Gründerstory Spezial: Ausgezeichnete IKT-Geschäftsideen



Die deutsche Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) hat ein Volumen von rund 150 Mrd. €. Darüber hinaus setzen deutsche IKT-Unternehmen weltweit 222 Mrd. € um. Die IKT-Branche gehört laut BMWi damit zu den größten Wirtschaftssektoren Deutschlands. Auch die Zahl der IKT-Gründungen ist mit 9.000 pro Jahr vergleichsweise höher als in anderen Branchen. Grund für uns, unsere wöchentliche „Gründerstory“ erneut dieser umsatzstarken Branche zu widmen. 

Vielmehr beherbergt die heutige „Gründerstory“ gleich fünf Gründergeschichten. Dabei handelt es sich abermals um die  IKT Innovativ Preisträger, genauer gesagt um die Haupt- und den Sonderpreisträger.

Mit dem Gründerwettbewerb IKT Innovativ unterstützt das BMWi innovative Hightech-Gründungen. Am 9. September wurden die Preisträger in Berlin auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) ausgezeichnet. Heute erzählen die Gründer von Comnovo, Secure Call Authentication (SECCO), ArtiMinds Robotics, Additive Manufacturing Solutions (AMS) und Lumenaza über ihre IKT-basierten Geschäftsideen, erste Erfahrungen als Gründer, die Motivation zur Bewerbung um den Gründerwettbewerb und ihre Zukunftspläne. Geführt wurden die Interviews durch IKT Innovativ im Rahmen der feierlichen Preisverleihung.

Dr. Andreas Lewandowski im Interview über D2SENSE-Technologie des Dortmunder Start-ups Comnovo warnt Fahrer und Arbeiter vor Gefahrensituationen. Das Sicherheitspaar KEEPER und BEEPER alarmiert im Gefahrenbereich und warnt vor Arbeitsunfällen in der Bau- und Agrarwirtschaft oder der Logistik.
Dr. Andreas Lewandowski von Comnovo im Interview über die Geschäftsidee des Dortmunder Start-ups

Die Geschäftsidee von Comnovo als Hauptpreisträger beim Gründerwettbewerb IKT Innovativ

Die D2SENSE-Technologie des Start-ups Comnovo warnt Fahrer und Arbeiter vor Gefahrensituationen. KEEPER und BEEPER alarmieren im Gefahrenbereich und schützen vor Arbeitsunfällen in der Bau- und Agrarwirtschaft oder der Logistik.

Dr. Andreas Lewandowski von Comnovo im Interview u.a. über die Geschäftsidee, die Beweggründe, am Gründerwettbewerb teilzunehmen, den geplanten Einsatz des 30.000 €-Preisgeldes und Zukunftspläne.

Die Geschäftsidee von SECCO als Hauptpreisträger beim Gründerwettbewerb IKT Innovativ

Das Start-up Secure Call Authentication (SECCO) bietet einen sicheren Telefondienst für Smartphones. Um die Gesprächsteilnehmer zu identifizieren, wird die elektronische Identitätsfunktion (eID) des neuen Personalausweises genutzt. Ausgelesen wird die eID drahtlos über die NFC-Schnittstelle des Smartphones.

Torsten Wiens von SECCO im Interview u.a. über die Geschäftsidee, die Bedeutung des Gründerwettbewerbs, die weiterführenden Angebote des Gründerwettbewerbs sowie eigene Einschätzungen der Marktchancen und zum Gründungsstandort Deutschland.

button_weiter_lesen

Erfahren Sie auf der zweiten Seite mehr über die Geschäftsideen von ArtiMinds, AMS und Lumenaza, die Vorteile beim Gründerwettbewerb sowie die Chancen und Herausforderung einer IKT-Gründung in Deutschland.

www.optiontradingstrategies.net/binary-options-brokers/

https://velotime.com.ua

best sex toys on amazon