Das richtige Geschäftskonto zu finden, war noch nie so leicht

Mit unserem kostenfreien Tool zum Geschäftskonto-Vergleich sparen Sie viel Zeit bei der Auswahl des geeigneten Geschäftskontos.

— Helge Wils, Recitfga-bsl.info

Tool zum Geschäftskonto-Vergleich: Das passende Geschäftskonto finden

Das richtige Geschäftskonto zu finden, kann einigen Rechercheaufwand bedeuten. Denn je nach Art der Selbstständigkeit werden unterschiedliche Anforderungen an ein Geschäftskonto gerichtet. Mit unserem Tool zum Geschäftskonto-Vergleich erleichtern wir Ihnen die Wahl des geeigneten Kontos. Zusätzlich haben wir ein paar interessante Geschäftskonten zusammengestellt, die sich inbesondere für Gründer und Selbstständige eignen. 

Das müssen Sie beim Geschäftskonto-Vergleich beachten

Oft ist es schon vor der eigentlichen Unternehmensgründung notwendig oder zumindest sinnvoll, ein eigenes Geschäftskonto zu eröffnen. Rechnungen von Behörden, Beratern oder anderen Dienstleistern müssen schließlich bezahlt werden, und eine Barzahlung ist womöglich nicht immer möglich. Als Existenzgründer steht man dann beim Geschäftskonto-Vergleich vor der Qual der Wahl: Welches der vielen unterschiedlichen Firmenkonten am Markt ist das passende für mich und meine Bedürfnisse? Unser kostenfreies Tool zum Geschäftskonto-Vergleich unterstützt Sie bei dieser Entscheidung.

Am Anfang gilt es sich nun die Frage zu stellen, ob ein einfaches, oft kostenloses Girokonto für die eigene Selbstständigkeit nicht ausreichend ist. Insbesondere für Einzelunternehmer, die ohne Firmierung mit eigenen Namen Verträge abschließen und keine besonderen Ansprüche an ihr Geschäftskonto richten, kann ein einfaches Girokonto bereits genügen.

Sobald die Anforderungen an die Abwicklung des eigenen Zahlungsverkehrs jedoch steigen oder der Außenauftritt mit Firmierung relevanter wird, sollte man sich für ein richtiges Geschäftskonto entscheiden. Dabei empfiehlt sich folgende Vorgehensweise für einen Geschäftskonto-Vergleich:

TIPP

Um Ihnen die Qual der Wahl etwas zu erleichtern, haben wir ein paar Geschäftskonten zusammengestellt, die sich für Gründer eignen.

1. Anforderungskatalog erstellen

Je nachdem, ob Sie sich im Einzelhandel, als Freiberufler oder beispielsweise mit einem Online-Business selbstständig machen wollen, haben sie verschiedene Ansprüche bei Ihrem Geschäftskonto-Vergleich. Folgende Fragen sollten Sie sich dabei stellen:

  • Benötige ich persönlichen Kontakt zum Kundenbetreuer vor Ort?
  • Spielen häufige Bareinzahlungen bei meinem Geschäftskonto eine Rolle?
  • Wie hoch wird die Zahl der beleghaften Buchung sein, wie hoch die der beleglosen?
  • Benötige ich eine EC- und/oder Kreditkarte?
  • Benötige ich einen Kontokorrentkredit, und wenn ja in welcher Höhe und zu welchen Konditionen?
  • Muss ich Lastschriften einziehen können?
TIPP

Beantragen Sie Ihr Geschäftskonto bei einer Onlinebank und sparen Sie Gebühren! Erfahren Sie mehr dazu.

2. Geschäftskonten finden, die alle Anforderungen erfüllen

Haben Sie diese Fragen für Ihren Geschäftskonto-Vergleich beantwortet, gilt es nun zu recherchieren, welche der Firmenkonten im Markt Ihre Anforderungen erfüllen können. Klappern Sie dazu neben Ihrer Hausbank am besten die Webseiten alle wichtigen Banken ab. Hierzu zählen insbesondere namhafte Kreditinstitute wie:

  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Postbank
  • HypoVereinsbank
  • Targobank
  • Sparkasse
  • Volksbank

Neben diesen Filialbanken sollten Sie auch die nicht selten etwas günstigeren Direktbanken genauer betrachten:

  • 1288direkt
  • Comdirekt
  • DAB Bank
  • DKB
  • Fidorbank
  • ING-DiBa
  • Netbank
  • RaboDirect

3. Geschäftskonten mit unserem Tool vergleichen

Nun haben Sie hoffentlich eine Handvoll Banken gefunden, die Ihren Anforderungen entsprechen. Jetzt ist es Ihre Aufgabe, für Ihren Geschäftskonto-Vergleich die Preisstruktur der Konten miteinander zu vergleichen. Dabei kann es nämlich gravierende Unterschiede geben, beispielsweise bei

  • der Zahl der kostenfreien beleglosen bzw. beleghaften Buchungen
  • der Kosten je belegloser bzw. beleghafter Buchung
  • der Höhe der monatlichen Grundgebühren oder
  • der Höhe der Zinssätze für einen Kontokorrentkredit.

Hier kommt nun unser Tool für den Geschäftskonten-Vergleich ins Spiel. Es hilft Ihnen nämlich dabei, die Kosten der einzelnen Geschäftskonten miteinander zu vergleichen – und zwar abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Jetzt downloaden: Tool für einen schnellen und einfachen Geschäftskonto-Vergleich

Nachdem Sie unser Tool zum Geschäftskonto-Vergleich heruntergeladen haben, geben Sie die geschätzte Anzahl der unterschiedlichen Transaktionstypen an – also beispielsweise die Höhe der beleglosen Buchungen und die Zahl der Bareinzahlungen.

Daraufhin ergänzen Sie für jede der recherchierten Banken neben den monatlichen Kontoführungsgebühren die Kosten je Transaktionstyp. Unser Tool zum Geschäftskonto-Vergleich errechnet Ihnen dann vollkommen automatisch aus, mit welchen jährlichen Kosten Sie bei jedem der einzelnen Anbieter rechnen müssen. Daraufhin können Sie dann das neue Geschäftskonto bei Ihrer favorisierten Bank eröffnen.

Nutzen Sie jetzt unser kostenloses Tool zum Geschäftskonto-Vergleich und laden Sie es sich direkt herunter:

Фенилвер

mitsubishi.niko.ua

еще по теме alex-car.com.ua