Werbemittel für Gründer – So klappt es mit der Marketingkampagne



Gerade zu Beginn ihrer Tätigkeit stehen Gründer häufig vor der Frage, auf welches Werbemittel sie setzen sollen. Denn meistens sind die Budgets am Anfang knapp, weshalb mit minimalem Einsatz der größtmögliche Nutzen erzielt werden muss. Im folgenden Gastbeitrag erklären dir die Werbeexperten von Kleine & Jockers, welche Schritte du unternehmen solltest, um erfolgreich deine Marketingkampagne zu starten um auch mit wenig Geld deine Zielgruppe zu erreichen.

Werbung begleitet uns heute überall in unserem Alltag. Im Internet leuchten unzählige Werbebanner auf, das TV-Programm wird regelmäßig von Werbung unterbrochen und jede Woche findet man Prospekte mit den neuesten Angeboten in der Post. Das war aber nicht immer so. Im 19. Jahrhundert existierte Werbung vor allem in Form von Plakaten an Litfaßsäulen und Schaufensterbildern. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Hersteller damit, in Kinos erstmals auch in bewegten Bildern ihre Waren anzupreisen. Die Werbung, wie wir sie heute kennen, entwickelte sich erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute ist es unbestritten, dass eine gute Marketingkampagne den Erfolg eines Unternehmens nachhaltig fördern kann. Besonders als Neugründer ist das Budget jedoch beschränkt und teure Reklamemaßnahmen daher nicht erschwinglich. Hier erfahren Sie, welche Werbemittel für Gründer den größtmöglichen Erfolg versprechen, und wie sie am geschicktesten eingesetzt werden.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Marketingkampagne

Damit eine Werbekampagne erfolgreich sein kann, muss sie perfekt auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt sein. Sie sollten sich daher zunächst überlegen, wen Sie ansprechen möchten. Richtet sich Ihr Produkt beziehungsweise Ihre Dienstleistung an Senioren oder eher jüngere Menschen, möchten Sie Handwerker oder eher im Büro Tätige erreichen? Dies erfahren Sie nur durch eine ausführliche Zielgruppenanalyse. Je nach Zielgruppe müssen Sie sich dann überlegen, welche Voraussetzungen diese mitbringt und wie Sie sie am besten ansprechen können. Jugendliche beispielsweise verbringen viel Zeit im Internet, während ältere Menschen sich wiederum eher selten mit diesem Medium beschäftigen. Solche Gedanken sind für eine erfolgreiche Kampagne unerlässlich.

Werbemittel für Gründer
Eine gute Planung ist für eine erfolgreiche Marketingkampagne unerlässlich(Bildnummer: 401470429, Urheberrecht: Rawpixel.com)

Stets präsent bleiben, lautet die Devise

Es ist bewiesen, dass Werbung immer auf Kunden wirkt, auch wenn sie auf den ersten Blick sehr nervig erscheint. Das Gehirn speichert immer wieder erhaltene Informationen ab und beeinflusst künftige Konsumentscheidungen – auch wenn der Kunde es selbst nicht merkt. Das bedeutet aber nicht, dass Sie nervige Werbeslogans in teuren TV-Spots schalten müssen, um Konsumenten im Gedächtnis zu bleiben. Eine gute Alternative stellt die Radiowerbung dar. Sie wird von jeder Altersgruppe bezogen und ist wesentlich günstiger als Fernsehreklame. Ebenso wie Anzeigen in regionalen Zeitungen erreichen Sie damit aber nur die Menschen in einem bestimmten Gebiet.

Anders gestaltet sich dies bei der Präsenz in Social Media. Hier können Sie Ihre Kunden über neue Angebote und Aktionen stets aktuell informieren. Damit können nicht nur Menschen in ganz Deutschland, sondern sogar weltweit über Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden gehalten werden. Gleichzeitig kann man seine Außenwirkung durch die kritischen Kommentare der Leser stetig verbessern. Achten Sie aber darauf, dass Social Media vor allem von jungen Menschen genutzt werden. Ihr großer Vorteil liegt aber darin, dass ein Profil kostenlos angelegt und aktualisiert werden kann. Besonders direkt nach der Gründung kann aber auch ein ganz klassisches Phänomen wichtig sein, das ebenfalls komplett kostenlos ist: Die mündliche Empfehlung. Führen Sie Bekannten und Verwandten zu Beginn Ihrer Karriere neue Produkte vor. Wenn Sie diese von der Qualität Ihrer Angebote überzeugen können, werden sie diese weiteren Personen empfehlen. Mit diesem Multiplikationseffekt können Sie sich bereits einen ersten Kundenstamm aufbauen.

