News: Preise, Events und Neues im Bereich Crowd investing



In der Gründerwelt ist viel los. Dem Geschehen zu folgen ist bei der täglichen Masse an Neuigkeiten schwierig. Um trotzdem am Ball zu bleiben fasst Recitfga-bsl.info für Sie die wichtigsten Themen kompakt in einem Newsbeitrag zusammen. Aktuell wollen gleich mehrere Preise gewonnen bzw. verliehen werden, Business Angels laden zum Gespräch und im Bereich Crowd investing tut sich auch eine Menge.

Bergfürst kündigt das größte Crowd investing Europas an, Companisto startet die Finanzierung von Wunsch-Brautkleid.de, My Business Backer hat ein neues Fundingmodul entwickelt, Seedmatch hält eine Pressekonferenz, Business Angels laden ein und gleich mehrere Preise wollen gewonnen und verliehen werden. Die Gründerwelt bleibt nicht stehen, sie wird schneller – ein Überblick.

Der Darboven IDEE-Förderpreis geht an den weiblichen Teil der Gründerwelt

Seit 1997 richtet sich der Darboven IDEE-Förderpreis speziell an Gründerinnen. Der für Frauen reservierte Preis wartet dieses Jahr mit einem Preisgeld von 65.000 Euro auf die Gewinnerinnen. Der Stifter Albert Darboven will mit seinem Engagement vor allem das unternehmerische Potential fördern und somit Arbeitsplätze in Deutschland sichern.

Teilnahmebedingung ist neben der weiblichen Seite unter anderem auch die Dauer der Selbstständigkeit. Höchstens seit drei Jahren darf die Unternehmerin selbstständig sein. Wie man sich bewerben kann und weitere Informationen zum Preis finden Sie . Die Ausschreibung endet am 31. Juli.

Bildschirmfoto 2013-07-15 um 03.20.44
Mit dem Darboven IDEE-Förderpreis will Stifter Albert Darboven nicht nur unternehmerisches Potential fördern, sondern auch Arbeitsplätze sichern. (Quelle: www.darboven.com)

KfW Bankengruppe sucht die Gründerchampions

Einen weiteren Preis verleiht die KfW Bankengruppe. Sie zeichnet im Rahmen der 29. Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) wieder 16 Firmengründerinnen (aus jedem Bundesland Deutschlands jeweils ein Gewinner bzw. eine Gewinnerin) und -gründer aus ganz Deutschland aus. Zu gewinnen ist neben dem Titel ein Aufenthalt in Berlin, die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und jede Menge mediale Aufmerksamkeit.

Auf den deutschen Gründer- und Unternehmertagen konkurrieren die 16 Landessieger dann um den Preis des Bundessiegers in den Kategorien „Innovation“, „Gesellschaftliche Verantwortung“ und „Kreativwirtschaft“, die jeweils mit 6.000 Euro dotiert sind. Die Teilnahme ist über ein bis zum 01. August möglich. Mehr Information über die am 25. und 26. Oktober zum 29. Mal stattfindende deGUT finden Sie hier.

Investitionszuschuss wirkt positiv auf Investitionsbereitschaft

Wie eine Umfrage des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. ergab, wirkt sich der neue „Investitionszuschuss Wagniskapital“ des Bundes positiv auf die Investitionsbereitschaft der Business Angels aus. Diese Meinung vertraten nach einer Kurzumfrage rund 90% der Investoren. Viele planen sogar höhere Beträge zu investieren. Der Zuschuss wird bis 2016 vom Bund  in Höhe von 150 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Erfahren Sie mehr über den Investitionszuschuss.

Business Angels laden zum Gespräch ein

Am 22. August laden der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. zum Sprechtag in die Räume des Goethe-Unibators in Frankfurt ein. Gemeinsam mit dem High-Tech Gründerfonds sollen in vertraulichen Gesprächen Unternehmensgründern mehr Informationen zum Thema Eigenkapitalfinanzierung vermittelt und Fragen zum eigenen Konzept beantwortet werden. Bei Interesse können die eigenen Unterlagen schon zur Einsicht an die Business Angels geschickt werden und ein Gespräch geführt werden. Die Anmeldesfrist endet am 20. August. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie .

