Brüder Gleich: Ein Start-up erfindet neue Lebensmittel



Die tierfreie Ernährung hält Einzug in der Mitte unserer Gesellschaft. Selbst Discountermärkte kommen kaum drum herum, vegane Produkte in ihre Regale aufzunehmen. Der Markt wächst zweistellig und eröffnet Start-ups wie Brüder Gleich die Einführung neuer Produkte. So erfanden die Gründer einen Joghurt, der frei von Kuhmilch ist und nicht nach Soja schmeckt. Im Interview erzählt Chief Happiness Officer Rocky Wüst, wonach der Reisgurt schmeckt und wie sie die 20.000 Euro einsetzen, die sie per Crowdfunding eingesammelt haben.

Recitfga-bsl.info: Sie wollen einen veganen Joghurt aus Reis auf den Markt bringen? Warum?

Rocky Wüst, Reisgurt: Weil immer mehr Menschen nach Alternativen zu bestehenden tierischen Produkten suchen und Lebensmittelunverträglichkeiten zunehmen. Der Reisgurt ist da die perfekte Lösung. Viele Menschen setzen sich immer mehr mit Alternativen zu bestehenden Lebensmitteln auseinander und ernähren sich bewusster.

Doch schnell ist die Frustration groß. Die meisten nicht-tierischen Lebensmittel bestehen aus Soja oder Seitan und sind manchmal nicht die richtige Option. Auch überzeugt der Geschmack dieser Alternativprodukte nicht immer. Wir wollen gesunde, vegane, tolerante und vor allem gut schmeckende Lebensmittel produzieren und es Menschen ermöglichen, sich so zu ernähren, wie sie wollen – gesund, flexibel, vegan und bewusst.

Recitfga-bsl.info: Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

Rocky Wüst, Reisgurt: Die Idee stammt von Christophe Favrot. Er ist Mikrobiologe und hat lange in der Joghurtindustrie gearbeitet. Er besitzt sogar einen Doktortitel. Christophe entwickelte, nachdem er sich irgendwann mit seiner Ernährung bewusster auseinandersetzte, den Wunsch, eine Alternative zu konventionellen Joghurts zu schaffen. Das Ergebnis ist unser Reisgurt.

Patrick Fach und Rocky Wüst von Reisgurt
Patrick Gleich (l) und Rocky Wüst von Reisgurt

Recitfga-bsl.info: Der Name klingt, als könnte man den Geschmack zwischen Milchreis und Fruchtmus verorten? Stimmt das? 

Rocky Wüst, Reisgurt: Wir haben uns im ersten Schritt für Reis entschieden, da wir einen Joghurt erhalten, der in Farbe, Konsistenz, Geruch und Geschmack dem eines klassischen Milchjoghurts sehr nahe kommt. Das bedeutet, dass die leicht säuerliche Note ebenso wie eine leichte Süße den Geschmack ausmacht.

Ein fettarmer Joghurt und Reisgurt würden sich geschmacklich nicht sehr voneinander unterscheiden, außer, dass der Reisgurt natürlich, wie der Name schon verrät, Reis im Geschmack hat. Wir haben übrigens extra dafür Videos gedreht, in welchen Menschen die den Reisgurt zum ersten Mal gegessen haben ihre Eindrücke schildern.

Recitfga-bsl.info: Wer gehört zur Zielgruppe?

Rocky Wüst, Reisgurt: Wir haben als Kernzielgruppe Menschen, die sich vegan ernähren möchten und eine Alternative zu Sojajoghurts wünschen. Dies sind derzeit 900.000 Personen in Deutschland. Im Weiteren möchten wir Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten eine Möglichkeit bieten, wieder Joghurt zu essen. Dies sind circa 4 % der deutschen Bevölkerung beziehungsweise 3,2 Millionen Menschen. Abschließend möchten wir auch die Gruppe der bewussten Ernährer erreichen und aufzeigen, dass vegane Produkte auch gut schmecken können.

Recitfga-bsl.info: Wie groß schätzen Sie den entsprechenden Markt ein?

Rocky Wüst, Reisgurt: Der Umsatz mit veganen Lebensmitteln im Biohandel betrug im Jahr 2013 600 Millionen Euro und verzeichnet seither weiterhin zweistellige Wachstumsraten. In den vergangenen zwölf Monaten lag der Umsatz mit Kuhmilch-Joghurt-Alternativen, angeführt von Sojajoghurt, bei ca. 20 Millionen Euro. Diese Zahlen beziehen sich allerdings nur auf den deutschen Naturkostfachhandel.

Da auch immer mehr klassische Lebensmitteleinzelhändler sich mit diesem Thema auseinandersetzen und ihren Kunden ein entsprechendes Angebot anbieten wollen, wird der Markt für vegane Lebensmittel in den kommenden Jahren noch einmal kräftig wachsen.

Recitfga-bsl.info: Auf Startnext haben Sie jetzt erfolgreich über 20.000 Euro für die Produktion des Reisgurts eingesammelt. Wo und wie soll der Reisgurt produziert werden?

