Gründer stellen sich vor… heute mit Lasse Seidel von persofaktum



Auf dem Portal Recitfga-bsl.info stellen sich regelmäßig Existenzgründer und Selbstständige mit ihrer Geschäftsidee und ihrem Unternehmen vor. Heute sprechen wir mit Lasse Seidel von der Geschäftsidee persofaktum, der sein Start-up bereits vor einem Jahr im Blog von Recitfga-bsl.info vorgestellt hat. Grund genug, nachzufragen, wie sich das Start-up im vergangenen Jahr geschlagen hat.

Recitfga-bsl.info: Hallo Lasse, wir haben ja mit Euch bereits vor über einem Jahr ein Interview gemacht. Somit freut es uns, dass Ihr auch weiterhin am Markt aktiv seid. Stell doch bitte für unsere Leser kurz dar, was persofaktum macht.

Lasse Seidel von persofaktum: persofaktum ist Recherche-Spezialist für Personaldienstleistungen. Wir sind ausschließlich im B2B-Bereich aktiv und haben zwei Geschäftsfelder. Im Rahmen der „“ bieten wir Unternehmen kostenlos einen persönlichen und individuellen Rechercheservice nach der passenden HR-Lösung an. Das „“ ist ein hochrelevanter Recruiting-Kanal, bei dem wir aktives Sourcing betreiben. Wir öffnen hier Unternehmen die Kandidatenpools von Personalberatungen. persofaktum ist also sehr spezialisiert auf die Personalbranche, aber wir sind weder Personalberatung noch Trainingsanbieter.

Recitfga-bsl.info: Ende 2011 standet Ihr ja noch am Beginn der Entwicklung – wie wurde euer Angebot denn im Markt aufgenommen und welche Kunden konntet ihr beispielsweise gewinnen?

Lasse Seidel von persofaktum: Der deutsche Personal-Markt ist eher konservativ und tendenziell kritisch was innovative, neue Konzepte angeht. Man muss da schon sehr beharrlich sein und ein gutes Produkt haben. Unser Vorteil ist sicherlich, dass wir mit einem gänzlich neuen Produkt gestartet sind und daher bei Unternehmen auch Gehör finden. Kundenseitig bedienen wir mittlerweile Kleinstunternehmen und Startups genauso wie KMU und Konzerne.

Recitfga-bsl.info: Wie sieht es grundsätzlich auf der Plattform aus: Unternehmen aus welchen Branchen und in welcher Größe sind besonders aktiv bei persofaktum?

Lasse Seidel von persofaktum: Wir werden von Einkaufsabteilungen in Konzernen ebenso genutzt wie von kleineren Mittelständlern, die eher kleine Personalabteilungen haben und es sehr schätzen, dass wir sie deutlich entlasten und Entscheidungsgrundlagen professionalisieren. Nicht zuletzt auch aus Compliance-Gründen, die immer mehr in den Fokus der Unternehmen rücken.

Recitfga-bsl.info: Relativ frisch ist noch eine Meldung von Euch hinsichtlich der Kooperation mit der DGFP-Deutsche Gesellschaft für Personalführung – worum geht es dabei und konntet ihr ggf. noch weitere Kooperationspartner gewinnen?

Lasse Seidel von persofaktum

Lasse Seidel von persofaktum: Wir konnten die von unserem qualitativen Ansatz und dem Mehrwert für das Personalmanagement überzeugen. Seit Mitte Oktober sind wir mit einer Schnittstelle auf der DGFP-Website vertreten und übernehmen auch für die Mitgliedsunternehmen der DGFP  die Recherche nach der passenden Personaldienstleistungslösung. In Sachen weitere Kooperationspartner: Wir schauen sehr genau, wer zu uns passt und zu wem wir passen. Aktuell gibt es noch nichts Neues zu vermelden.

Recitfga-bsl.info: In der Start-up-Phase ist es ja durchaus üblich am Geschäftsmodell herumzuschrauben – welche maßgeblichen Änderungen gab es bei Euch und warum?

