Die digitale Transformation schaffen: das MaSy Mannheim



Die sogenannte digitale Transformation stellt für existierende Unternehmen, die kein digitales oder semidigitales Geschäftsmodell haben, häufig eine große Herausforderung dar, sagt Professor Gerald Lembke, Experte für Digitale Medien und Initiator des Marketing Symposiums Mannheim, das dieses Jahr unter der Leitfrage „Digitales Business – Wie jetzt? Wo sind die Nischen für Unternehmen und Start-ups?“ stattfindet. Im Interview verrät er zusammen mit der Projektverantwortlichen Svea Bub mehr über die Hintergründe der Veranstaltung und Beispiele für gelungene Positivbeispiele aus der Praxis.

Recitfga-bsl.info: Hallo Frau Bub, Sie Organisatorin des Marketing-Symposiums in Mannheim am 22. November – stellen Sie sich doch bitte zu Beginn kurz unseren Lesern vor.

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: Hallo, mein Name ist Svea Bub, ich bin 21 Jahre alt und studiere Medienmanagement und Kommunikation im zweiten Semester an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. Ich bin nun schon das zweite Mal Projektleiterin der Organisation des Marketing Symposium Mannheim. Die Organisation wird betreut von Prof. Dr. Lembke, unserem Studiengangsleiter. Er hat das Marketing Symposium ins Leben gerufen und über die Jahre hinweg inhaltlich vorangetrieben.

Vortrag beim letztjährigen Marketing Symposium
Vortrag beim letztjährigen Marketing Symposium

Recitfga-bsl.info: Wie ist das Marketing-Symposium entstanden und wer gehört zur Zielgruppe des Events?

Svea Bub, Projektleiterin des Marketing Symposiums Mannheim
Svea Bub, Projektleiterin des Marketing Symposiums Mannheim

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: 2009 rief Prof. Dr. Lembke das MaSy ins Leben. Im Laufe der Zeit fand die Veranstaltung dann immer zwei Mal jährlich an der DHBW in Mannheim statt. Erst seit dem 8. Marketing Symposium im November vergangenen Jahres steht ein völlig neues Konzept dahinter: neue Räumlichkeiten, nur noch eine Veranstaltung im Jahr und viel frischer Wind!

Die Zielgruppe ist breit gefächert. Wir freuen uns jedes Jahr, bekannte Geschäftsführer, Marketingleiter und Unternehmensvertreter begrüßen zu dürfen. Da uns immer wieder hochkarätige Referenten mit Ihren Vorträgen begeistern, nehmen sich Geschäftsleute aus der Umgebung gerne einmal Zeit für die Konferenz. Daneben melden sich natürlich auch viele Studenten und Lehrende zum Marketing Symposium an oder solche, die sich privat für den Bereich des Marketings interessieren – da die Veranstaltung wie immer kostenlos ist, kann praktisch jeder am MaSy teilnehmen.

Recitfga-bsl.info: Was wurde in den letzten Jahren auf dem Marketing-Symposium behandelt?

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: Die bisherigen Themen waren unterschiedlich, aber alle brandaktuell und interessant. Beispiele wären „E-Publishing und Marketing”, natürlich „Social Media Marketing” oder wie letztes Jahr „Mobile Marketing” im Zeitalter der dauerhaften und unbegrenzten Erreichbarkeit.

Recitfga-bsl.info: Thema auf dem diesjährigen Marketing-Symposium ist „Digitales Business – Wie jetzt? Wo sind Nischen für Unternehmen und Start-ups?“ – wo sehen sie aus Ihrer Erfahrung heraus die größten Probleme bei der Berührung von Unternehmen mit dem digitalen Business?

Gerald Lembke, Marketing Symposium Mannheim:

Die sogenannte digitale Transformation stellt für existierende Unternehmen, die kein digitales oder semidigitales Geschäftsmodell haben, häufig eine große Herausforderung dar.  Es fehlt an digitalen Prozessen, Strukturen, und Qualifikationen der Mitarbeiter. Last but not least hat das Management den digital Mindset noch nicht verinnerlicht.

Recitfga-bsl.info: Vielleicht können Sie uns auch ein paar Positivbeispiele rund um Digitales Business aus Ihrer Praxis nennen?

