Altersvorsorge für Selbstständige per Rürup: Stefan Eibl im Gespräch



Wer sich selbstständig macht, muss mit Risiken im beruflichen Alltag rechnen. Verschiedene Versicherungsprodukte helfen, mögliche Unsicherheitsfaktoren und Gefahren für Unternehmen und Unternehmer zu minimieren. Im Interview beantwortet Stefan Eibl, Leiter des Bereichs Personenversicherungen beim , die wichtigsten Fragen rund um Versicherungen für Existenzgründer und die Altersvorsorge für Selbstständige.

Stefan Eibl, Leiter des Bereichs Personenversicherungen beim Vergleichsportal für Versicherungen CHECK24

Recitfga-bsl.info: Herr Eibl, das Vergleichsportal CHECK24 bietet für Gründer und Selbstständige die Möglichkeit, entscheidende Versicherungen für das Unternehmen im Detail zu vergleichen. Welche Versicherungen sind aus Ihrer Sicht für den Start besonders wichtig?

Stefan Eibl von CHECK24: Die wichtigste Versicherung für Unternehmen ist die Betriebshaftpflicht. Diese deckt in den meisten Fällen auch die private Haftpflicht des Unternehmers mit ab.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Unfallversicherung und die Krankenversicherung inklusive Krankentagegeldversicherung sind dagegen die wichtigsten persönlichen Versicherungen des Unternehmers. Sind diese noch nicht vorhanden, empfehlen wir auf jeden Fall den Abschluss dieser Versicherungen. Laufende Verträge sollten regelmäßig dahingehend überprüft werden, ob sie noch auf dem aktuellen Stand sind und mit dem neuen Berufsstatus als Unternehmer Schritt halten.

Das ist nicht immer der Fall. Oft sind beispielsweise die Versicherungssummen vorhandener Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherungen zu niedrig angesetzt, Krankentagegeldabsicherungen fehlen meist völlig. Zudem besteht für Unternehmer die Möglichkeit, in die Private Krankenversicherung zu wechseln. Ob ein solcher Wechsel in Betracht kommt, ist je nach Einzelfall unterschiedlich.

Recitfga-bsl.info: Welche drei Versicherungen werden am häufigsten auf CHECK24 im Bereich Selbstständigkeit verglichen?

Stefan Eibl von CHECK24: Das sind ganz eindeutig die Private Krankenversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Unfallversicherung.

Recitfga-bsl.info: Ein Thema, woran viele Gründer beim Start noch nicht denken, ist die Altersvorsorge. Warum lohnt es sich, damit frühzeitig zu beginnen?

Stefan Eibl von CHECK24: Je früher der Einzelne mit der Altersvorsorge beginnt, desto niedriger ist der Beitrag, den er dafür aufwenden muss. Beispielsweise muss ein 25-jähriger Mann für eine Monatsrente von 2.000 Euro ab dem 67. Lebensjahr derzeit im Schnitt mit einem Beitrag von etwa 260 Euro pro Monat rechnen. Ein 35-Jähriger muss dafür schon etwa 500 Euro monatlich zahlen.

Recitfga-bsl.info: Derzeit gibt es Pläne aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Altersvorsorge für Selbstständige zur Pflicht zu machen. Eine freiwillige Möglichkeit der finanziellen Absicherung im Alter ist bisher bereits durch die Rürup-Rente gegeben. Können Sie uns die Grundzüge der Rürup-Rente kurz vorstellen?

Stefan Eibl von CHECK24: Die Rürup-Rente ermöglicht es dem Unternehmer oder Selbstständigen, die Beiträge zu einer Rentenversicherung steuerlich abzusetzen. Dafür muss er später die Rente als Einkommen versteuern. Durch die hohen Freibeträge für Rentner und die dadurch geringere Steuerbelastung ist die Rürup-Rente aber fast immer ein gutes Geschäft.

Es gilt: Je höher der Einkommensteuersatz, desto rentabler ist die Altersvorsorge mit der Rürup-Rente.

Recitfga-bsl.info: Welche Formen werden hier unterschieden?

Stefan Eibl von CHECK24: Die Rürup-Rente kann sowohl als klassische Rentenversicherung als auch als Fonds- oder Hybridpolice abgeschlossen werden. Während bei der klassischen Variante die Sicherheit der Anlage im Vordergrund steht, liegt der Fokus bei Fonds- und Hybridmodellen auf der Renditechance.

Bei der klassischen Form werden die Kundengelder durch die Versicherungsgesellschaften hauptsächlich in festverzinsliche Wertpapiere und Immobilien angelegt. Die strikten Anlagevorschriften, deren Einhaltung auch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht wird, gehen zwar einerseits auf Kosten der Renditemöglichkeiten. Andererseits bestehen so eine Kapitalgarantie und eine garantierte Mindestverzinsung.

Im momentanen Zinsumfeld ist es für die Versicherungsgesellschaften schwierig, hohe Renditen zu erzielen. Da aber Rentenversicherungen auf mehrere Jahrzehnte ausgelegt sind, besteht die Hoffnung, dass sich die Renditesituation wieder verbessert.

