Gründen in Thüringen: Ansprechpartner, Fördermittel und Events



Sie planen eine Existenzgründung in Thüringen? Dann bleiben Sie besser gleich hier. Denn je nach Bundesland sind die Ansprechpartner für gründungsrelevante Themen wie geförderte Gründungsberatung oder Gründungsfinanzierung unterschiedlich. Was es in Thüringen so gibt, stellen wir heute vor, genauso wie einige interessante Veranstaltungen in der Region. Mit unserer Zusammenfassung geben wir Thüringens Gründern einen Überblick über die wichtigsten Anlaufstellen für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.

Mit rund 2,1 Mio. Einwohnern gehört Thüringen zu den kleineren Bundesländern in Deutschland. Durch seine planwirtschaftliche Vergangenheit musste der Freistaat nach der Wiedervereinigung einen großen Teil seiner Wirtschaftskraft neu erarbeiten, sodass etwa 87 % der heute vorhandenen Betriebe in Thüringen erst nach 1990 gegründet wurden.

Daher kann Thüringen trotz der geringen Gründerquote von 1,17 % in den Vorjahren dennoch als Gründerland bezeichnet werden.

Um in Thüringen erfolgreich gründen zu können, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anlaufstellen, Institutionen, Events und Wettbewerbe, die Existenzgründungen fördern und unterstützen. Dabei helfen auch einige geförderte Beratungsmaßnahmen, die den Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtern. Wir zeigen Ihnen, welche Ansprechpartner Sie bei der Gründung in Thüringen kennen sollten und wie Sie Ihre Gründung finanzieren können.

Gründen in Thüringen
Mit einer Gründerquote von 1,17 % bewegt sich Thüringen beim innerdeutschen Vergleich auf einem hinteren Rang.

Geförderte Beratung für Existenzgründer in Thüringen

Bereits einige Studien haben es bewiesen: Wer sich vor oder direkt zu Beginn seiner Existenzgründung von Experten beraten lässt, der startet erfolgreicher in die Selbstständigkeit. Daher empfiehlt sich auch für Thüringer Gründer der Weg zur Existenzgründerberatung – vor allem, weil diese finanziell weitreichend gefördert wird.

Wichtige Anlaufstellen sind Thüringens Wirtschaftskammern, wie die oder die . Neben der allgemeinen Existenzgründungsberatung ist hier auch Branchenexpertise vorhanden, sodass Gründer von der zumeist kostenfreien Beratung profitieren können.

Alternativ können Gründer in der Vorgründungsphase dort auch den vom Land Thüringen beantragen, der Beratungen und Seminare bis zu 100 % fördert.

Ein ebenso wichtiger Ansprechpartner für Gründer ist das Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum, kurz . Das ThEx ist eine gemeinsame Initiative der Wirtschaftskammern und bietet Existenzgründern ein vielfältiges Angebot an Beratung und Unterstützung. Dieses wird auch Gründern zur Verfügung gestellt, die eine Unternehmensnachfolge planen.

Weitere Anlaufstellen bzw. Initiativen für Gründer mit Beratungsbedarf sind:

  • Das RKW Thüringen
    Ist eine Existenzgründung geplant, die wirtschaftliche Tätigkeit aber noch nicht aufgenommen, kann sich eine Vorgründungsberatung beim rentieren. Denn sie wird mit 70 % der Beratungskosten gefördert.
  • DEHOGA Thüringen Beratungsnetzwerk
    Das unterstützt Gründer im Bereich der Gastronomie und dem Hotelgewerbe mit einer ebenfalls bis zu 70 % der Kosten geförderten Beratung.

Welche weiteren Förderprogramme für Sie infrage kommen, können Sie auf der Webseite der herausfinden.

Übrigens: Als Thüringer Gründer müssen Sie nicht zwingend eine regionale Förderberatung in Anspruch nehmen.

So können junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind, die Förderung unternehmerischen Know-hows beantragen. Mit einem Fördersatz von 80 % können so bis zu 3.200 Euro bei einer Gründerberatung gespart werden.

Ansprechpartner für Hochschulgründungen

Wenn Sie noch studieren oder Ihr Studium eben erst abgeschlossen und nun eine innovative Idee für Ihre Selbstständigkeit haben, kann es hilfreich sein, auf eine der folgenden Gründungsinitiativen mit wissenschaftlichem Fokus zurückzugreifen:

  • Thüringer Hochschulgründernetzwerk
    Als Zusammenschluss der Hochschulen Nordhausen, Erfurt, Weimar, Jena, Schmalkalden und Ilmenau bietet das Beratungen für gründungsinteressierte Studierende, Wissenschaftler und Absolventen an.
  • Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V.
    Existenzgründer mit einer technologischen Innovation, die Forschungseinrichtungen nutzen und wissenschaftliche Förderprogramme beantragen wollen, können Unterstützung beim erhalten.

