Impulse für 2015: Der Geschäftsideenjahresrückblick



Der Jahreswechsel naht. Zeit um das vergangene Jahr zu reflektieren und neue Kraft für die Zukunft zu schöpfen. Wir werfen einen Blick auf einige ausgewählte Geschäftsideen, über die wir berichteten. Vielleicht ist ja etwas dabei, das Sie für das Jahr 2015 beflügelt.

Vom Hobby zum Beruf

Eine chinesische Weisheit besagt:

Such dir eine Arbeit, die du gerne tust, dann musst du nie wieder schuften.

Wer solch eine Arbeit nicht als Angestellter finden kann, der muss sich seinen eigenen Traumjob kreieren und gründen. So wie Wahlkielerin Marie Delaperrière. Inspiriert durch das Buch „Zero Waste Home“ stellte Sie das Konsumverhalten in ihrem Haushalt so um, dass ihre Familie kaum noch Müll produzierte. Eine ökologisch nachhaltige Lebensweise war der gebürtigen Französin schon immer eine Herzensangelegenheit. Begeistert von ihrem Erfolg, kündigte sie ihren Job als Managerin in einem Logistikunternehmen und eröffnete einen eigenen Supermarkt.

Bild einer Kundin beim Abfüllen ihrer Ware
Die Spender im Unverpackt verfügen über eine spezielel UV Beschichtung, die den Inhalt vor den Einflüssen des Lichts schützt

Der Clou: Die Kunden bringen ihre eigenen wiederverwendbaren Behälter mit, denn in den Regalen des „Unverpackt Kiel“ stehen nur Großbehälter mit loser Ware. Mit „Original Unverpackt“ ging ein ähnliches Supermarktkonzept dank einer werbewirksamen Crowdfunding Kampagne bundesweit durch die Medien. Doch Marie Delaperriére war zuerst da. Das Geschäft läuft laut eigenen Angaben gut, die Vorbereitungen für einen zweiten Laden laufen. Weitere Infos zu dieser originellen Geschäftsidee gibt es hier.

Weitere Geschäftsideen:

Amors Helfer

Wer dieses Jahr auf Partnersuche war oder Singlefreunde hat, der kam vermutlich nicht an Tinder vorbei. Basierend auf der Erkenntnis, dass trotz psychologisch fundierter Fragebögen und romanartigen Profilen die meisten Nutzer von Onlinedatingportalen die potenziellen Partner primär nach dem Profilbild auswählen, beschränkt sich die Smartphone-App aus Amerika auf das Wesentliche.

Man erhält Fotos von Singles aus der näheren Umgebung und kann lediglich entscheiden, ob man die Person sympathisch findet oder nicht. Gibt es eine gegenseitige Übereinstimmung, wird der Chat freigegeben. Nur dann gibt es die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen. Der internationale Erfolg führte dazu, dass zahlreiche Nachahmer auf den Plan traten. Mittlerweile gibt es ähnliche Apps für Homosexuelle, Senioren, Hundebesitzer und Menschen auf der Suche nach einem flotten Dreier (3tender).

Weitere Geschäftsideen im Auftrag der Liebe:

Geht so Partnersuche heute? Eine Pheromon Party Teilnehmerin fühlt sich vom Geruch des T-Shirts sichtlich angesprochen  Photography by Tom Medwell Photography // www.tommedwell.com
Geht so Partnersuche heute? Erst schnuppern dann turteln? (Photography by Tom Medwell Photography // www.tommedwell.com)

Die Top Gründer im Handwerk

Die hexagonale Form von Eiskristallen inspirierte den Zimmerermeister Heinz Tretter zur Idee des KristallTurm. Das weltweit einmalige Konzept hat er sich patentieren lassen und fand nicht nur bei den Kunden, sondern auch bei der Jury des Top Gründer im Handwerk-Preises 2014 und dem Bayerischen Staatspreis großen Anklang.

Ein Hochseilgarten von KristallTurm ragt auf drei bis vier Ebenen bis zu 15 Meter in die Höhe. Es gibt insgesamt 90 Stationen, die durch spezielle Module miteinander verbunden sind. Beim Erklimmen des Kristallturms sind die Kletterstrecken nicht festgelegt, sodass jeder Gast seine gewünschte Station selbst wählen kann.
Da jeder Gast seinen persönlichen Schwierigkeitsgrad selbst bestimmen kann, sind die Parcours auch für Personen geeignet, die körperlich nicht trainiert sind.

Dieser Turm machten Schreinermeister Trummer zum Top Gründer im Handwerk 2014.
Dieser Turm machte Zimmermeister Tretter zum Top Gründer im Handwerk 2014.

Tretter errichtet zwei Klettergärten pro Jahr. Sie stehen unter anderem in den Alpen, in Ungarn und Korea. Weitere Anfragen habe er auch aus Österreich, von den Philippinen, aus Polen, Portugal und Russland. Ein KristallTurm kostet ca. 600.000 Euro in seiner großen und 200.000 Euro in der Miniversion für geschlossene Gebäude wie Einkaufszentren.

Weitere handwerklich begabte Geschäftsideen:

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Ideen für die Selbstständigkeit informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Recitfga-bsl.info ein:

www.steroid.in.ua/products/klenbuterol