handwerk magazin sucht Top Gründer im Handwerk



Das handwerk magazin sucht wieder die Top Gründer im Handwerk 2014. Erfolgsunternehmer im Handwerker aller Gewerke werden gesucht und sollen zeigen, welche Möglichkeiten das Handwerk Selbstständigen bietet. Den Teilnehmern winkt neben Preisgeldern von insgesamt 17.000 Euro viel medienwirksame Anerkennung. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Selbstständiger Handwerker kann man in vielen verschiedenen Branchen sein. Ob Gebäudereiniger, Tischler, Hörgeräteakustiker, Friseur oder Stylist – alle selbstständigen Handwerker sind dazu aufgerufen, am Wettbewerb teilzunehmen und ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Zum derzeitigen Zeitpunkt haben bereits Handwerker aus neun verschiedenen Gewerken ihre Unternehmen präsentiert und ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Olaf Deininger, Chefredakteur des handwerk magazins, lobte die bereits teilnehmenden Wettbewerber:

Die Bewerber zeigen eindrucksvoll, wie kraftvoll und lebendig das Handwerk ist. Unsere Kandidaten machen das Beste aus ihrem Beruf. Sie erfüllen sich den Traum von der Selbstständigkeit mit kreativen Ideen und viel Stehvermögen.

Logo Top Gründer im Handwerk
Der Gründerwettbewerb Top Gründer im Handwerk sucht zum 13. Mal erfolgreiche Handwerker aus allen Branchen.

Das Handwerk hat seit jeher enorme Bedeutung für die deutsche Wirtschaft und ist für ganz Deutschland von enormer Bedeutung. Das Handwerk ist der vielseitigste Wirtschaftsbereich Deuschlands und bildet mit seinen kleinen und mittleren Betrieben das Kernstück der deutschen Wirtschaft. Mit über einer Million in das Verzeichnis eingetragenen Betrieben sind rund 5,35 Millionen Menschen im Handwerk beschäftigt. Das macht 12,8 Prozent aller Erwerbstätigen aus, die 2012 zusammen 507 Mrd. Euro Umsatz erwirtschafteten.

Schirmherr des Wettbewerbs Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will gemeinsam mit dem handwerk magazin mit dem Wettbewerb junge Handwerker dazu ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gewerk selbst gegründet oder übernommen wurde.

Der Gewinner des letzten Wettbewerbs, Oliver Nick, überzeugte die Jury damals mit seiner patentierten effi-pump-Hydraulik zur ganzjährigen Nutzung von Solarenergie und staubte neben 10.000 Euro jede Menge Aufmerksamkeit der deutschen Wirtschaft ab.

Sigmar Gabriel Schirmherr für Top Gründer im Handwerk
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist Schirmherr des Wettbewerbs „Top-Gründer im Handwerk 2014“

Teilnahme

Teilnehmen können alle selbstständigen Handwerker aller Gewerke, die in den letzten zwei bis fünf Jahren einen Handwerksbetrieb gegründet oder übernommen haben. Auf der können sich Gründer bis zum 30. Juni bewerben und sich ihre Chance auf einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Den ersten drei Plätzen winken 10.000, 5.000 und 2.000 Euro.

Um den Stellenwert der Berufe nochmals zu verdeutlichen, soll den Handwerkern neben den Preisgeldern auch jede Menge mediale Aufmerksamkeit zuteilwerden. Am 26. September findet dann die Preisverleihung im Radisson Blu Hotel in Dortmund statt, wo die Gewinner feierlich gekürt werden.

Veranstalter und Begleiter

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie begleitet den Wettbewerb schon seit Jahren und ermutigt junge Menschen zum Weg in die Selbstständigkeit als Handwerker. Bereits zum 13. Mal verleiht das handwerk magazin zusammen mit seinen Partnern der Signal Iduna Gruppe und Adolf Würth GmbH & Co. KG den bekannten Preis.

Das handwerk magazin ist eine Marke von Holzmann Medien, die zu den 50 größten Wirtschafts- und Fachverlagen Deutschlands gehören und küren im Zweijahresrhythmus die Top Günder im Handwerk.

Nähere Informationen zum Gründerwettbewerb Top Gründer im Handwerk sowie eine Übersicht weiterer Gründer- und Businessplanwettbewerbe finden Sie auf Recitfga-bsl.info.

Newsletter für Gründer-Events erhalten

Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Anmelden”.

гейнер купить киев

medicaments-24.com

Acheter sildenafil