Die besten Gründer und Geschäftsideen im Winter



Mit den kalten Tagen macht auch eine neue Gruppe ausgezeichneter Geschäftsideen ihre Runde im Internet. An dieser Stelle präsentieren wir die Gewinner der Gründer- und Businessplanwettbewerbe, die in den Wintermonaten ausgezeichnet wurden. Zu den beispielhaften Geschäftsideen gehören eine mobile 360-Grad-Fotokabine, eine App für bald ablaufende Lebensmittel und smarte Life Sciences- und Chemie-Projekte, die das Leben einfacher machen.

WirtschaftsWoche rühmt 360-Grad-Fotokabine für innovative Technologie

Am 18. November verlieh die WirtschaftsWoche ihren Gründerpreis bei einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der NEUMACHER Konferenz in Hamburg. Hier wurden sechs Finalisten ausgewählt, die sich aus 35 Halbfinalisten hervor taten. Insgesamt über 200 Gründer reichten ihre Bewerbung beim Gründerwettbewerb der WirtschaftsWoche ein. Als Sieger aus dem Contest wurde das Unternehmen Fast Forward Imaging ausgezeichnet.

Fast Forward Imaging bietet günstige und hochwertige Produktfotografie in 3D für Online-Shops zum Selbermachen. Die Bilder werden in einer Rundum-Fotokabine erstellt, sodass Online-Anbieter ihren Kunden eine 360-Grad-Ansicht von ihren Produkten zur Verfügung stellen können. Dies erhöht den Komfort und das Vertrauen in den Anbieter und seine Produkte, sodass Umsätze gesteigert werden können.

Ursprünglich basierend auf einer Forschung an der Bauhaus Universität in Weimar entstand so eine IT-Lösung rund um das ideale Zusammenspiel von Hardware, Kamera und LED-Technologie für perfekt freigestellte Bilder.

Und so funktioniert : Nutzer bekommen die Hardware ab einem Volumen von 5.000 Produkten im Jahr sogar kostenlos zur Verfügung gestellt und können professionelle Produktfotos vor Ort erstellen. Abgerechnet wird dann je nach Benutzung über einen Fixpreis pro Produkt.

Fast Forward Imaging
Mit der Fotokabine von Fast Forward Imaging können Shopbetreiber selbst hochwertige Produktbilder erstellen (Quelle: Fast Forward Imaging)

Nach einer Einweisung verwendet der Kunde die Fast Forward Imaging-Technologie selbst, ohne dass er Fotografie-Kenntnisse benötigt. Denn die Anwendung ist intuitiv und leicht verständlich. Gleichzeitig entwickelt das Team von Fast Forward Imaging die dazugehörige Software ständig weiter, so dass die Nutzer stets auf dem neuesten technologischen Stand bleiben.

Weconomy Gründerwettbewerb belohnt Gründerpersönlichkeiten

Die Wissensfabrik sucht mit dem Weconomy Gründerwettbewerb bundesweit starke Persönlichkeiten mit technologieorientierten Geschäftsideen. Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort Deutschland insgesamt zu stärken und weiter auszubauen. Erreicht werden soll das mit der Förderung des Gründernachwuchses. Die besten Einreichungen werden mit einem Netzwerk-Wochenende belohnt, wobei die Jungunternehmer auf bedeutende Persönlichkeiten der Wirtschaft treffen und von ihnen lernen dürfen. 2014 bekamen diese Start-ups das Privileg, u.a. Daimler-Chef Dieter Zetsche zu treffen:

  • : Cloud–Solution–Anbieter für professionelles Multi-Channel–Online–Marketing, Analysewerkzeug für Marktpreise und Tool zur Positionierung auf allen relevanten Vermarktungskanälen
  • : 3D-Erfassung von Menschen und Maschinen in Räumen mittels Sensor, dessen innovative Technologie Anwendung im Sport, der Prozessautomatisierung oder gar der Altenpflege findet
  • : Online-Marktplatz für den Handel von Metall-Waren im B2B-Geschäft und Berater beim Aufbau von Online-Distributionskanälen mit Fokus auf Lean-Startup-Methoden
  • : Spin-off-Gründung des Leibniz-Instituts für Polymerforschung in Dresden und Produzent von Hochleistungskunststoffen für die Industrie
  • : IT-Lösung aus dem Industrieumfeld zur Sicherung von heimischen WLAN-Netzen, öffentlichen Netzen oder des mobilen Datenverkehrs mit dem Handy für Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen
  • : Automatisierung der parallelen Programmierung von mehreren Prozessorkernen für letztendlich mehr Rechenleistung und weniger Stromverbrauch in Endgeräten, wie Smartphones
  • VENNEOS: Alternative zu Tierversuchen durch Analyse von Zellvorgängen mithilfe eines chipbasierten Mikroskops, das nicht den üblichen Lichteinfluss eines herkömmlichen Mikroskops zulässt
  • : Mit Elektroden und Sensoren versehener Anzug ohne Kabel zur elektrischen Muskelstimulation bei gleichzeitigem Tragekomfort

Im Video erhalten Sie einen Einblick in das Weconomy Wochenende 2014:

belladonna Gründerinnenpreis würdigt Gründerinnen-Leistung in Bremen

Der belladonna Gründerinnenpreis richtet sich an erfolgreiche Unternehmerinnen oder Freiberuflerinnen in Bremen. In diesem Jahr wurde der Preis zum 8. Mal verliehen und war mit 5.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung entgegennehmen durfte Barbara Hüchting.