Finanzierung sichern: Kapital für Ihre Existenzgründung in Thüringen

Je nach Art der Existenzgründung ist entweder eine Fremdkapitalfinanzierung über ein Darlehen oder die Eigenkapitalfinanzierung per Venture Capital sinnvoll. Klassische Existenzgründer sollten auf einen Kredit zurückgreifen, der beispielsweise zu gründerfreundlichen Konditionen bei der bundesweit tätigen KfW Förderbank angeboten wird. Aber es gibt in Thüringen auch regionale Ansprechpartner für die Gründungsfinanzierung klassischer Existenzgründer:

  • Aufbaubank Thüringen
    Als Förderbank des Freistaats Thüringen wird klassischen Gründern von vor allem Bürgschaften und vergünstigte Darlehen angeboten.
  • Bürgschaftsbank Thüringen
    Fehlt es an den für einen Kredit oft notwendigen Sicherheiten, springt die ein und übernimmt bis zu 80 % des Risikos in Form von Ausfallbürgschaften.
  • Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen
    Erfolgversprechende Vorhaben mittelständischer Unternehmen werden durch die mit stillen und offenen Beteiligungen finanziert.

Als Gründer eines Start-ups mit einer innovativen Geschäftsidee kommt meist nur eine Finanzierung per Risikokapital infrage. Folgende Institutionen eigenen sich daher besonders für Start-ups als Finanzierungspartner:

  • Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung (STIFT)
    Wer innovativ gründet, kann auf finanzielle Unterstützung von hoffen. Hier sind verschiedene Fördermaßnahmen möglich: nicht rückzahlbare Zuschüsse, Darlehen mit attraktiven Konditionen oder Bürgschaften.
  • beteiligungsmanagement Thüringen GmbH
    Als Tochter der Thüringer Aufbaubank investiert die mit einem Fondsvermögen von 340 Mio. Euro in wachstumsstarke Technologieunternehmen in jeder Unternehmensphase.
  • Thüringer Business Angels Netzwerk
    Private Investoren, häufig selbst ehemalige Gründer, finanzieren Start-ups mit Venture Capital. Die Thüringer Business Angels haben sich im zusammengeschlossen und ermöglichen Start-ups, sich bei den regelmäßig stattfindenden Matching-Veranstaltungen vorzustellen.

Innovationsbasierte Gründungsvorhaben können zusätzlich von einer attraktiven Förderung profitieren: Die dient der Existenzsicherung in der Vorgründungsphase und besteht aus einem Zuschuss von monatlich 2.000 bis 3.000 Euro. Die Gründerprämie richtet sich ausschließlich an solche Gründer, die nicht (mehr) für das EXIST-Gründerstipendium antragsberechtigt sind.

Gründerwettbewerbe und Veranstaltungen in Thüringen

Die Teilnahme an Gründerwettbewerben ist für innovative Start-ups eine Möglichkeit, Feedback zur eigenen Geschäftsidee zu erhalten und gleichzeitig attraktive Geld- und Sachpreise zu gewinnen – von positiven PR-Effekten einmal abgesehen. Auf diese vier Gründerwettbewerbe in Thüringen lohnt sich ein genauerer Blick:

Weitere Gründerwettbewerbe in Thüringen und dem ganzen Bundesgebiet finden Sie in unserer kostenfreien Publikation „Gründerwettbewerbe in Deutschland“.

Der Besuch eines Gründerevents ermöglicht Gründungsinteressierten, in die Gründerszene reinzuschnuppern und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Außerdem können manche Events auch dazu dienen, die Finanzierung des eigenen Start-ups voranzutreiben. Diese Thüringer Events sollte man als Gründer kennen:

  • Ignition: Die Gründer- und Unternehmermesse in Thüringen
    An zwei Tagen wird Gründern auf der ein breites Angebot an Themen rund um die Selbstständigkeit, Gründung, Franchising, Finanzierung, Unternehmensnachfolge, Unternehmensentwicklung, Weiterbildung, Training und Coaching geboten.
  • Investor Days Thüringen
    Wer als innovatives Start-up aus Thüringen auf Kapitalsuche ist, sollte sich für die im Sommer stattfindenden bewerben, um dann mit etwas Glück und einer guten Idee vor einer Vielzahl an Investoren zu pitchen.
  • INVESTFORUM Sachsen-Anhalt
    Nicht in Thüringen, aber direkt beim nördlichen Nachbar Sachsen-Anhalt: Das INVESTFORUM zählt zu einem wichtigen Pitching-Event in Mitteldeutschland und richtet sich somit auch an Start-ups aus Thüringen.

Sie möchten ein Existenzgründerseminar besuchen? In unserem Kalender finden Sie eine Vielzahl verschiedener Angebote – sowohl aus Thüringen, aber auch deutschlandweit. Wenn Sie sich entschieden haben, eine geförderte Beratung in Anspruch zu nehmen, empfehlen wir Ihnen gerne einen Berater aus unserem Netzwerk.

Sie gründen nicht in Thüringen, sondern in Baden-Württemberg, Berlin oder Hessen? Dann haben wir auch für Sie zahlreiche Anlaufstellen parat. Das Format „Gründen in“ wird nach und nach nämlich für alle Bundesländer veröffentlicht. Als nächstes folgen Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.

www.pureshop.com.ua/collection/laura-beaumont

https://pureshop.com.ua

В интеренете нашел нужный веб сайт , он рассказывает про продвижение сайта цена.