Das Finale des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt 2012/2013 steht an

Am 18. Juli wird die Preisverleihung des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt stattfinden. Der Wissenschafts- und Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt Hartmut Möllring wird gemeinsam mit dem Netzwerk für Unternehmensgründungen die Gewinner in Magdeburg prämieren. Die Erstplatzierten der vier Kategorien Wissenschaft/Technologie, Service, Kreatives und Kleinstgründungen erhalten neben dem ego.-BUSINESS-Award jeweils Prämien in Höhe von 5.000 Euro.

Seedmatch hält erste eigene PresseKonferenz in Berlin

Letzten Dienstag hielt Seedmatch die erste eigene Pressekonferenz in Berlin. Im Rahmen der Konferenz stellte Seedmatch auch einige Zahlen rund um das Crowd investing in Deutschland vor. Wie Recitfga-bsl.info letzte Woche berichtete und Seedmatch in der Pressekonferenz betonte, erlebt das Crowd investing zur Zeit ein massives Wachstum mit einem Investitionsvolumen von über drei Millionen Euro allein im zweiten Quartal dieses Jahres.

Neben den aktuellen Trends präsentierten sich auf der Pressekonferenz auch gleich zwei erfolgreich finanzierte Unternehmen der Plattform vor. Zum einen , die durch Serverbetreibung entstehende Wärme für das Heizen von Häusern einsetzen. Auf diese Weise schaffen sie für Hauseigentümer und mittels Cloudlösung auch für das Angebot nutzende Unternehmen jeweils einen Mehrwert. Zum anderen stellte sich das Team hinter  vor. Das Start-up verspricht mit einer im Abo bestellbaren Box Kinder spielerisch lernen zu lassen und dabei den oft überforderten Eltern Entlastung zu bringen. Für weitere Fragen steht die von Seedmatch zur Verfügung.

Seedmatch PK
Pressekonferenz von Seedmatch mit den Start-ups Tollabox und AoTerra

My Business Backer hat ein neues Fundingmodul neu entwickelt

Das Tochterunternehmen der reanis GmbH agiert schon länger in der Szene von Crowd funding und Crowd investing. Nun hat My Business Backer das Fundingmodul „The Direct Funding“ entwickelt. Mit diesem Modul ist es jedem Unternehmer möglich auf der firmeneigenen Website Kapital einzusammeln.

Das Fundingmodul wird komplett an die Corporate Identity des jeweiligen Unternehmens angepasst. Zusätzlich steht das aus der Beraterszene stammende Team hinter My Business Backer bei der Vorbereitung und Durchführung des eigenen Fundings beratend zur Seite.

Companisto startet offizielle Crowd investing Phase von Wunsch-Brautkleid.de

Genau vor einer Woche startete Companisto die Crowd investing-Phase des führenden Marktplatzes für Hochzeitskleider Wunsch-Brautkleid.de. Das Berliner Start-up bietet mit 1.400 Brautkleidern von 120 verschiedenen Designern Frauen die Möglichkeit ihr Traumkleid zu finden. Auf Wunsch-Brautkleid.de können neue, gebrauchte und maßgeschneiderte Kleider erworben werden. Das Besondere dabei: nach der Hochzeit können die Frauen ihre Hochzeitskleider auch wieder verkaufen. Derzeit steht das Start-up bei knapp unter 50.000 Euro – alles Infos gibt es auf .

Team Wunsch-Brautkleid
Das Team von Wunsch-Brautkleid lässt das Traumkleid wahr werden. (Quelle: Companisto)

Urbanara will über Schwarmfinanzierung mindestens drei Millionen Euro eintreiben

Der Heimtextilien-Shop Urbanara will mittels Crowd investing mindestens drei Millionen Euro einsammeln. Das ist der bis dato größte angekündigte Betrag im europäischen Crowd investing. Im Gegensatz zu den Plattformen Seedmatch, Innovestment oder Companisto ist es dem Anleger bei Bergfürst möglich sich über Aktien zu beteiligen.

Ähnlich einem normalen Börsengang gibt es eine Zeichnungsfrist (in diesem Fall zwei Wochen ab dem 12. September), eine Preisspanne (bis jetzt unbekannt) sowie ein Emissionsvolumen (von 3 bis 3,75 Millionen Euro). Im Gegensatz zum normalen IPO (intial public offering) können die Aktien ausschließlich über die Online-Handelsplattform Bergfürst ge- und verkauft werden. Alle Informationen für interessierte Investoren gibt es auf dem Profil von .

https://topobzor.info/samye-prodavaemye-tovarov-na-alijekspress-kitaj/

тканевые ролеты киев

велосипед Comanche Tomahawk Comp