Die Inhaberin des Findorffer Bücherfensters übernahm 2010 die Buchhandlung als Quereinsteigerin. Den Preis gewann sie nicht nur für die erzielten Umsatzsteigerungen, sondern auch für ihre Marketingstrategien und das Engagement für die lokale Wirtschaft.

European Youth Award präsentiert 14 Gewinner

Der European Youth Award, kurz EYA, ist ein europaweiter Wettbewerb für kreative Köpfe mit digitalen, bereits realisierten Projekten, die sich sozialen und ökologischen Herausforderungen stellen. Ausgezeichnet wird in mehreren Kategorien, die sich auf verschiedene Themen wie Gesundheit, Bildung, Kultur, Soziales oder Nachhaltigkeit konzentrieren. Die Preisträger 2014 sind:

  • : Informationen für Patienten zu bevorstehenden Behandlungen per App
  • Neuromotus: Therapie zur Behandlung von Phantomschmerzen in virtueller Welt
  • : Interaktives Lern-Portal für die Programmiersprachen HTML und CSS
  • : Plattform fürs Erstellen und Teilen von Präsentationen
  • : Web-App zur Vernetzung mit anderen Menschen in der Region
  • : Interaktives Tablet-Spiel für Kinder in Krankenhäusern
  • : App für bald ablaufende Lebensmittel zu reduzierten Preisen
FoodLoop-App
Konsumenten, die ihren Teil dazu beitragen wollen, dass weniger Lebensmittel im Müll landen, können diese finden, bevor sie ablaufen und zu einem günstigeren Preis kaufen (Foto: FoodLoop)
  • : App zur Meldung von illegalen Müll-Deponien
  • : Soziales Netzwerk für politisch Engagierte
  • : Web-Aufklärungsprojekt über das Leben in den Slums
  • : Jobvermittlungs-Plattform für arbeitslose Jugendliche
  • : Onlineshop mit Spendenfunktion
  • : Soziale Plattform für die Lösungsfindung gesellschaftlicher Probleme
  • : Wissenschafts-Netzwerk für den Austausch von Forschungsergebnissen

Science4Life Venture Cup prämiert die besten Konzepte der Ideenphase 2015

Der Science4Life Venture Cup fokussiert die Branchen Life Sciences und Chemie. Aber auch Bewerber aus verwandten Bereichen sind dazu aufgerufen, sich um den Titel zu bewerben. Auf die Preisträger warten verteilt auf drei Wettbewerbsphasen Preisgelder im Gesamtwert von 66.000 Euro. Jetzt wurden die Gewinner der ersten Phase gekürt. Gewonnen haben:

  • dextrinova: Dahinter verbirgt sich eine Technologie zur Herstellung von Schmelzklebstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Die Klebstoffe sind biologisch sowie toxikologisch unbedenklich und sogar kompostierbar. Durch Additivierung mit Farbstoffen lassen sich beispielsweise UV-schaltbare Fenstergläser, Produkte zur Verlängerung von Haaren oder Wimpern oder eine kindgerechte Klebepistole herstellen.
  • Elec2phoresis: Der Name steht für die Entwicklung eines Verfahren, das die Trennung von DNA-Molekülen nach Größe ermöglicht. Es bietet den Vorteil, dass man Prozesszeiten verkürzen kann. Relevanz besteht insbesondere für Next Generation Sequencing-Technologien, bei denen es um das hocheffiziente Ablesen von Erbinformationen geht.
  • ProNaCell: Entwickelt wurde ein nanotechnologisches Verfahren, mit dem Medikamente dank optimierten viralen Hüllproteinen zielgerichtet, ohne Wirkstoffverlust und Nebenwirkungen, angewendet werden können. Die hohe Biokompatibilität ermöglicht einen geschützten Transport der Wirkstoffe. Diese Methode ist vor allem für dem Einsatz in der Krebstherapie vorgesehen.

Eine umfangreiche Auswahl an Gründer- und Businessplanwettbewerben, bei denen Sie sich um Geld- und Sachpreise sowie Zugang zu exklusiven Netzwerken bewerben können, finden Sie auf Recitfga-bsl.info.

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Recitfga-bsl.info ein:

http://topobzor.info

www.topobzor.info

купить чай киев