167 Gründerwettbewerbe im Jahr 2019 – Übersicht & Teilnahmegründe



3,1 Millionen Euro wurden vergangenes Jahr in 164 Wettbewerben ausgeschüttet. Wir können nach fünf Jahren Analyse der Gründerwettbewerbe sowie deren Gewinner aus Erfahrung sprechen: Es geht nicht nur um das Preisgeld bei der Teilnahme. Erfahrt hier, wieso sich das Mitmachen noch lohnt und nutzt unsere kostenfreie Übersicht von 167 anstehenden Wettbewerben im Jahr 2019, um für euch passende Angebote zu finden.

Gründerwettbewerbe 2019
167 Gründerwettbewerbe stehen im Jahr 2019 in Deutschland an (Quelle: piktochart)

Okay, wir gestehen es ein: Mal eben ein paar Tausend Euro zu gewinnen, hat noch keinem Start-up geschadet. Doch manchmal sind es ganz andere Dinge, die ein Unternehmen voranbringen. Wir haben fünf starke Argumente für euch, wieso ihr 2019 an einem Wettbewerb für Gründer (oder mehreren) teilnehmen solltet.

#1 Sortieren, reflektieren, zurückblicken

Dieser Punkt mag banaler klingen, als er eigentlich ist – er steht deswegen bewusst an Platz Nummer 1: Denn die eigene Arbeit zu analysieren ist nichts, wozu man im Start-up-Alltag so wirklich kommt. Man sollte das aber viel öfters tun. Die Bewerbungen für die Gründerwettbewerbe sind meistens – insbesondere in der Ideen- und Businessplanphase – recht umfangreich. Die Geschäftsidee auf den Punkt zu bringen und die Aspekte wie die Zielgruppe oder das Marktpotenzial schon einmal konkret zu formulieren, kann dabei helfen, das eigene Vorhaben auf den Prüfstand zu stellen. Wer bereits gegründet hat, für den ist eine Wettbewerbsbewerbung ein schöner Anlass, um auf seine Arbeit zurückzublicken und sich vor Augen zu führen, was man in den letzten Jahren geleistet hat.

#2 Geballtes Know-how und Gratis-Coaching

Auf den Events, die im Kontext von Gründerwettbewerben stattfinden, tummeln sich zum einen Mitstreiter, denen es genauso ergeht wie euch – ein Austausch, der viel wert ist. Hinzu kommen die Jurys und Mentoren, die jahrelange Erfahrung im Gründungsumfeld mit sich bringen. Jedes Feedback, das ihr von diesen Personen bekommt, kann Gold wert sein. Zahlreiche Gründerwettbewerbe bieten außerdem Workshops und Seminare an, anhand derer ihr eure Idee oder euren Businessplan weiterentwickeln könnt bzw. in Wettbewerben für spätere Unternehmensphasen sind das stellvertretend Intensivcoachings für einzelne Bereiche wie Marketing oder Vertrieb.

#3 Aufmerksamkeit bei Investoren und Medien

Schon der ein oder andere Gründer hat bei einem Sideevent eines Wettbewerbs seinen Business Angel kennengelernt. Auch wenn es keine Garantie hierfür gibt, klar ist, dass Investoren die Augen dort offenhalten – schließlich nehmen die Jurys der Gründerwettbewerbe eine Vorselektion der Start-ups vor, die jede Menge Potenzial haben. Wenn die Kapitalgeber nicht direkt bei den Events vor Ort sind, können sie auch über Medienberichterstattung auf euch aufmerksam werden. Eine Prämierung ist schließlich ein spannendes Thema für Journalisten. Eure eigene Pressearbeit solltet ihr im Kontext einer Wettbewerbsteilnahme daher auf keinen Fall links liegen lassen.

#4 Vertrauen bei Kunden, Lieferanten und Businesspartnern

Eine Auszeichnung ist immer ein Aushängeschild und ein Zeichen für eine gute Leistung. Die meisten Wettbewerbe vergeben im Falle eines Gewinns ein Siegel, das ihr auf jeden Fall in eure Kommunikation aufnehmen solltet: egal, ob auf der Website, in Broschüren oder der Signatur. Denn eure gute Arbeit ist auch eine Bestätigung für die, die sich für euch entschieden haben – oder das bald tun sollen. Es schafft Vertrauen und zeigt, dass andere bereits an euch glauben.

#5 Sachpreise und Vitamin B

Neben Preisgeldern locken viele Gründerwettbewerbe mit Sachpreisen, wie kostenfreien Arbeitsplätzen, der Finanzierung von Dienstleistungen und Tools oder Medienbudgets. Alles Dinge, die euch die hohen Ausgaben ersparen. Auch in Sachen Networking kann die Teilnahme an einem Wettbewerb weiterhelfen: Viele Gründerwettbewerbe haben Alumni-Netzwerke und organisieren regelmäßig exklusive Events. Vielleicht ist der nächste Geschäftspartner oder Kunde unter den Gästen?

Fazit: Auf die Plätze…

…fertig, los!

  1. Jetzt unsere kostenfreie Übersicht downloaden,
  2. die wichtigsten Wettbewerbe aus eurem Bundesland auf einen Blick erhalten,
  3. auch überregionale Angebote nach Teilnahmekriterien (z.B. Alter oder Branche) screenen,
  4. die spannendsten Wettbewerbe und ihre Deadlines rot im Kalender markieren,
  5. Bewerbungsunterlagen zusammenstellen – und los geht’s.

Recitfga-bsl.info drückt euch die Daumen!

Hintergrund zur Publikation “Gründerwettbewerbe und Top 50 Start-ups”

Bereits seit 2015 analysiert Recitfga-bsl.info jährlich die Wettbewerbslandschaft in Deutschland und präsentiert die Kernergebnisse in einer Jahrespublikation. Darin vorgestellt werden auch die Top 50 Start-ups des Jahres, die aus allen prämierten Start-ups des Vorjahres ermittelt werden. Hier mehr über die Top 50 Start-ups 2018 erfahren.

www.protege.kiev.ua

детские велосипеды

https://4motors.com.ua