Gründen per Franchise: Andreas Baumann von Franchise Top 10 im Gespräch



Die Gründung per Franchise scheint in der Regel erfolgreicher zu sein als eine „normale“ Gründung – so zumindest eine Studie des Deutschen Franchise Verbands. Doch die Franchisewelt ist bunt und bei den zahlreichen Systemen kann man auch schnell den Überblick verlieren. Daher haben wir mit Andreas Baumann von der Initiative Franchise Top 10 gesprochen. Franchise Top 10 ist ein Ranking von Franchisesystemen, das insbesondere das Kriterium berücksichtigt, dass der Franchisegeber auch tatsächlich neue Franchisenehmer sucht.

Recitfga-bsl.info: Herr Baumann, welchen Stellenwert räumen Sie der Gründung per Franchise aktuell in Deutschland ein?

Andreas Baumann von Franchise Top 10

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Während vor einigen Jahren noch viele Personen aus Mangel an Alternativen gegründet haben, hat sich das heute geändert. Heute entscheiden sich die Personen ganz bewusst für eine Gründung. Sehr häufig Manager und Führungskräfte, die beruflich bereits etabliert sind. Da den meisten das Risiko einer nicht bewährten Geschäftsidee zu groß ist, übrigens auch oftmals den Banken, fällt vielen die Entscheidung für eine Franchise-Gründung leicht. Der Trend geht aus meiner Sicht klar zu guten Systemen für Führungskräfte, die bereits berufliche Erfahrungen gesammelt haben.

Recitfga-bsl.info: Was würden Sie sagen: Welche Vorteile bietet eine Existenzgründung per Franchise?

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Auch für Franchise-Gründer ist der häufigste Grund für eine Gründung, der Wunsch der eigene Chef zu sein und sein eigenes Unternehmen aufzubauen. Es müssen dann keine politischen Entscheidungen mehr getroffen werden und man ist nicht von Vorgesetzten abhängig, sondern kann sich ganz auf die besten Lösungen konzentrieren. Zudem baut man einen wiederveräußerbaren Unternehmenswert auf. Viele wünschen sich auch flexiblere Arbeitszeiten und, gerade wenn sie aus großen Unternehmen kommen, mehr Eigenbestimmung und weniger Reisetage.

Der größte Vorteil beim Franchising gegenüber einer klassischen Gründung ist natürlich die bewährte Geschäftsidee, durch die man das Risiko minimiert und schnell in die Gewinnzone kommt. Bei einigen Systemen spielt natürlich auch die starke Marke eine wichtige Rolle.

Recitfga-bsl.info: Bei über 1.000 Franchisesystemen in Deutschland verliert man schnell den Überblick: Was sollten Gründer bei der Auswahl eines Franchisesystems beachten?

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Hier muss man natürlich auf sehr viele Punkte achten. Aber um die zwei wichtigsten zu nennen:

  1. Das System sollte für den Franchisegeber und die Franchisepartner wirtschaftlich erfolgreich sein und dies sollte durch aktuelle BWAs belegbar sein. Wenn der Durchschnittspartner im System nicht das verdient, was Sie verdienen wollen, sollten Sie Alternativen prüfen.
  2. Das Anforderungsprofil sollte gut zu Ihren Stärken passen und Sie sollten Spaß an der Arbeit haben. Schauen Sie sich die erfolgreichsten Partner im System an und prüfen Sie, ob Sie ähnlich veranlagt sind. Im Zweifel holen Sie sich auch Meinungen von Personen ein, die Sie gut einschätzen können.

Eine komplette Checkliste, wie man Franchisesysteme prüft, finden Sie bei uns auf der Seite.

Recitfga-bsl.info: Erzählen Sie uns bitte, wofür die Initiative Franchise Top 10 steht.

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Die Top 10 Systeme sind eine Auswahl von 10 Systemen aus unterschiedlichen Branchen. Der größte Unterschied zu anderen Rankings und Zusammenstellungen ist sicher, dass diese Systeme noch Partner aufnehmen. Oftmals gibt es ja eine Vielzahl von Rankings, die diesen Faktor überhaupt nicht berücksichtigen. Aus Sicht von Franchise-Interessenten ist dies aber eine sehr wichtige Größe. Was nützt eine Liste, bei denen Systeme an erster Stelle stehen, die kaum oder keine Partner aufnehmen. Für Interessenten, die sich Orientierung bei der Suche wünschen, sind solche Listen sicher keine Hilfe. Bei den TOP 10 Systemen sind natürlich auch schon Standorte besetzt und nicht in jeder Region gibt es freie Gebiete. Aber alle Systeme haben uns offengelegt, welche Standorte sie in den nächsten Jahren noch besetzen wollen und nur Systeme mit relevanten Wachstumsplänen wurden aufgenommen.

