Darum starten so viele Unternehmen mit Video-Marketing



Bereits 90 % des Internet-Traffics machen Online-Videos aus. Auf verschiedenen Wegen sind Videoinhalte heute auch für kleine Unternehmen und Gründer erschwinglich. In unserer 3-teiligen Artikelserie gehen wir dem Erfolg von Videos auf den Grund und erklären Ihnen, wie Sie günstig an ein passendes Video kommen und dieses vermarkten.

In diesem ersten Teil der Serie stellen wir Ihnen die verschiedenen Arten von Online-Videos vor und erläutern, warum gerade Erklärvideos besonders erfolgreich sind. Außerdem untersuchen wir anhand von Fakten und Statistiken den Erfolg, der durch Videoeinbettung erreicht werden kann und beleuchten die psychologischen Hintergründe.

Die verschiedenen Arten von Online-Videos

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um Video-Marketing umzusetzen. Bezüglich Ihrer Marketing-Kampagne sollten Sie sich also genau überlegen, welches Ziel Sie verfolgen. Wollen Sie Ihrem Unternehmen ein Image verleihen und Sympathien wecken? Dann ist ein Imagefilm das Beste für Sie. Hier wird mehr Wert auf die Eigenpräsentation gelegt, als auf Fakten und tiefere Einblicke.

Wollen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung vorstellen? Dann sollten Sie über eine Produkt-Demo nachdenken. Ihr Angebot wird ansprechend präsentiert und erklärt. Der potentielle Kunde sieht die Funktion und Vorteile des Produktes oder der Dienstleistung.

Ein Erklärvideo stellt ebenfalls ein Produkt oder eine Dienstleistung vor. Allerdings handelt es sich hierbei meist um erklärungsbedürftige Themen. Zur Vereinfachung und Visualisierung wird die Erklärung und Funktionsweise der Produkte und Dienstleistungen oft durch animierte Charaktere und aufwändige Storylines verpackt. Diese Art des Online-Videos erfreut sich an immer größerer Beliebtheit.

Ist Ihr Produkt bereits auf dem Markt und benötigt weiterführende Hilfe? Bei technischen Problemen oder Informationen zur Wartung eines Produktes, freuen sich Kunden über Support-Videos. Möglich ist beispielsweise ein offizieller Clip zur ersten Benutzung und Einrichtung. Auch Unzufriedenheit der Kunden, beispielsweise nach größeren Updates, kann durch ein Support-Video mit fachlichen Erklärungen der neuen Bedienung befriedigt werden.

Liegt Ihr Fokus aktuell nicht speziell auf der Vermarktung von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung, sondern auf der Personalbeschaffung? Um Mitarbeiter zu werben, ist ein Recruiting-Video enorm hilfreich. Hier wird die Arbeitssituation in Ihrem Unternehmen anhand von Meinungsäußerungen der Angestellten, sowie ansprechenden Bildern gezeigt.

Was ist ein Erklärvideo?

„Erklärvideo“ oder „How-to-Video“ nennt sich eine spezielle Weiterentwicklung des Online-Videos. Viele große Unternehmen setzen in Ihrer Kommunikation auf dieses Format, mittlerweile sind diese aber auch für Gründer und junge Unternehmen erschwinglich und relativ leicht zu erhalten. Wir werden in diesem und späteren Abschnitten daher etwas näher auf die Gattung Erklärvideos eingehen.

Hierbei geht es nicht mehr nur um die reine Präsentation, sondern um ein tieferes Verständnis für die Funktion. So sollen Unsicherheiten beseitigt und die Zuschauer zum Kauf ermutigt werden. Erklärfilme versuchen komplizierte Sachverhalte und Dienstleistungen in kurzer Zeit so interessant und informativ wie möglich zu veranschaulichen.

Eine Beispielszens aus einem Erklärvideo
Eine Beispielszene aus einem Erklärvideo (Quelle: )

In verschiedensten Animationsstilen wird, meist durch Charaktere in alltäglichen Schwierigkeiten, die Problemlösung in Form des beworbenen Produkts/Dienstleistung vorgestellt. Durch ein umfängliches Verständnis beim Kunden werden Bedenken ausgeräumt und Kaufentscheidungen einfacher getroffen.

