Mit diesen 6 Kartentricks zum Netzwerk-Ninja: kostenfrei Visitenkarten drucken



Eine professionelle Visitenkarte ist das A und O bei der Geschäftsanbahnung mit potenziellen Kunden und Partnern. Denn oft zählt der erste Eindruck. Doch gibt es bei der Erstellung der eigenen Visitenkarte vieles zu beachten: von der Gestaltung über die Auswahl des Inhaltes bis zum finalen Druck. Unser Partner viaprinto gibt sechs Tricks für die Erstellung Ihrer Visitenkarte und bietet außerdem einen kostenfreien Probedruck für 30 Interessenten an.

Trotz der zahlreichen Möglichkeiten, sich auf Karriereportalen oder Social-Media-Kanälen zu vernetzen, gehören die handlichen Visitenkarten nach wie vor zur Ausrüstung bei jedem Businesstermin und Meeting. Vom ersten „Hallo“ bis zum letzten Händedruck können gut gemachte Visitenkarten den entscheidenden Ausschlag zur Zusammenarbeit geben. Legt man etwas Geschick im Design und bei der Papierauswahl an den Tag, kann dies auf dem Weg zum nächsten Geschäftsauftrag eine große Hilfe sein.

Die Online-Druckerei hilft dabei, dass das nächste Geschäftsevent zum großen Wurf wird und lädt 30 Interessenten zum kostenfreien Probedruck von 500 neuen Visitenkarten ein. Aber nur keine Angst vor der Gestaltung des kleinen Kärtchens, denn viaprinto stellt sechs Profi-Tipps zur Erstellung der perfekten Visitenkarte zur Verfügung.

viaprinto
Mit hochwertigen Visitenkarten machen Sie gleich einen ganz anderen Eindruck bei potenziellen Kunden (Bild: viaprinto)

1. Gratwanderung: die Gestaltung

Nicht übertreiben, aber auffallen ist die Kunst. Was bringt eine Visitenkarte, wenn der Empfänger die für ihn relevanten Infos nicht findet. Zu viele Elemente oder zu viele Grafiken können die Funktionalität stören. Bewiesen ist aber auch, dass potentielle Kunden eher auf eine farbige Visitenkarte zurückgreifen, als auf eine langweilige weiße ohne grafische oder typografische Elemente. Probieren Sie doch mal Sonderfarben aus. Beachten Sie bei der Gestaltung auch, dass die Karte eine Rückseite hat. viaprinto bietet in einer Datenvorschau vor der Bestellung beispielsweise die Möglichkeit, das erstellte Werk nochmals vollständig in einer Draufsicht und von beiden Seiten zu betrachten, bevor bestellt wird.

2. Nichts vergessen

Name, Funktion, Telefon, E-Mail, Homepage sind ein Muss. Über Fax, Social Media-Kontakte und QR-Codes kann man sich ja vielleicht noch streiten. Aber nicht über den Rest. Es sei denn, dahinter steckt ein minimalistisches Konzept Ihres Corporate Designs, das Sie verfolgen. Und bitte keine alten, oder per Hand ersetzten Informationen auf den Visitenkarten verbreiten.

3. Klassische Formate mit Farbkern oder zum Klappen

Eine Visitenkarte bleibt auch nur eine Visitenkarte. In der Regel findet sie ihren Platz in Seiten- oder Jackettaschen und genormten Kartenetuis. Und da soll sie schließlich auch hinein passen. Ein Online-Konfigurator gibt Ihnen schon das gängige Hoch- und Querformat von 85 x 55 mm vor. Natürlich können Sie sich  auch an den oder von viaprinto ausprobieren – den beiden Extravaganten.

4. Papier nach Wahl – mit Veredelung

Ob schmeichelnd-glatt, recycled oder unbehandelt – das passende Papier flankiert die Botschaft. Sparen Sie hier nicht an einer guten Qualität. Mit Folienkaschierung oder UV-Lack können die Karten zudem veredelt werden.

5. Sicherheit für die Daten

Unser Feature für mehr Gelassenheit: der Profi-Datencheck. Noch bevor die Bestellung beendet wird, können Sie auf Nummer sicher gehen und bekommen hier detaillierte Informationen zu Ihren Druckdaten. Wir weisen Sie dabei auf automatische Anpassungen während der Konfiguration oder eventuellen Handlungsbedarf bei möglichen Qualitätsverlusten im Druckbild hin.

viaprinto
Der Profi-Datencheck bei viaprinto hilft, Fehlerquellen in den Druckdaten aufzudecken (Bild: viaprinto)

6. Schnell ans Ziel

Für Eilige hat viaprinto die perfekte Lösung: der Overnight-Service. Bis 18 Uhr bestellt, liegen die Visitenkarten am darauffolgenden Tag bis 10.30 Uhr in Ihren Händen. Mit dem Multi-Versand erhalten gleich mehrere Empfänger das Druckergebnis. So bleiben Sie flexibel und können sich auf andere Dinge konzentrieren.

Vielleicht besteht ja schon ein Corporate Design für die Visitenkarte? Sehr gut, dann kann es nämlich schon direkt mit den 30 Testcodes für den Druck von je 500 Visitenkarten losgehen: Füllen Sie einfach das Teilnahmeformular aus und erhalten Sie als gewerblicher Neukunde mit etwas Glück Ihren persönlichen Testcode innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

  • Die Aktion wurde beendet.

Der Testcode für Ihren kostenfreien Probedruck von 500 Visitenkarten ist ausschließlich für die klassische und von viaprinto schon vorgegebene Einstellung von gültig. Wenn Ihnen die angebotene und kostenfreie Produkteinstellung nicht so recht passend erscheint, kann der Wert des Gutscheincodes auch auf unsere anderen Konfigurationen, wie voluminöseres Papier und die Farbkern- und Klappvisitenkarten angerechnet werden.

Zögern Sie nicht, sich mit viaprinto in Verbindung zu setzen – ob per Telefon oder E-Mail: 0800/58 93 141 oder [email protected].

Wir wünschen viel Erfolg mit dem Probedruck und beim anschließenden Verteilen der Karten, die Sie fortan immer bei sich haben sollten.

Das könnte dich auch interessieren
Этот популярный веб сайт на тематику гипсокартон кнауф budmagazin.com.ua
generico-pro.com

www.agroxy.com