Lasse Seidel von persofaktum: Wir haben auf unsere beiden Kundengruppen, Personaler in Unternehmen und Personaldienstleister gehört und unser Gebührenmodell im Rahmen des Relaunches im August 2012 umgestellt. Unternehmen nutzen unsere Recherchedienstleistung nun kostenlos, Personaldienstleister zahlen erfolgsabhängig eine Kontaktfreischaltung bzw. eine Provision bei Beauftragung.

Recitfga-bsl.info: Wo lag zudem der Fokus im operativen Geschäft im Jahr 2012?

Lasse Seidel von persofaktum: Die Trennung unserer Geschäftsfelder und der damit verbundene Relaunch lagen klar im Fokus. Für uns geht es weiterhin darum, persofaktum noch bekannter zu machen und den direkten Nutzen der beiden Lösungen in den Vordergrund zu stellen.

Recitfga-bsl.info: Welche Marketingmaßnahmen setzt ihr ein, um persofaktum bekannt zu machen und wie gestaltet sich das Verhältnis Online- und Offline-Werbung?

Lasse Seidel von persofaktum: Der Personalmarkt ist sehr speziell. Wir arbeiten sehr viel mit Direktansprache, Netzwerken, Fachvorträgen und PR. Die Kooperationsanbahnung zählt ausdrücklich dazu.

Recitfga-bsl.info: Spannend ist bei Start-ups auch stets der Vergleich mit der geplanten Entwicklung im Businessplan und der tatsächlichen Entwicklung – Hand aufs Herz, welches Fazit würdet Ihr bei Euch an dieser Stelle ziehen?

Lasse Seidel von persofaktum: Ich persönlich sehe den primären Nutzen eines Businessplans bei einer Neugründung mit einem komplett neuen Geschäftsmodell darin, sich allen Unwägbarkeiten, der Strategie und allen kritischen Fragen möglichst objektiv zu nähern. Von daher nein, unseren ersten Businessplan haben wir in vielen Bereichen nicht erfüllt. In anderen Bereichen waren wir aber besser als der Plan.

Recitfga-bsl.info: Wie sieht es mit der Unternehmensfinanzierung bei persofaktum aus – waren Darlehen oder zusätzliches externes Eigenkapital bisher ein Thema oder sind gar Investoren an Euch herangetreten?

Lasse Seidel von persofaktum: Wir sind ein vollständig eigenfinanziertes Unternehmen mit allen Vor- und Nachteilen. Wenn es um das Thema Expansion/Wachstum geht, denkt man sicher über weitere Finanzierungsmöglichkeiten nach. Die Situation wandelt sich aber permanent. Eine direkte Investorenanfrage hatten wir im vergangenen Jahr nicht, dafür sind wir mit dem Thema Personal aber auch nur bedingt „sexy“.

Recitfga-bsl.info: Was sind aus Eurer Sicht die wichtigsten Tipps für den Erfolg eines Start-ups?

Lasse Seidel von persofaktum: Elementar ist ein belastbares und sozialkompetentes Team, um auch in unruhigen Zeiten einen klaren Kopf zu bewahren. Man benötigt Mut und Beharrlichkeit. Und sicherlich ist es nicht schädlich, wenn man es schafft, stur ohne gleichzeitig beratungsresistent zu sein. Über den wirtschaftlichen Erfolg entscheiden dann ein schlüssiges Businessmodell und die Vermarktung. Dinge, die nicht Kernbusiness sind, kann man heutzutage hervorragend auslagern, ohne  die Kontrolle ganz abgeben zu müssen. Und dann: Immer weitermachen!

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch!

Alle Gründer-Interviews finden Sie unter “Gründer stellen sich vor

Kontakt

persofaktum GmbH
Goldenbergstraße 1
50354 Hürth
Telefon: 02233.80 89 96 6
Website:
E-Mail: [email protected]

Geschäftsideen und Gründer-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Recitfga-bsl.info ein:

https://make-up.kiev.ua

www.shopvashtextil.com.ua/catalog/index/108-postelnye-prunadlezhnostu/0/134