Während Infografiken die Spitzenreiter bezüglich der Veranschaulichung von Daten und Fakten sind, können in Videos optimal Vorteile und Funktionen dargelegt werden. Aufgrund dieser Ergänzung finden viele Infografiken ihren Weg in die Video-Einbettung. Sympathische Charaktere schaffen eine emotionale Bindung zum Kunden

Die Resonanz auf Online-Videos

Der Erfolg von Videos ist im Gegensatz zu den vielen anderen Medien klar messbar. So steigen die Besuchszahlen von Websites durch ein eingebettetes Video um bis zu 55%. Die Besucher bleiben im Durchschnitt 2 Minuten länger auf einer Seite (Quelle: Comscore), was dem Inhaber erst die Chance gibt, seine weiteren Informationen zu verbreiten.

Die Suchmaschinenplatzierung ist in der Massenüberflutung des Internets von elementarer Wichtigkeit für jeden Webseiten-Betreiber. Durch Videos erscheinen Suchanfragen bei Google bis zu 50-mal häufiger auf der 1. Seite (Quelle: Forrester research) und erreichen eine 41% höhere Klickrate.

Ein stammt von amerikanischen Start-up Dropbox, das beweist, welchen Einfluss ein einfaches Video auf den Erfolg eines jungen Unternehmens haben kann. Statt eines langen Textes zur Erklärung der Idee „Dropbox“, setzte die simple Website auf ein kurzes Erklärvideo. Auf diese Weise konnte die neue Dienstleistung sympathisch bei den Zuschauern vorgestellt und erklärt werden.

Der damals noch unbekannte Dienstleister konnte mit der Einstellung des Videos seine Conversion-Rate um 10 Prozentpunkte steigern. Übersetzt entsprach das zu der Zeit einem Wert von 48 Millionen Dollar.

Gründe für den Erfolg

Schon lange ist das Internet mit seiner Masse an Angeboten und Suchergebnissen nicht mehr zu überblicken. Die Menschen filtern daher unbewusst direkt aus, was uninteressant wirkt oder/und zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Videos hingegen fallen auf und sorgen so für einen beliebten Bruch, beispielsweise in der Mitte eines Textes.

Reine Informationstexte, so interessant sie auch sein mögen, werden kaum noch gelesen, weshalb Erklärvideos auch durch den Unterhaltungsfaktor punkten können. Doch Erklärvideos sollen nicht nur unterhaltsam sein, sondern die Kontaktaufnahmen bzw. Leadgenerierung und letztendlich die Verkaufszahlen steigern. Folglich muss am Ende des Videos auch etwas von den Informationen bei den Zuschauern angekommen sein.

Ein fachliches Video von einer Minute besitzt den Wert von 1,8 Millionen Wörtern (Forrester Research). Die Zuschauer werden nicht einfach von Fakten und Daten überflutet, sondern die wichtigen Informationen werden durch Ansprache des auditiven und des visuellen Kanals im Gedächtnis verankert.

Zusätzlich haben Studien bewiesen, dass Behauptungen in der Werbung eher glaubhaft erscheinen, wenn  sie von Angesicht zu Angesicht (animiert oder real) vermittelt werden.  Schließlich ist längst jeder Internetnutzer die reißerischen Werbesprüche gewöhnt, die eher im Stil von Marktschreiern daher kommen. Nach dem Abspielen eines Videos hingegen, sind 85% der Verbraucher eher bereit, das Produkt zu kaufen (TMG).

Die Reichweite von Online-Videos ist enorm, da sie parallel zur Website, ideal auf allen sozialen Netzwerken geteilt werden können. So sorgen Videos auf der Facebook-Seite für 33% mehr Interaktion, auf Twitter werden pro Minute 700 Videos geteilt und Youtube Zuschauer schauen am Tag 2 Milliarden Videos!

Noch mehr Gründe für die Erstellung von Erklärvideos erhalten Sie per Klick auf die Grafik

Was Sie in Teil zwei dieser Artikelserie erwartet

Online Videos sind also nicht mehr aufzuhalten und sollten in jeder Kommunikationsstrategie eine Rolle spielen. Mit welchen Mitteln und Möglichkeiten man ganz schnell und günstig auch als Gründer zu einem erfolgreichen Online Video kommt, erfahren Sie in Teil 2 unserer Artikelserie!

Im 2. Teil unserer Artikelserie erfahren Sie in Kürze alles über die Erklärvideo-Produktion und besonders professionelle oder günstige Wege zu Ihrem Video.

www.eurobud.com.ua

cleansale.kiev.ua/ochistka-bassejnov

www.progressive.ua/prodvijenie-sajta-dnepropetrovsk/