Gerald Lembke, Initiator des Marketing Symposiums Mannheim
Gerald Lembke, Initiator des Marketing Symposiums Mannheim

Gerald Lembke, Marketing Symposium Mannheim: „Wer liefert was“ – kurz WLW – hat es geschafft, woran die Medienbranche seit Jahren herumdoktert: die komplette Digitalisierung des Geschäftsmodells. Das Unternehmen war über 70 Jahre lang ein Printmedienhaus. 2004 schaltete WLW konsequent auf 100 Prozent Internet um. Drei Leitideen bringen den Erfolg:

  1. Change is good. Veränderung wurde selbstverständlich.
  2. Kunden- und Dialogorientierung. Kunden werden konsequent abgeholt – und nicht umgekehrt.
  3. Marke. Auf die Stärken besinnen und den Markenkern pflegen.

Unternehmen, ob B2C oder B2B, müssen tragfähige Online-Vertriebskonzepte finden, um zu überleben. Wer in dieser Branche jetzt zukunftsfähig bleiben möchte, muss mit Vollgas aufholen.

Recitfga-bsl.info: Was erwartet die Teilnehmer auf dem Marketing-Symposium im Detail und welche Referenten werden vor Ort sein?

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: Wie jedes Jahr erwartet die Teilnehmer natürlich ein gelungener Abend mit wertvollen Informationen und der optimalen Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und mehr über aktuelle Themen der digitalen Welt zu erfahren – das alles nun auch zum ersten Mal in den tollen Räumlichkeiten des Rosengarten Mannheims. Noch möchten wir natürlich nicht zu viel verraten und die Spannung vorweg nehmen. Die Teilnehmer dürfen sich jedoch auf spannende Vorträge von Anitra Eggler als auch vom Unternehmen Jung von Matt freuen. Als besonderes Highlight wird erstmalig der DigiMed-Preis verliehen. Sie dürfen gespannt sein!

Recitfga-bsl.info: Die Teilnahme ist kostenfrei – wie finanziert sich das Event?

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: Wir sind jedes Jahr auf der Suche nach Sponsoren, um die kostenlose Teilnahme zu ermöglichen. Dabei arbeiten wir darauf hin, dass sich auch für die Zukunft starke Kooperationen entwickeln. Durch die Duale Hochschule Baden-Württemberg und den Studierenden und Lehrenden unseres Studiengangs allen voran Studiendekan Prof. Dr. Lembke als Organisator des Marketing Symposiums, haben wir eine große Community, die uns in vielen Hinsichten unterstützt. Zudem sind wir sehr glücklich darüber, dass bereits einige erfolgreiche Unternehmen das Potential unserer Veranstaltung erkennen und bereit sind, uns zu unterstützen. Auch Recitfga-bsl.info zählt mit der Kooperation zu den Unterstützern!

Get-together beim letztjährigen Marketing Symposium
Get-together beim letztjährigen Marketing Symposium

Recitfga-bsl.info: Und zum Abschluss Ihr Pitch: Warum lohnt sich der Besuch auf dem Marketing-Symposium 2013 in Mannheim?

Svea Bub, Marketing Symposium Mannheim: Wissen, Kontakte, Unterhaltung – wie jedes Jahr kann sich ein Besuch auf dem MaSy nur lohnen. Nach der Umstrukturierung des Konzepts hinter der Veranstaltung würde ich dieses Jahr allerdings hinzufügen, dass sich das Event stark im Wachstum befindet und die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr mit rasanter Geschwindigkeit steigt.

Das Marketing Symposium Mannheim entwickelt sich immer weiter und festigt seine Position in der Medienbranche. Jeder, der auf diesem Weg dabei sein kann, sollte es sich nicht entgehen lassen!

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Interview! 

Die Anmeldung zum 9. Marketing Symposium, das am 22. November in Mannheim stattfindet, ist kostenlos. Das Event verspricht einen Wissensaustausch mit Marketingexperten, überregionales Networking und eine angenehme Atmosphäre. Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Link zur Anmeldung .

Kontakt

 

системы умягчения воды

автохимия

моторное масло купить