Neues von der Gründermesse Ignition 2012



Gründermessen eignen sich für angehende Existenzgründer und junge Unternehmen optimal, um wertvolles Wissen rund um die Selbstständigkeit zu erhalten und zahlreiche Kontakte knüpfen zu können. Im Rhein-Main-Gebiet findet regelmäßig u.a. die Gründermesse Ignition in Mainz statt. Frank Wiß hat uns vorab schon einen Einblick in die diesjährige Ignition gewährt.

Recitfga-bsl.info: Herr Wiß, geben Sie uns doch bitte zunächst einen groben Überblick zur Gründermesse Ignition.

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Die Ignition richtet sich an Gründungsinteressierte, Jungunternehmer und Selbstständige, die sich über aktuelle Trends und Möglichkeiten der Unterstützung informieren und austauschen wollen. Über 75 Aussteller sowie 20 Workshops bieten ein breites Spektrum.
Die Messe findet bereits zum 9. Mal statt und hat sich mit jährlich über 1.500 Besuchern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus als feste Größe etabliert.

Recitfga-bsl.info: Jahr für Jahr besuchen zahlreiche Gründungsinteressierte die Ignition – was macht die Ignition so attraktiv für einen Besuch?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Die Besucher finden konzentriert ein breites Angebot an kompetenten Beratern, informativen Workshops und zahlreiche Gleichgesinnte. Denn nicht zuletzt dieser Austausch und die Gründung von Netzwerken sind enorm hilfreich bei der Gründung. Dass wir den Besuchern sowohl den Eintritt zur Messe als auch der Workshops kostenfrei anbieten können, verdanken wir der Unterstützung unserer Partner sowie dem ehrenamtlichen Engagement in der Messeorganisation.

Recitfga-bsl.info: Die nächste Ignition findet am 13. Oktober in Mainz in der Rheingoldhalle statt. Auf welche Highlights können sich die Besucher freuen?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: In diesem Jahr haben wir neben den „Klassikern“ ein spezielles „Forum für Freie Berufe“, d.h. wir widmen uns mit kompetenten Ausstellern und in speziellen Workshops den besonderen Anliegen dieser Gründer, die eine große Rolle bei den Neugründungen spielen. Außerdem wird im Rahmen der Messe der „Mainzer Wirtschaftspreis“ verliehen, der besondere unternehmerische Leistungen auszeichnet und der damit auch als Vorbild für junge und etablierte Unternehmen fungieren kann.
 Aber auch dem Wunsch der Besucher im letzten Jahr nach noch mehr Dialog unter den Gründern tragen wir mit einem besonderen Erfahrungsaustausch Rechnung.

Die Ignition zieht viele Besucher an.

Recitfga-bsl.info: Aus welchen Bereichen können die Gründer und Selbstständigen Aussteller auf der Ignition finden?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Zahlreiche Unternehmen sind vor Ort, allen voran das Bundeswirtschaftsministerium aus Berlin. Außerdem stellen mehrere Technologiezentren ihre Angebote vor. Der Bereich Marketing ist ebenso stark vertreten wie Netzwerke, Berater, Finanzierung und Dienstleister. Kompetente Kammern, Verbände und Institute ergänzen das breite Angebot.

Recitfga-bsl.info: Wenn Sie drei Vortragsthemen herauspicken sollten, die aus Ihrer Sicht für die Gründer besonders attraktiv sind, welche wären dies?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Zunächst einmal möchte ich hier die „Basics“ nennen, ohne die eine Gründung nicht funktionieren kann. Als Stichworte: Finanzen, Steuern, Versicherungen, Businessplan. 
Dann beschäftigen sich Workshops mit der Kundengewinnung und dem Bereich der Unternehmer-Persönlichkeit. Jeder Besucher soll sich aber „seine“ Workshops individuell zusammenstellen. Ausführliche Hinweise hierzu und den Referenten gibt es auf der Homepage.

Recitfga-bsl.info: Welches Feedback erhalten Sie von den Besuchern zur Messe?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Weit über 90% der Besucher sind mit dem Angebot sehr zufrieden. Sie freuen sich über die hohe Informationsdichte der Messe, wodurch der Gründungsinteressierte wertvolle Zeit spart. Oftmals nehmen Besucher auch neue Ideen und Netzwerkpartner von der Ignition mit.

Recitfga-bsl.info: Die Ignition sieht sich als Info-Messe für das Gebiet Rhein-Main – haben Sie den Eindruck, dass sich das Rhein-Main-Gebiet tatsächlich bereits als eine Einheit beim Thema Gründung und Start-ups versteht und wo sehen Sie ggf. Optimierungsmöglichkeiten?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Nach meiner Meinung ist das Rhein-Main-Gebiet bereits sehr gut vernetzt. Dies schließe ich auch aus den zahlreichen Besuchern aus Hessen. Lediglich einige länderspezifische Institute haben Probleme, sich auf der „anderen Rheinseite“ als Aussteller zu präsentieren. Hier ist sicher noch Abstimmungspotenzial. Umso mehr freut es mich, dass auch zahlreiche hessische Aussteller vor Ort sind und die Besucher informieren.

Recitfga-bsl.info: Und zum Abschluss: in einem Satz: warum lohnt ein Besuch auf der Ignition? Und welche Fakten sind für Besucher wichtig?

Frank Wiß von der Gründermesse Ignition: Wir möchten die Besucher einladen, an diesem Tag so viele Informationen wie möglich aufzunehmen und die Aussteller und Referenten der Workshops intensiv zu befragen. Nutzen Sie den Austausch mit Gleichgesinnten und pflegen und erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk.

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch!

Die Ignition im Überblick:

  • Wann: 13. Oktober 2012
    Wo: Rheingoldhalle Mainz
    Entritt: Der Eintritt zur Messe und zu den Workshops ist kostenlos

Kontakt

Ignition – Die Gründermesse e.V.
c/o IHK für Rheinhessen
Schillerplatz 7
55116 Mainz
www.ignition-mainz.de

 

Recitfga-bsl.info hält Sie als Medienpartner auf dem Laufenden, auch wir sind schon gespannt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch der Ignition 2012 oder einer anderen der zahlreichen Gründermessen in ganz Deutschland.

Veranstaltungs-Newsletter

Existenzgründerseminare, Gründermessen, Gründerwettbewerbe und mehr im monatlichen Veranstaltungs-Newsletter von Recitfga-bsl.info:

Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf “Jetzt anmelden”.

 

https://steroid.in.ua

Узнать как https://crystalforest.com.ua у нашего менеджера.