Werbegeschenke – klassisch, aber effektiv

Eine oftmals unterschätzte Form des Marketings sind die Werbegeschenke. Sie zählen zu den wirkungsvollsten Werbeaktionen überhaupt. Denn jeder Mensch hat Werbeartikel zu Hause, die meisten verwenden mindestens eines täglich. Die Geschenke müssen nicht besonders teuer sein, sogenannte Streuartikel sind in der Regel bereits ausreichend. Dabei handelt es sich um die klassischen Werbepräsente, die in großer Stückzahl an potenzielle Kunden ausgegeben werden, wie Kugelschreiber, Stofftaschen oder Feuerzeuge. Die Give-Aways können sich aber auch speziell an einen bestimmten Kundenstamm richten. Möchten Sie Ihre Aufmerksamkeit bei Handwerkern steigern, können Sie beispielsweise Zollstöcke mit Ihrem Logo bedrucken lassen. Durch die tägliche Arbeit mit dem Geschenk bleiben Sie im Langzeitgedächtnis des Handwerkers. Bei seiner nächsten Bestellung kann Ihnen das einen wichtigen Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz verschaffen. Wenn Sie sich umfassender über das Thema Werbegeschenke informieren möchten, hilft Ihnen weiter.

Die folgenden Werbegeschenke eignen sich besonders gut für ein Startup-Unternehmen:

  • Hochwertige Produkte geben dem Kunden das Gefühl etwas Besonderes zu sein: Für besondere Kunde darf ein Unternehmen auch gerne etwas tiefer in die Tasche greifen. Das kann dabei helfen, einen großen Auftrag an Land zu ziehen. Eine gute Flasche Wein oder ein hochwertiges Technikprodukt mit dem Firmenlogo sind hier eine gute Idee.
  • Innovative und nachhaltige Give-Aways: Immer mehr Menschen legen Wert auf Nachhaltigkeit. Auch dieses Bedürfnis lässt sich durch Präsente abdecken. Wie wäre es beispielsweise mit Bio-Knabbereien oder einem Kugelschreiber aus Holz?
  • Praktische Werbeartikel: Auf Messen und Veranstaltungen bietet sich das Verteilen von Streuartikeln an. Kugelschreiber, Taschen und Caps – also die klassischen Werbegeschenke – kommen immer gut an und werden häufig benutzt. So bleibt Ihr Unternehmen dem Kunden im Gedächtnis.

Tipps, wie Sie Fehler bei Ihren Marketingüberlegungen vermeiden können

Ein gutes Marketing ist dicht mit dem Erfolg eines Unternehmens verwoben. Der Unternehmer sollte also durchaus bereit sein, Geld in diesen Bereich zu investieren. Durch die Vermeidung bestimmter Fehler kann er aber vermeiden, dass das Geld ohne Wirkung verpufft. Deshalb sollte man sich vor allem die folgenden Tipps zu Herzen nehmen:

  1. Gezielt statt breit gefächert: Natürlich erreicht man durch die Präsenz in verschiedenen Medien auch mehr Menschen. Die Frage ist jedoch, durch welche Medien man die Zielgruppe besonders gut ansprechen kann. Auf diese sollten Sie sich konzentrieren, die restlichen Werbeträger sollten sie zunächst in den Hintergrund stellen.
  2. Geld sparen, aber an den richtigen Stellen: Natürlich ist es immer sinnvoll, Geld zu sparen. Das sollte aber nicht an den falschen Punkten geschehen. Sollten Sie beispielsweise zu dem Entschluss kommen, dass Fernsehwerbung die richtige Art des Marketings für Sie ist, sollten Sie auch den Sender und die Uhrzeit wählen, wo Sie mit der höchsten Erreichbarkeit Ihrer Zielgruppe rechnen, auch wenn das bedeutet, dass Sie mehr Geld investieren müssen.
  3. Nicht von der Konkurrenz verunsichern lassen: Von teuren Marketingmaßnahmen der Konkurrenz sollte sich ein Unternehmer nicht beeindrucken lassen. Schließlich wird eine Marketingkampagne ausschließlich nach den Bedürfnissen der Kunden und des eigenen Unternehmens geplant.
fit & fresh cool coolers

ice mule reviews