Frohes neues Jahr: Mit diesen Top-Events startet das Gründerjahr 2018



Wir hoffen, ihr seid alle gesund und erholt im neuen Jahr angekommen. Frische Energie könnt ihr nämlich gebrauchen, um bei diesen Events und Terminen zu networken, Preise abzuräumen oder vielleicht sogar, euer Unternehmen ins Fernsehen zu bringen. Das Wichtigste zum Jahresauftakt findet ihr hier. Alle weiteren Gründerevents listen wir in unserem Kalender.

Eure Chance auf einen TV-Auftritt 2018

Für ein neues TV-Format sucht die Kölner Fernsehproduktionsfirma Fandango kreative Köpfe, selbstbewusste Visionäre, findige Tüftler oder ganz normale Menschen mit einem großen Traum. Ob verrückter Einfall, innovatives Geschäftskonzept oder einfach nur die Vision, die vielleicht aus Zeit- oder Geldmangel noch nicht in die Tat umgesetzt werden konnte: Es zählt nur eure Idee und eure Performance. Wenn ihr mit einer mitreißenden Präsentation beim TV-Pitch überzeugt, könnt ihr am Ende ein stattliches Startkapital kassieren. Die Aufzeichnung findet in Hürth bei Köln statt – die Fahrtkosten werden übernommen. Bei Interesse wendet euch noch diese Woche an den Zuständigen bei Fandango, Carsten Schaffrath, per E-Mail oder bei Rückfragen unter 0221.130 507 712.

Events
Wir stellen Events und Termine quer durch Deutschland vor, die sich Gründer im Kalender notieren sollten.

10.000 Euro für mobile Lösungen aus Baden-Württemberg

Beim Ideenwettbewerb BW Goes Mobile werden Projektskizzen aus den Bereichen Virtual- und Augmented Reality, Nachhaltigkeit, Kultur und Gesundheit mit je 10.000 Euro und einem zugeschnittenen Workshop-Programm prämiert. Teilnehmen können Studierende, Unternehmer und Start-ups, die in Baden-Württemberg ansässig sind. Dabei spielt keine Rolle, ob die Projekte noch vor der technischen und wirtschaftlichen Umsetzung stehen oder bereits Prototypen bestehen, für die im Rahmen des Wettbewerbs ein entsprechendes Geschäftsmodell entwickelt wird. Auch Geschäftsideen, die im Rahmen des Wettbewerbs marktfähig gemacht werden, sind bei BW Goes Mobile willkommen.

Der Ideenwettbewerb will Innovationen finanziell aber auch mit Know-how intensiv begleiten. Wer nach der Bewerbungsphase von der Jury ausgewählt wird, der kann innerhalb von einem halben Jahr seine Projektidee inhaltlich und technisch umsetzen. Möglich gemacht wird dies durch 10.000 Euro Preisgeld, das gestaffelt ausgezahlt wird. Beim Kickoff-Termin werden mit den jeweiligen Mentoren die Meilensteine die Umsetzungsphase festgehalten. Die Gewinner erhalten ein spannendes Workshop-Programm, um ihre Projektidee zu einem tragfähigen und nachhaltigen Geschäftsmodell zu entwickeln. Im Sommer 2018 werden die erarbeiteten Ergebnisse zum Abschluss dann der Öffentlichkeit präsentiert.

  • Die Bewerbungsfrist endet am 28. Januar – also nutzt eure Chance und .
BW Goes Mobile sucht die besten Gründungsideen für mobile Lösungen (Quelle: BW Goes Mobile)

Mehr Gründerwettbewerbe im Januar

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“, ausgerichtet vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, prämiert innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. In zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr werden bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von jeweils 32.000 Euro belohnt. Darüber hinaus werden in jeder Wettbewerbsrunde bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen mit Geldpreisen von jeweils 7.000 Euro sowie Sonderpreise rund um das Thema „Smart Living“ mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 Euro ausgezeichnet. Mitmachen lohnt sich also. Die erste Bewerbungsphase startet ab sofort und läuft bis zum 3. April 2018.

Dem Ende der Bewerbungsfrist neigen sich hingegen schon bald die Wettbewerbe Science4Life und start2grow.

Gründer aus dem Bereich Life Science, Chemie und Energie sollten sich den Science4Life Venture Cup näher ansehen. Dieser besteht aus drei Phasen: Ideenphase, Konzeptphase und Businessplanphase. Ihr könnt entweder alle Phasen durchlaufen oder euch nur für einzelne Phasen bewerben. In der Konzeptphase wird die Idee zu einem Geschäftskonzept weiterentwickelt. Einsendeschluss hierfür ist der 12. Januar. Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 82.000 Euro zu gewinnen.

Noch bis zum 15. Januar könnt ihr , um am Wettbewerb start2grow teilzunehmen. Eine Jury wird die 20 besten Businesspläne dann zur Prämierung vorschlagen. Wer sich dann im Pitch durchsetzen kann, der gewinnt zwischen 15.000 Euro (Platz 1) und 1.000 Euro (Platz 4 bis 10).

Drei Top-Events im Januar auf einen Blick

Neben den Bewerbungsphasen für Gründerwettbewerbe startet im Januar auch schon die Eventsaison. Mit diesen drei Veranstaltungen beginnt das Gründerjahr:

  • Beim beim 6. Crowdfunding Stammtisch am 11. Januar 2018 in Berlin, ausgerichtet von EcoCrowd, könnt ihr euch rund um das Thema Crowd austauschen oder Tipps für eure eigene Crowdfunding-Kampagne sammeln. Nach ist die Teilnahme am Stammtisch kostenfrei.
  • Jedes Jahr im Januar bringt die Leuphana Universität bei der Studierende, internationale Wissenschaftler und regionale Unternehmen zusammen. In diesem Jahr treffen sich Teilnehmer vom 18. bis zum 20. Januar in Lüneburg, um sich Fragen zu widmen wie: Wie entstehen Geschäftsideen? Wie kommt man von der Idee zum Produkt? Welche Rolle können und sollen Unternehmer für die Gesellschaft spielen? Wie scheitert man erfolgreich? Und wie steht man wieder auf?
  • Bereits zum 11. Mal treffen sich Jungunternehmer und Gründungswillige bei der am 28. und 29. Januar in den Gießener Hessenhallen. Am ersten Messetag beinhaltet die CHANCE den sogenannten Gründertag, bei dem im Messebereich Unternehmen und Institutionen Rede und Antwort stehen. Abgerundet wird das Programm durch Vorträge und Best-Practice-Beispiele – ein Mutmacher für alle Gründungswilligen in der Region.

Auch im Februar und März geht’s spannend weiter

Auf jeden Fall vormerken solltet ihr euch auch bereits jetzt diese drei Events:

  • Co-Founder finden, Start-up entwickeln, Investoren treffen: Bei vom 2. bis zum 4. Februar an der WHU in Vallendar.
  • Rund 250 Gründer, Entrepreneure und Investoren networken auf der Skipiste vom 8. bis zum 10. März bei in Innsbruck.
  • , und – vom 20. bis 21. März in München Pflicht für Gründer.

Noch mehr wichtige Termine für Gründer haben wir in unserem Kalender zusammengestellt. Ein wichtiges Gründerevent fehlt? Wendet euch an uns über [email protected].

eurobud.com.ua/bitumnaya-cherepitsa-shinglas-dzhaz/

заказать реферат

У нашей фирмы популярный веб портал с информацией про Камагра 100 мг pills24.com.ua