Expertentipps, die Gründern in H1/2016 geholfen haben



Halbzeit 2016. Das Jahr hat schon wieder schnell seinen Lauf genommen. Woche für Woche haben wir Experten befragt, um ihnen die neuesten und besten Tipps für eure Existenzgründung zu entlocken. Die beliebtesten Beiträge des ersten Halbjahrs 2016 stellen wir euch heute vor. Mit dabei sind Themen wie der perfekte Businessplan, Erklärvideos erstellen und Liquidität sichern.

Wer gründet, dem hilft das Wissen von Experten. Um nützliche Tipps für die Existenzgründung zu teilen, haben wir in diesem Jahr schon mit zahlreichen Experten zu verschiedenen Themen gesprochen. In jedem Monat hattet ihr einen ganz besonderen Favoriten.

Expertenwissen H1/2016
Regelmäßig sprechen wir mit Experten, um ihnen die besten Tipps für Existenzgründer zu entlocken.

Januar: Tipps für die Unternehmensfinanzierung

Viele Wege führen nach Rom. Und viele Wege führen zum Kapital für die Gründung: Hausbank, Business Angel, Venture Capital… Interessante Vorteile bietet aber auch das Crowdinvesting, welches für viele Gründer noch Neuland ist. Christin Friedrich, Geschäftsführerin der Crowdinvesting-Plattform Innovestment, erklärt, wieso Gründer sich über Crowdinvesting informieren sollten – und zwar, nicht nur wegen des eingeworbenen Kapitals:

Ein positiver Nebeneffekt einer Crowdinvesting-Kampagne ist das wertvolle Feedback potenzieller Kunden. Die Start-ups erfahren dabei eine große Aufmerksamkeit in den Medien und sozialen Netzwerken.

Ebenfalls Tipps für die Finanzierung gab Gründungsberater Thomas Katmann in diesem Video. Sein Motto: „Liquidität ist nicht alles, aber ohne Liquidität ist alles nichts“.

Februar: Erklärfilme – Dos and Don’ts

Wer eine Geschäftsidee hat, der muss diese tagtäglich anderen simpel erklären – sei es für Investoren, Kunden oder Journalisten. Je komplexer die Idee, desto schwieriger ist es, die Idee in wenigen Minuten auf den Punkt zu bringen. Dabei können Erklärfilme helfen. Aber wie setze ich diese richtig ein? Was bringen sie wirklich? Und was macht einen guten Erklärfilm aus? Darüber haben wir mit Andreas Stoll, Geschäftsführer vom Erklärfilm-Dienstleister Explainr, gesprochen:

Ein erfolgreicher Erklärfilm verwendet individuelle Charaktere, Objekte und natürlich Elemente der Corporate Identity. Er erzählt eine einzigartige, auf den Verwendungszweck zugeschnittene Geschichte, mit der sich der Zuschauer identifizieren kann.

Tags:

https://steroid.in.ua

velomarket.org.ua

система автополива