus mehr Vorteile, als den reinen Geldfluss. Dies sollten Start-ups bedenken und in ihre Kampagnenplanung entsprechend integrieren.

TIPP

In unserem Interview mit Conda Geschäftsführer Daniel Horak erfahren Sie noch mehr über Crowdinvesting für Start-ups auf Conda.eu.

So funktioniert die Finanzierung auf Conda

Der Weg zum eigenen Funding über Conda ist relativ stringent. Mit einem innovativen und wirtschaftlich verwertbaren Produkt können Sie sich ab einem Kapitalbedarf von 50.000 Euro direkt online bei Conda bewerben. Die Vorgehensweise sieht dabei wie folgt aus:

  1. Projekt bei Conda einreichen
    Es werden unterschiedliche Unterlagen von Conda erwartet, darunter beispielsweise
    der Businessplan inklusive Finanzplanung. Laden Sie sämtliche Informationen über die Webseite von Conda hoch und warten Sie auf Feedback.
  2. Kampagne auf Conda vorbereiten
    Conda benötigt eine detaillierte Kampagnenbeschreibung inklusive Bilder und Diagrammen. Außerdem ist ein Vorstellungsvideo notwendig, das den Investoren hilft, sich ein Bild von den Gründern zu machen.
  3. Finanzierungsphase auf Conda durchführen
    Nachdem das Crowdinvesting gestartet wurde, müssen Sie nun ausreichend Investoren gewinnen, um die Fundingschwelle zu erreichen. Dafür sollten Sie bereits im Vorfeld einen detaillierten Kampagnenfahrplan haben, der auch Pressearbeit umfasst.
  4. Nach Abschluss der Kampagne
    Nun müssen die Investoren auf dem Laufenden gehalten werden. Außerdem sollten Sie das neue Netzwerk für Ihr Unternehmen als Markenbotschafter nutzen.

Die Kosten für ein Start-up fallen bei Conda dabei unterschiedlich aus: Je nachdem, welche zusätzlichen Service-Leistungen in Anspruch genommen werden, entstehen gewisse Fixkosten sowie eine prozentuale Gebühr bei Erfolg des Fundings. Wird bei einer Kampagne die Fundingschwelle nicht erreicht, kommt keine Finanzierung zustande.

Conda als Plattform für Investoren

Auf der Crowdinvesting-Plattform Conda können Sie bereits ab 100 Euro in Start-ups und junge Wachstumsunternehmen investieren. Nachfolgende Vorteile haben Sie bei einem Investment auf Conda:

  • Je nach Art der Beteiligung profitiert man als Investor von jährlichen Auszahlungen und/oder an der Wertsteigerung des Unternehmens
  • Als Investor kann man bei Conda spezielle Goodies von den Unternehmen erhalten, wenn man in sie investiert
  • Oft ist ein Lead-Investor an Board, der sich bereits vorher intensiv mit dem Start-up beschäftigt hat
  • Der direkte Kontakt zum Unternehmen ist möglich, sodass Sie diesem Feedback geben können

Die Nutzung von Conda ist für Investoren kostenfrei. Nachfolgendes Image-Video von Conda richtet sich ebenfalls an interessierte Investoren:

Kontakt zu Conda in Deutschland

  • CONDA Deutschland Crowdinvesting GmbH
    Brabanter Straße 4
    80805 München
    Telefon: +49 / (0)89 / 4433 8833
    E-Mail:
    Website:
TIPP

Welche Start-ups sich auf Conda bereits finanzieren konnten und welche Finanzierungen aktuell laufen, finden Sie direkt in einer Übersicht auf Conda.

Vorheriger Artikel:
Companisto
Nächster Artikel:
Fundsters

Aktuelles aus unserem GründerDaily

aboutviagra.info

Узнайте про классный блог на тематику https://topobzor.info.
Этот авторитетный портал с информацией про https://expert-ocenka.com.ua.