Bei Fonds- und Hybridpolicen wird ein großer Teil der Gelder in Investmentfonds oder Aktien angelegt. Teilweise wird durch Finanzinstrumente (z.B. Futures) eine Absicherung gebildet. Der Versicherer gibt auch hier Mindestgarantien. Bei einigen Policen ist aber theoretisch auch der Totalverlust der Anlage möglich. Kunden würden dann ihr eingezahltes Kapital verlieren.

Recitfga-bsl.info: Für Selbstständige stellt sich natürlich stets die Frage nach der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Aufwendungen – ist dies bei der Rürup-Rente möglich und falls ja bis zu welchem Umfang?

Stefan Eibl von CHECK24: Ledige können Altersvorsorgebeiträge bis zu 20.000 Euro, Verheiratete bis zu 40.000 Euro jährlich von der Steuer absetzen.

Allerdings ist die Rürup-Rente noch nicht zu 100 Prozent absetzbar. Im Jahr 2012 können maximal 74 Prozent der Beiträge steuerlich geltend gemacht werden. Der abzugsfähige Betrag steigt jährlich um zwei Prozent, bis er im Jahr 2025 schließlich 100 Prozent erreichen wird.

Recitfga-bsl.info: Auf welche Faktoren sollten Selbstständige beim Vergleich der Angebote für die Rürup-Rente achten?

Stefan Eibl von CHECK24: Zuerst sollten sie sich darüber im Klaren sein, ob sie eine klassische Geldanlage, eine Fondsanlage oder eine Kombination aus beiden – eine sogenannte Hybridanlage – vorziehen. Selbstständige und Unternehmer müssen sich dabei immer die Frage stellen: Welche Leistungen sind wirklich garantiert und was stellt nur eine unverbindliche Hochrechnung dar?

Bei Fondsanlagen ist besonders darauf zu achten, ob der bei Abschluss versprochene Rentenfaktor garantiert ist oder ob er noch geändert werden kann. Dieser Faktor sagt aus, welchen Prozentsatz des vorhandenen Kapitals der Versicherungskunde später als Rente bekommt. Ein Vertrag, der heute eine bestimmte Prozentzahl verspricht, diese aber nicht garantiert, ist für den Kunden sehr ungünstig.

In Zeiten immer häufiger auftretender Finanzkrisen ist sicher auch die Größe und Finanzkraft der Versicherungsgesellschaft ein Kriterium.

Recitfga-bsl.info: Was passiert, wenn die Selbstständigkeit vorzeitig beendet wird und beispielsweise wieder ein Angestelltenverhältnis aufgenommen wird?

Stefan Eibl von CHECK24: Wie alle Versicherungsverträge können auch Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen entweder mit niedrigeren Beiträgen weitergeführt, beitragsfrei gestellt oder sogar gekündigt werden.

Recitfga-bsl.info: Wo sehen Sie zusammengefasst die Vor- und Nachteile der Rürup-Rente?

Stefan Eibl von CHECK24: Die Vorteile der Rürup-Rente liegen in der:

  • steuerlichen Absetzbarkeit der Beiträge
  • Flexibilität bei der Einzahlung z.B. ist es möglich, einen Vertrag mit 100 Euro monatlich zu bedienen und zum Jahresende –am besten in Absprache mit dem Steuerberater- eine Einmalzahlung zu leisten
  • Pfändungssicherheit und der Sicherheit bei Bezug von Hartz IV. Das im Rürup-Vertrag angesparte Geld ist Schonvermögen und somit sicher vor dem Zugriff durch Hartz IV.
  • Verbindung mit Zusatzversicherungen, z.B. einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Dadurch kann auch sie steuerlich geltend gemacht werden.
  • lebenslangen sicheren Rente

Nachteile gilt es ebenfalls zu beachten. Denn bei der Rürup-Rente steht der Gedanke der Altersrente im Vordergrund. Deshalb sind Rürup-Verträge:

  • nicht beleihbar
  • nicht übertragbar
  • nicht vererbbar außer bei einem vereinbarten Hinterbliebenenschutz
  • nicht mit einer Kapitalabfindung abschließbar. Die Rürup-Rente kann nur als Rente ausgezahlt werden, nicht wie bei privaten Rentenversicherungen üblich auch als einmaliger Betrag.

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch!

Das Unternehmen Check24 ist im der Rubrik Versicherung- & Finanzberater in der Dienstleister- und Beraterbörse auf Recitfga-bsl.info vertreten. Gründer und Selbstständige können auf dem Vergleichsportal Versicherungen für die Existenzgründung im Detail anlysieren: zum Profil von Check24.

Kontakt

CHECK24 Vergleichsportal GmbH
Erika-Mann-Str. 66
80636 München

Telefon: 089.20 00 47 10 10
E-Mail: [email protected]
Website:

 

https://bestseller.reviews

https://www.kinder-style.com.ua/

militarycenter.com.ua/