Bits & Pretzels: zünftiges Gründerfrühstück in München



Mit Weißwürsten, Brez’n und Weißbier schlägt man bei Bits & Pretzels eine eher unkonventionelle, zünftige Richtung ein, um Gründer und Investoren an einen Tisch, Pardon, an eine Biergarnitur zu bekommen. Am 26. September lädt die Initiative Bayerische Startups in den Münchener Löwenbräukeller, um typisch bayerisch Kontakte zwischen Gründern und Investoren herzustellen. Wer dabei sein will, muss sich beeilen, denn es gibt nur noch wenige Karten.

Recitfga-bsl.info: Hallo Bernd, unter dem Namen Bits & Pretzels lockst du Startups und Investoren nach München in den Löwenbräukeller. Was verbirgt sich dahinter?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Bits & Pretzels ist das größte Gründerfrühstück der Welt. Wir bieten Gründungsinteressierten, Gründern und Investoren einen Rahmen, um spannenden Vorträgen von erfolgreichen Gründern und Personen aus Politik und Wirtschaft zu lauschen. So wird den Teilnehmern sowohl wertvolles Wissen vermittelt als auch die Möglichkeit gegeben, wichtige Kontakte innerhalb der Startup-Szene zu knüpfen.

Kurz gesagt, wir wollen, alle Beteiligten des bayerischen Startup-Ökosystems aktivieren und näher zusammenbringen. Die Gründerszene in München ist noch zu wenig vernetzt und wird auch nach außen hin viel zu wenig wahrgenommen.

Bits and Pretzels 2014
Welcher Münchner sagt schon nein zu Weißwürsten, Weißbier und Brez’n?

Recitfga-bsl.info: Wer gehört neben dir außerdem zu den Initiatoren und was macht die Initiative Bayerische Startups sonst noch so?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Zusammen mit mir ist Andi Bruckschlögl von OnPage.Org der zweite Initiator von Bits & Pretzels. Wenn wir nicht gerade das Gründerfrühstück organisieren, sind wir beide Geschäftsführer unserer eigenen bereits erfolgreichen Startups.

Die Initiative Bayerische Startups bietet interessierten Gründern im Blog bayerischestartups.org wichtige Informationen zu unterschiedlichen gründerrelevanten Themen und setzt sich für ein gründerfreundliches Deutschland ein. Außerdem dienen wir als Ansprechpartner für Fragen junger und bereits erfolgreicher Existenzgründer und versuchen auch außerhalb des Gründerfrühstücks, Kontakte zu vermitteln und die Startup-Szene in München weiter zu stärken.

Wir widmen uns u.a. auch dem Thema Finanzierung und Ausbildung von Gründern und stehen mit nützlichen Tipps zur Seite. Es geht aber auch darum, ein positives Bild von Startups in der Gesellschaft zu schaffen und in den Dialog mit der Politik zu treten.

Recitfga-bsl.info: An wen richtet sich explizit die Einladung zum Bits & Pretzels-Event und wie viele Teilnehmer werden erwartet?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Eingeladen sind alle Gründer, Gründungsinteressierte und wichtige weitere Beteiligte innerhalb des Startup-Ökosystems. Insbesondere sind das natürlich all diejenigen eingeladen, die planen, selbst ein Unternehmen zu gründen und sich bestmöglich darauf vorbereiten wollen.

Sie bekommen bei Bits & Pretzels die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen. Genauso wichtig ist es uns, Gründern, deren Unternehmen bereits auf dem Markt sind oder kurz vor der Marktreife stehen, nochmal Tipps an die Hand zu geben und sie auf ihre zukünftige Tätigkeit und etwaige Schwierigkeiten vorzubereiten.

Die dritte Gruppe, die wir mit unserer Veranstaltung ansprechen wollen, sind Investoren, Business Angels und Inkubatoren, die im Rahmen des größten Gründerfrühstücks der Welt interessante Projekte kennenlernen können und so idealerweise potenzielle Partner für eine künftige Zusammenarbeit finden.

Der Festsaal des Löwenbräukellers bietet Platz für 1.200 Gäste – demnach erwarten wir auch 1.200 Teilnehmer. Nach 10 Tagen waren bereits mehr als 1.000 Tickets verkauft.

Recitfga-bsl.info: Wie seid ihr auf die Idee gekommen, die Gründerszene zum Weißwurstfrühstück einzuladen und was gab dir beim ersten Mal die Zuversicht, dass das klappt?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Zunächst einmal brauchten wir etwas typisch bayerisches, um uns von der Gründerszene in Berlin abzuheben. Außerdem wollten wir eine ungezwungene und gemütliche Atmosphäre schaffen, in der es leicht fällt, Kontakte zu knüpfen. Aufgrund dieser beiden Kriterien stand für uns schnell fest, dass nur ein Weißwurstfrühstück in einem bayerischen Wirtshaus in Frage kommt.

