Tricks erfolgreicher Blogger: geheime Einnahmequelle nutzen



Ein bekannter Blog mit vielen Lesern ist harte Arbeit. Kernelemente eines Web-Blogs sind lesenswerte Texte und ansprechende Bilder. Blogger mit Durchhaltevermögen und einem Gespür für relevante Themen können sich schon bald vor Lesern kaum retten. Da wäre es doch ein perfektes Sahnehäubchen, damit auch Geld zu verdienen. Die verrät Tricks, wie Blogger Geld verdienen – darunter ein bisher wirklich gut gehütetes Geheimnis.

Reisen, Mode, Technik, Gründerszene, Politik, Wirtschaft, Klatsch und Tratsch – nur wenige Leser warten noch geduldig auf das wöchentlich oder monatlich erscheinende Magazin zum Lieblingsthema. Viel schneller an wichtige Infos kommt man im Internet. Das wissen auch die Printmedien und starten der Reihe nach Blogs, um wissensdurstige Leser bei der Stange zu halten. Damit gesellen Sie sich zur immer größer werdenden Gruppe der Web-Blogger, einem bereits seit Jahren etablierten Teil des Internets.

Der Blog (oder auch das Blog, beides ist korrekt) ist ein Logbuch im Internet. Vom Aufbau her sind alle Blogs gleich. Alle Beiträge eines Blogs stehen in einer langen Blogroll untereinander und können in chronologischer Reihenfolge gelesen werden. Im Laufe der Jahre tastete sich der Blog immer näher an journalistische Formate heran, ohne jedoch auch den gleichen Anforderungen zu entsprechen.

In der aktuellen Internethandel-Titelstory geht es um das Bloggen und Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen

Es begann vereinzelt mit ein paar Blogs, die mit einem Tagebuch verglichen werden konnten. Diese wurden von einzelnen Personen geführt, um lediglich einige persönliche Gedanken zu teilen. Mittlerweile ist das Web-Format nicht mehr weg zu denken, wenn es darum geht, das Neueste zuerst zu lesen. Monetarisierbare Inhalte fluten das Word Wide Web, Blogger avancieren zu Berühmtheiten, fungieren als Werbebotschafter und werden zunehmend zu Events eingeladen, um über sie zu schreiben.

Doch bis dahin ist es ein langer Weg, gepflastert mit notwendiger Organisation, spannenden Themen, guten Texten und einer geschickten Vermarktung. Wer diese Hürden genommen hat, ist bereit, um mit seinem Blog Geld zu verdienen. Klassische Beispiele, um als Blogger Einnahmen zu generieren, sind die Bannerwerbung, Produkt-Reviews, Affiliate Marketing oder ein Newsletter für externe Vermarktungsstrategien.

Und dann gibt es da noch einen sehr gut gehüteten Geheimtipp, den Ihnen ein gut verdienender Blogger natürlich niemals verraten würde.

Blogger, die wissen möchten, was die Geheimniskrämerei soll und welche Einnahmequellen ein Blog liefert, erfahren es in der des Internethandel Magazins „”. Dort wird verraten, was erfolgreiche Blogger nicht ausplaudern würden. Außerdem erfahren (angehende) Blogger von der Pike auf, wie man einen Blog aufzieht und Leser gewinnt.

Durchgeblättert: Das sind die Top-Themen im aktuellen Internethandel Magazin

Internethandel Magazin Durchgeblättert Mai 2014

Weitere sind die Geschäftsidee von Hafervoll und die Marktnische rund um den Müsliriegel sowie aktuelle SEO-Trends, die helfen, sich weit oben bei Google zu platzieren. Außerdem wird über die Informationspflichten zum Fernabsatz aufgeklärt, die ab dem 13. Juni 2014 für Online-Händler gelten und eine Einführung in KPI-Dashboards gibt Aufschluss zum Thema Analyse von Unternehmenswerten.

über das Magazin Internethandel und den Einkauf im Online-Handel – nutzen Sie die Gratis-Leseprobe und klicken Sie einfach auf das Titelbild:

steroid-pharm.com

topobzor.info

topobzor.info