Entspannt in den Urlaub: Reise-Geschäftsideen für den Sommer



Sommer, Sonne, Strand – das Rezept für einen gelungenen Urlaub. Ein bisschen mehr gehört dann aber doch noch dazu… Neben dem ‚Wohin?‘ und ‚Wie?‘ stellt sich vor Ort nämlich häufig auch die Frage ‚Was kann ich hier überhaupt tun?‘. Wir stellen euch deshalb einige Geschäftsideen rund um das Thema Reise vor, mit denen ihr euren Urlaub aufwerten könnt… und ein paar coole Gadgets packen wir auch noch oben drauf!

Schritt 1: Die Planung

Wer einen entspannten Urlaub genießen will, muss sich zwangsläufig mit der Urlaubsplanung befassen. Was früher fast als Fulltime-Job galt, lässt sich heute ganz einfach über Reiseportale erledigen und das mit erheblich weniger Zeitaufwand. Diese Portale kennt wahrscheinlich jeder – wir stellen euch deshalb einige etwas speziellere Alternativen vor.

NomadList – für alle, die’s woanders hinzieht

Obwohl nicht speziell für Urlauber ausgelegt ist, lassen sich hier viele nützliche Informationen finden.

So können auf der Seite neben einer Vielzahl genereller Informationen auch interessante Dinge wie beispielsweise die Luftqualität, die Qualität des Leitungswassers und die beste Taxi-App vieler Städte in Erfahrung gebracht werden.

Die Informationen bezieht die NomadList direkt von ihren Nutzern – tausende Nomaden speisen ihre Erfahrungen in das Netzwerk ein und verbessern das Angebot damit stetig. Ein riesen Vorteil davon: Auf der jeweiligen Stadtkarte sind oftmals Gebiete speziell ausgezeichnet, zum Beispiel lässt sich so schnell sehen, wo sich besonders junge Leute gerne aufhalten und wo es abends eher ruhig zugeht. Je nach Vorliebe kann man so unter anderem schnell herausfinden, wo man besser nicht nach einer Unterkunft suchen sollte.

TripIt – App statt Zettelwirtschaft

Wenn der Urlaubsplan endlich geschmiedet ist, das Hotel und der Mietwagen gebucht sind und die Reservierungen für das Restaurant am ersten Abend abgeschlossen ist, stellt sich ein neues Problem: Wer soll denn dabei noch den Überblick bewahren? Vorhang auf für .

Reise-Geschäftsideen
TripIt fasst alle Reisedaten kompakt in einem Planer zusammen, sodass ihr immer up to date bleibt. (Foto: TripIt)

Die App sammelt alle Belege und Reservierungen und erstellt einen Plan, auf den immer und überall zugegriffen werden kann. So klappt’s nicht nur mit der Planung, sondern auch mit der Durchführung und das ganz ohne lästige Zettelwirtschaft.

Schritt 2: Vor Ort

Am Urlaubsort angelangt stellt sich oft die Frage: „Was kann ich hier eigentlich so machen?“ London, Barcelona und Paris klingen bei der Planung zwar oft sehr interessant, vor Ort fällt dann aber recht schnell auf, dass die gängigen Touristenattraktionen meist sehr überlaufen sind. Und auch die Restaurants in den bekannten Touristenvierteln sind in der Regel erstens sehr teuer und haben zweitens herzlich wenig damit zu tun, was die Einheimischen auf den Tellern haben.

Like A Local Guide – Geheimtipps kennenlernen

Wer nicht nur die Touristenecken abklappern will, sondern das lokale Leben kennenlernen will, wird bei fündig. Hier geben Einheimische ihre Lieblingslocations an – und stehen im Zweifelsfall auch zur Verfügung, um Urlauber bei einer persönlichen Tour die weniger bekannten Gässchen und Ecken zu zeigen.

Reise-Geschäftsideen
Die Stadt wie die Einheimischen erleben – statt immer dieselben Touristenattraktionen zu besichtigen. (Foto: Like a Local Guide)

In erster Linie könnt ihr gute Restaurants, Bars, Nachtclubs und Cafés finden, aber auch das ein oder andere Event und schöne Plätzchen kann hier ausgemacht werden. So kann man auch abseits der bekannten Touristenattraktionen die Städte erkunden und diese auch einmal von einer anderen Seite kennenlernen.

BringFido – Struppi darf mit in den Urlaub

Leider stehen Hundehalter bei der Urlaubsplanung immer wieder vor einer Herausforderung: Scheinbar ist der beste Freund des Menschen nicht überall willkommen. Was also tun mit dem vierbeinigen Familienmitglied? Unter unseren Reise-Geschäftsideen darf deshalb nicht fehlen. Wer auch im Urlaub nicht auf seinen Hund verzichten will, hat hier die Möglichkeit, sich über Hotels, Restaurants, Events und Aktivitäten zu informieren, bei denen die Vierbeiner gern gesehen sind. Super, finden wir. Denn wer einen Hund zuhause hat, weiß, wie viel Zusatzaufwand das in der Planung normalerweise mit sich bringt.

Reise-Geschäftsideen
Urlaub mit Hund? Kein Problem, wenn man weiß, wo die Vierbeiner willkommen sind. (Foto: bringfido)

Schritt 3: Ich packe in meinen Koffer…

…ein paar Unterhosen, einen gelben Gummischwan, einen Schraubenschlüssel, die Oma… oder lieber gleich diese Sommergadgets. Wir haben für euch einige Dinge herausgesucht, die nicht nur nützlich, sondern auch handlich sind – und das nicht nur fürs Reisen.

Bandito – no mosquito no cry

Abendliche Spaziergänge am Wasser, ein Glas Rotwein auf dem Balkon, eine Wanderung durch offenes Gelände… klingt gut, oder? Wären da nur nicht immer diese fiesen Stechmücken. Das dachten sich auch die Erfinder , einem Anti-Moskito-Armband. Das Projekt wirbt auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo mit leichter Handhabung, Effizienz und Verträglichkeit – und scheint damit zu überzeugen.

An das Funding-Ziel von 25.000 $ konnte bereits eine weitere Null angehängt werden.

Deshalb unser Tipp für alle, die gerne im Freien sind: Bandito, das Anti-Mücken-Armband. Extrasternchen gibt’s dafür, dass ein Teil des Gewinns an die Non-Profit-Organisation Malaria No More gehen soll.

Fennek – außen Business, innen Grill

Wo wir gerade schon bei Outdoor-Aktivitäten sind: Was wäre Campen ohne einen Grill? Das einzige Problem dabei ist eigentlich der Transport – die meisten Grills sind relativ sperrig und schwer. Wir haben deshalb nach einem Grill-To-Go gesucht und wurden nicht enttäuscht. Der sieht zunächst aus wie ein Notebook und ist wirklich leicht. Damit kann man natürlich keine ganze Großfamilie satt machen, der Mini-Grill ist aber ideal für Kurztrips und Campingausflüge.

Für alle, die daheim bleiben müssen

Urlaubsreisen sind leider ein Luxus… ob aus beruflichen Gründen, anderweitigen Verpflichtungen oder weil die Urlaubskasse zweckentfremdet wurde. Aber auch diejenigen unter euch, die den Sommer zuhause verbringen müssen, haben wir natürlich nicht vergessen. Deshalb eine Idee, wie auch ihr einen schönen Sommer erleben könnt. Wir wünschen viel Spaß!

Über uns | Impressum | Datenschutz | Mediadaten | Jobs | Partner | Presse | Berater Login
zuk edge aliexpress

http://topobzor.info

доставка бутилированной воды