Wir waren von Anfang an überzeugt von der Idee und wussten, dass wir die aufgeschlossene Gründerszene auch dafür begeistern können. Außerdem hatten wir noch ein Ass im Ärmel: Schließlich gibt es für jeden Weißwürste, Weißbier und Brez’n. Und welcher Münchner sagt da schon nein?

Recitfga-bsl.info: Welche langfristigen Ziele werden mit dem Event verfolgt?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Das größte langfristige Ziel ist es, Bayern gründerfreundlicher zu machen und München als Gründerstadt noch attraktiver und bekannter zu machen. Die Gründer sollen München nicht von vornherein als zu teuer und zu spießig abtun. Wir wollen, dass die Möglichkeiten, die München für Gründer bietet, deutlicher kommuniziert werden und dass München für Gründer und Investoren zu einem festen Bestandteil der Gründerszene wird. Deshalb ist es uns wichtig, ein positives Bild von Startups innerhalb der Gesellschaft zu schaffen und auch im ständigen Dialog mit der Politik zu stehen um über Fördermaßnahmen und Vergünstigungen zu diskutieren.

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels
Dr. Bernd Storm van’s Gravesande ist Gründer von Aboalarm und Co-Initiator von Bits & Pretzels

Recitfga-bsl.info: Neben der Zeit zum Netzwerken und Essen wird es auch Vorträge geben – welche Themen stehen im Fokus und welche Referenten werden begrüßt?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Im Mittelpunkt stehen bei uns grundsätzlich die Gründerinnen und Gründer.

  • Zu Beginn wird es eine Podiumsdiskussion mit Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Dr. Wieland Holfelder, Engineering Director von Google Deutschland, Stefan Winner, Mitglied des Executive Board der Hubert Burda Media und Andy Goldstein, Executive Director des LMU Entrepreneurship Center geben. Hier wird der Rahmen für das deutsche und insbesondere das bayrische Startup-Ökosystem absteckt.

Danach gibt’s spannende Gründerstories von Gründern, die es geschafft haben. Im Anschluss begrüßen wir vielversprechende Startups aus dem Raum München, die nicht nur ihr Unternehmen pitchen, sondern auch zeigen, wie ein guter Pitch funktioniert.

Recitfga-bsl.info: Auch einige Gründer werden sich und ihre Geschäftsideen vorstellen – welche Startups haben sich zum Pitch angemeldet?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels:

Zum StartUp Pitch haben sich die Gründer von Venturate, Testbirds, Polarstern, becoacht, ShopLove, Paymill, little postman und VibeWrite angekündigt.

Recitfga-bsl.info: Wie steht es eigentlich aus deiner Sicht um die Gründungsförderung in Bayern und speziell in München?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Grundsätzlich wird bereits jetzt in München und im Raum Bayern einiges im Bereich der Gründungsförderung getan. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie bietet Gründern Beratung und wertvolle Informationen an. Es existieren in Bayern bereits 22 kommunale Gründerzentren sowie 23 weitere technologieorientierte Gründerzentren, die die Gründer insbesondere mit bezahlbaren Büroräumen aber auch Ratschlägen und Veranstaltungstipps unterstützen. Auch gibt es einige Wettbewerbe, bei denen die Gründer ihren Businessplan vorstellen können und Expertentipps erhalten.

Dennoch sind wir der Meinung: Da geht noch mehr! Deshalb treten wir in direkten Kontakt mit der Politik, aber auch mit Unternehmen und Business Angels, um München als Gründerstadt zu stärken und somit für Förderer noch attraktiver zu machen.

Recitfga-bsl.info: Jetzt darfst du pitchen: Warum sollte man zu Bits & Pretzels kommen?

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande von Bits & Pretzels: Bits & Pretzels ist einerseits dank der Top-Speaker und der Druckbetankung mit Wissen ein einzigartiges Event. Auf der anderen Seite bietet es mit dem Unterhaltungsprogramm mit z.B. einer Überraschungsband und dem zünftigen Weißwurstfrühstück eine einmalige Atmosphäre während der Wiesnzeit.

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch und gutes Gelingen beim Event.

Bits and Pretzels Logo

  • Bits & Pretzels im Überblick
    26. September 2014
    7:30 bis 14 Uhr
    Löwenbräukeller
    Nymphenburger Straße 2
    80335 München
    Tickets: 10 bis 40 Euro
    Website:
  • Kontakt zu Bayerische Startups
    Startup Events UG
    Andreas Bruckschlögl und Dr. Bernd Storm van’s Gravesande
    Brunnstraße 7
    80331 München
    E-Mail: [email protected]
    Website:
лучшие казино онлайн

У нашей компании популярный web-сайт про направление Примоболан farm-pump-ua.com
http://3kovra.com.ua