Zudem finden Sie auf der Seite www.franchise-top-10.de hauptsächlich Franchisesysteme für Manager und Führungskräfte, also eher für die Zielgruppe, die nicht aus Alternativmangel eine Beschäftigung sucht, sondern gewisse berufliche Erfahrung mitbringt und ganz bewusst diese Entscheidung für eine Gründung trifft.

Recitfga-bsl.info: Wie treffen Sie Ihre Auswahl der Top 10 Franchisesysteme und was zeichnet einen guten Franchiseanbieter aus?

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Es gibt zwei Arten von Systemen. Zum einen etablierte Systeme, wie z. B. REMAX, Town & Country usw. Diese Systeme bewerten wird anhand der Vergangenheit. Diese Art von Systemen dominieren auch die TOP 10. Es gibt aber auch interessante Systeme, die noch nicht sehr lange auf dem deutschen Markt aktiv sind, aber sich vielleicht schon in anderen Ländern bewiesen haben oder aus anderen Gründen tolle Zukunftsaussichten bieten und uns überzeugt haben. Wir versuchen auch immer zwei, drei von diesen eher unbekannten Systemen zu präsentieren.

Neben der Bewertung der Geschäftsidee und den Vergangenheitswerten spielen die Marktaussichten der Branche eine Rolle. z. B. sehen wir Systeme aus den Branchen Sonnenstudio oder Videoverleih deutlich skeptischer als z. B. Systeme aus dem Zukunftsmarkt Personalberatung. Ganz besonders wichtig ist natürlich der wirtschaftliche Erfolg und die Zufriedenheit der aktiven Franchisepartner.

Recitfga-bsl.info: Nennen Sie uns doch bitte ein paar Beispiele aus den aktuellen Top 10 Franchisesystemen.

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Dabei sind große und bekannte Marken wie Town & Country, der deutschlandweit größte Massivhaushersteller, oder die Schülerhilfe mit über 1.000 Partnern in Deutschland. Aber auch junge Franchise-Systeme mit ungeheuer großem Potenzial wie z. B. die internationale Personalberatung Executives Online oder das Smoothie-Konzept immergrün.

Recitfga-bsl.info: Nach Ihren Erfahrungen mit Franchise in Deutschland: Welche Tipps können Sie Franchise-Interessenten mit auf den Weg geben?

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Jeder Franchise-Interessent sollte vor Vertragsunterschrift zuerst einige Tage bei einem oder mehreren Franchisepartnern hospitieren, um ein Gefühl für die Aufgaben zu erhalten. Ich empfehle jedem Franchise-Gründer ganz am Anfang möglichst viele Partner des Systems zu fragen, was wichtig ist um erfolgreich zu sein und was sie vielleicht heute anders machen würden. Man muss dieselben Fehler ja nicht wiederholen. Zudem rate ich in den ersten 6 Monaten ganz bewusst das System zu leben und nicht links und rechts zu schauen, was man gerne anders hätte oder besser machen würde. Gute Franchisesysteme haben vordefinierte Prozesse, die funktionieren und diese sollte man auch 100% ausführen, wenn man selbst erfolgreich werden will.

Recitfga-bsl.info: Was würde sich die Initiative Franchise Top 10 für ein Gründerland Deutschland in Bezug auf die Franchise-Branche wünschen?

Andreas Baumann von Franchise Top 10: Ich denke, die Franchise-Branche ist auf einem sehr guten Weg. Die Systeme werden immer professioneller und es gibt mittlerweile eine Reihe von guten Systemen für Führungskräfte und Manager. Das war vor einigen Jahren noch nicht in diesem Umfang der Fall. Zudem besteht durch Foren und Blogs mittlerweile eine viel besser informierte Öffentlichkeit, so dass schwarze Schafe schnell wieder vom Markt verschwinden. Dass sich gute Franchisesysteme gegenüber klassischen Unternehmensformen oftmals durchsetzen, weil die Partner motivierter sind und bessere Entscheidungen treffen, wird zwangsläufig zu einem weiteren Wachstum der Branche führen. Außerdem passen Franchise-Partnerschaften, ähnlich wie Interim Management-Mandate, sehr gut in die heutige, moderne und flexible Arbeitswelt.

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch!

Kontakt

Institut für Markenfranchise GmbH & Co. KG
Schumannstraße 2b
53113 Bonn

Telefon: 0221.46 02 34 0
E-Mail: [email protected]

Website: www.franchise-top-10.de

 

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen und Gründer informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Recitfga-bsl.info ein:

 

best-cooler.reviews/best-soft-sided-cooler-guide/

make-up.kiev.ua