Was beschäftigt Deutschlands Gründer? Umfrage zum DSM 2019



Der Deutsche Startup Monitor (DSM) erscheint 2019 bereits zum siebten Mal. Ausgeschriebenes Ziel der diesjährigen Ausgabe ist es, auf Probleme und Hindernisse für Gründer hinzuweisen. In der aktuellen Umfrage habt ihr die Möglichkeit, dabei zu helfen und die deutsche Start-up Landschaft langfristig positiv zu beeinflussen.

Eine Vielzahl von Maßnahmen zur Entlastung von Start-ups versprach die aktuelle Bundesregierung im Koalitionsvertrag. Jedoch wurden nur sehr wenige dieser Maßnahmen tatsächlich umgesetzt. Das zeigt eine Untersuchung von Bitkom, in der die Versprechungen und der jeweilige Stand der Umsetzung aufgeführt werden.

DSM
Was beschäftigt Deutschlands Gründer? (Foto: piktochart)

Dennoch räumt die Bundesregierung Start-ups nach wie vor einen zentralen Stellenwert ein. So äußerte sich Bundesminister Peter Altmaier vor Kurzem:

Start-ups haben eine hohe strategische Bedeutung für unseren Wirtschaftsstandort: Sie bringen Innovationen voran, sind Motor des strukturellen Wandels und schaffen Arbeitsplätze der Zukunft.

Die Einsicht und der Wille scheinen also da zu sein. Nur an der konkreten Umsetzung zielführender Maßnahmen mangelt es noch.

Jetzt seid ihr gefragt: Was ist euch besonders wichtig?

  • Nehmt jetzt an der Umfrage zum DSM 2019 teil.

Der Deutsche Startup Monitor (DSM) gilt als zuverlässige Informationsquelle bei Fragen rund um die deutsche Start-up-Landschaft. In Umfragen ermittelt der DSM unter anderem aktuelle Trends der Start-up-Szene. Im vergangenen Jahr wurden die teilnehmenden Gründerinnen und Gründer beispielsweise nach ihren Erwartungen an die Bundesregierung gefragt.

DSM
Dieser Erwartungen stellten Gründerinnen und Gründer 2018 an die Bundesregierung. (Foto: DSM)

Gerade an der hinkenden Umsetzung versprochener Maßnahmen zeigt sich, wie wichtig es ist, konsequent auf Missstände hinzuweisen. Die Möglichkeit hierzu habt ihr bei der aktuellen Umfrage zum DSM 2019. Bis zum 23. Juni könnt ihr hier auf Probleme hinweisen, mit denen sich die Bundesregierung befassen sollte.

Bereits zum siebten Mal sammelt der Bundesverband Deutsche Startups e. V. Informationen zu eurer Gründung, der deutschen Start-up-Landschaft und den Bedürfnissen von Existenzgründern. Als Anreiz für eure Partizipation an der Umfrage könnt ihr außerdem verschiedene Preise gewinnen, darunter die Chance, zur German Valley Week ins Silicon Valley zu reisen.