Rocky Wüst, Reisgurt: Wir sind noch immer schwer beeindruckt von der Vielzahl an Unterstützungen, die wir erhalten haben. Das Crowdfunding war in vielerlei Hinsicht ein Erfolg. So sind wir auch von potenziellen Investoren, Vertriebs- und Produktionspartnern angesprochen worden. Dies hat dazu geführt, dass wir nun direkt in eine größere Produktion starten wollen und können. Unser Hauptquartier wird in Hamburg bleiben, die Produktion wird ebenfalls im Norden sein.

Recitfga-bsl.info: Wie weit kommt man mit rund 20.000 Euro? Wie viele Reisgurts können produziert werden und welche Kosten müssen Sie konkret mit dem Geld abdecken?

Rocky Wüst, Reisgurt: Unser ist es, eine Produktion zu starten, die auch größere Mengen produzieren kann, sodass wir deutschlandweit in den Bioregalen stehen können. Über 50 % der erreichten Fundingsumme verwenden wir vor allem für die Produktions- und Versandkosten.

Das verbleibende Kapital haben wir genutzt, um kleinere Geräte für eine Produktion anzuschaffen, in der Patrick kleinere Mengen sowie Prototypen produzieren kann. Darüber hinaus haben wir Laboruntersuchungen, Probedruck der Becher sowie Mietkosten durch unsere Unterstützer finanzieren können. Ohne diese Unterstützung wären wir nicht bis hierhin gekommen!

Recitfga-bsl.info: Ist der Reisgurt produziert, muss er in die Läden. Welche Märkte peilen Sie an und wie geht man es an?

Rocky Wüst, Reisgurt: Wir planen im ersten Schritt uns auf den Biohandel – sowohl Groß- als auch Einzelhandel – zu konzentrieren. Hier konnten wir im Rahmen des Crowdfundings und nicht zuletzt durch unseren Gewinn beim Gründerwettbewerb der NextOrganic Berlin gute Kontakte zu Einkäufern knüpfen. Darüber hinaus nutzen wir auch wieder unsere Community. Viele Menschen haben ihren Biohändler bereits angesprochen und auf den Reisgurt aufmerksam gemacht. Diese Empfehlungen nutzen wir natürlich für eine Platzierung.

Schmeckt wie Joghurt, ist aber ohne Milch: Der Reisgurt. (Bild: brueder-gleich.com)
Der Reisgurt schmeckt wie Joghurt, ist aber ohne Milch (Bild: Brüder Gleich)

Recitfga-bsl.info: Wie machen Sie den Reisgurt bekannt? Welche Marketingstrategien werden genutzt?

Rocky Wüst, Reisgurt: Unsere Zielgruppe nutzt überdurchschnittlich oft soziale Netzwerke sowie Blogs als Informations- und Austauschmedien. Hier werden wir unseren Fokus setzen, auch aus Kostengründen. Wir möchten gern authentisches Feedback und Inhalte von unseren Kunden und zu unserem Produkt teilen.

Auch ist uns wichtig die Vielfalt des Reisgurts zu präsentieren. Hierfür planen wir den Ausbau unseres YouTube-Kanals zu einem virtuellen Kochstudio. Hier werden wir mit Unterstützung unserer Community, regelmäßig Rezepte und Variationen unserer Produkte präsentieren und natürlich vor- und nachkochen.

Offline werden wir in lokalen Bioläden und veganen Restaurants Verkostungsparties starten. So vernetzen wir die Community des Bioladens mit der unseren und haben dabei auch noch jede Menge Spaß. Das Konzept soll den Reisgurt, dessen Vielfalt und vor allem gute Laune vermitteln. Abschließend werden wir auch in klassischen Printmedien mit Rezeptvorschlägen und Anzeigen vertreten sein.

Recitfga-bsl.info: Welche Unternehmenspläne stehen für die kommenden zwölf Monate an? 

Rocky Wüst, Reisgurt: Die kommenden Monate sind entscheidend. Im ersten Schritt geht es um den Abschluss unserer Investitionsrunde und den Start unserer Produktion. Dann konzentrieren wir uns darauf, den Reisgurt in die Regale dieser Welt zu bringen. Parallel dazu wollen wir neue Geschmacksrichtungen entwickeln und weitere Produkte, wie eine Streichcreme, Quark und Sahne sowie andere Joghurts aus Getreide, wie zum Beispiel Hirse oder Buchweizen herstellen.

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Interview.

reisgurt logo

  • Kontakt zur Brüder Gleich GmbH
    Rocky Wüst, CHO – Chief Happiness Officer
    Obergeschoss
    Poststr. 14-16
    20354 Hamburg
    Telefon: 040.23 55 83 84
    Telefax: 040.999 987 948
    E-Mail: [email protected]
    Internet:
camagra

dapoxetine en comprimidos

подробнее farm-pump-ua.com