7 Zitate, die zeigen, was einen Gründer zum Unternehmerhelden macht



Was zeichnet einen guten Gründer eigentlich aus? Sind es die gute Idee und der ordentliche Businessplan – oder vielmehr das Team und die Struktur? Sind es Mut und Durchhaltevermögen oder eher das Verkaufstalent? So viel vorab: die Antwort ist “von allem ein bisschen”. Das sehen bzw. sahen auch erfahrene Entrepreneure, Investoren und berühmte Persönlichkeiten so. Einige der besten Zitate haben wir für euch zusammengestellt.

Gründer, Entrepreneur oder gar Unternehmerheld – alles dasselbe oder eher nicht? Schaut man genauer hin, so gibt es sehr wohl Unterschiede: Ein Gründer ist prinzipiell jeder, der ein Unternehmen gegründet hat oder dessen Gründung plant. Als Entrepreneur dagegen bezeichnet man eine gefragte Persönlichkeit, die die Wirtschaft durch außergewöhnliches Handeln und Innovationen prägt oder geprägt hat – beispielsweise Apple-CEO Steve Jobs oder Microsoft-Gründer Bill Gates. Und ein Unternehmerheld ist… seht selbst.

Niemand wird als Unternehmerheld geboren – jeder hat aber das Potenzial, einer zu werden.

#1 Eine spannende Idee

Keine Frage: Wer Gründer werden will, braucht eine Idee. Wer diese nicht hat, der muss etwas kreativ werden, mit einer bewährten Methode eine Marktlücke finden oder auf eine bestehende Idee dank Franchise zurückgreifen.

Aber, so fasste es Justin Mateen, Co-Gründer von Tinder zusammen:

Eine Idee ist nur eine Idee. Wann und wie du sie angehst, bestimmt, was daraus wird.

Womit wir schon bei Punkt #2 wären.

#2 Eine Portion Mut

Johann Wolfgang von Goethe wusste schon:

Was nicht angefangen ist, wird niemals fertig werden.

Und so ist es auch mit dem eigenen Business. Von der Idee sollte man also schnell in die Planungsphase übergehen. Ein Geschäftsmodell-Canvas kann am Anfang helfen, die Idee zu prüfen. Wer sich nicht sicher ist, der sollte einen Gründertest machen, um ein individuelles Stärken-Schwächen-Profil zu erstellen.

#3 Eine vernünftige Planung

Use the planning process to decide if the business is really as good as you think. Ask yourself if you really want to spend five years of your life doing this.

Dieses Zitat stammt von US-Venture Capitalist Eugene Kleiner, der richtig erkannte: Ohne einen Plan, sollte man nicht starten. Der Businessplan wird zwar oft als lästig angesehen, er hilft euch als Gründer aber dabei herauszufinden, ob eure Idee auch das notwendige Potenzial haben kann und zwingt euch, alle wichtigen Bereiche eines Unternehmens vorab zu planen und zu hinterfragen.

#4 Das richtige Timing

Die Planung solltet ihr also nicht vernachlässigen, aber – das wusste schon Reid Hoffman, Mitgründer von LinkedIn:

Wenn dir die erste Version deines Produktes nicht peinlich ist, hast du es zu spät auf den Markt gebracht.

Zu lange warten solltet ihr also auch nicht, um mit eurer Idee unter Leute zu gehen. Die richtigen Stichworte lauten hier: Lean-Start-up oder Minimum Viable Product.

#5 Ein motiviertes Team

Allein wird ein Gründer meist nicht zum Unternehmerheld. Virgin-Gründer Richard Branson brachte das Thema Mitarbeiterführung auf den Punkt:

Behandeln Sie Menschen wie Blumen: Sie gedeihen nur, wenn sie regelmäßig gegossen und pfleglich behandelt werden.

Nicht selten scheitern Start-ups daran, dass ihre Mitarbeiter häufig wechseln oder nicht die notwendige Leistung erbringen. Das Thema Mitarbeitermotivation sollte also ganz oben auf eurer Unternehmerheld-Agenda stehen.

#6 Ein gutes Verkaufstalent

Das Produkt steht, das Team ist motiviert – bringt natürlich alles nichts, wenn die Kunden ausbleiben. Schon Henry Ford sagte:

Wer nicht wirbt, stirbt!

Auch ein guter Vertriebsplan und die Themen Marketing und PR inklusive Social Media sind von Anfang an wichtig.

#7 Ziemlich viel Durchhaltevermögen

Es wird nicht immer einfach werden. Hoch und Tiefs sowie Nieten und Pleiten gehören zur Gründung (fast immer) dazu, das sollte einem Gründer von Beginn an bewusst sein. Steve Jobs fasste es so zusammen:

Ich bin davon überzeugt, dass reines Durchhaltevermögen schon die Hälfte von dem ausmacht, was erfolgreiche und nicht erfolgreiche Entrepreneure voneinander unterscheidet.

So könnt auch ihr Unternehmerheld werden

Wenn ihr euer eigenes Business starten wollt, könnt ihr hier Unternehmerheld werden und mit diesen Funktionen durchstarten:

  • Gründertest: mit 30 Fragen zum individuellen Stärken-Schwächen-Profil
  • Geschäftsmodell-Canvas: die Geschäftsidee analysieren, prüfen und verbessern
  • Businessplan: einfach online schreiben (für Banken und Investoren geeignet)
  • Gründungsdokumente: alles auf einen Blick zusammenstellen
  • Meilensteinplanung: Überblick auch für die Zeit nach der Gründung behalten
www.botoxclub.com.ua

Вы можете www.cl24.com.ua в любом городе.
https://sunrol.com.ua/tkanevye-rolety/