PR für Start-ups: Annemarie Dyckers von Weissenbach PR



Um Aufmerksamkeit für ein Start-up zu generieren, sind neben Werbekampagnen auch gut durchdachte PR-Maßnahmen von großer Bedeutung. Ob Interviews geben, Pressemitteilungen schreiben oder Fachartikel verfassen, PR ist ein wichtiger Weg, um das Start-up bekannter zu machen und Interesse zu wecken. Erfahren Sie im Interview mit Annemarie Dyckers von der Agentur Weissenbach PR, auf was es bei der PR für Start-ups ankommt und wie Sie die richtige Agentur auswählen.

Recitfga-bsl.info: Frau Dyckers, Public Relations oder kurz PR ist ein Begriff, den man oft bei großen Unternehmen hört, warum ist PR aber auch für Start-ups wichtig und welche PR-Maßnahmen lassen sich einsetzen?

Annermarie Dyckers von Weissenbach PR

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: PR ist ein ideales Instrument, um die Bekanntheit des neuen Unternehmens oder Produkts zu steigern, vor allem bei den wichtigen Multiplikatoren und  den entsprechenden Zielgruppen. Öffentlichkeitsarbeit wirkt dabei deutlich nachhaltiger und seriöser als Werbekampagnen – und ist in der Regel zudem deutlich günstiger.

Gerade der Kostenfaktor ist in der Startphase ein Schlüsselelement, wenn es darum geht, möglichst schnell die entscheidende Awareness zu generieren, sei es am Markt oder bei potenziellen Investoren.

Für Start-ups steht dabei im Grunde das gleiche Instrumentarium an PR-Maßnahmen zur Verfügung wie bei etablierten Unternehmen. Allein der Erklärungsbedarf ist höher und muss entsprechend adressiert werden, sei es durch Interviews, Fachartikel oder Pressemitteilungen.

Recitfga-bsl.info: Auch Social Media Kanäle können die PR unterstützen – wie setzt man Facebook & Co. richtig ein?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Social Media sollte in der Unternehmensdarstellung kein Selbstzweck, sondern immer Teil einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie sein. Wichtig ist es dabei, einerseits ein einheitliches Bild nach außen abzugeben, also mit „einer Stimme“ zu sprechen. Andererseits erfordern die unterschiedlichen Kanäle eine andere Ansprache.

Den Unternehmen muss klar sein, dass sie in den Sozialen Medien zum Teil an Kontrolle verlieren, gleichzeitig bieten sich durch einen echten Dialog mit den Stakeholdern aber auch große Chancen. Dabei kommt es nicht nur auf das Sprechen, sondern vor allem auf das Zuhören an: Was wollen meine Kunden? Wo liegen Probleme? Wie kann ich meine Kommunikation verbessern, was muss ich mehr erklären? Aber trotz der wachsenden Bedeutung von Social Media können Facebook & Co. eine „klassische“ Pressearbeit nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen.

Recitfga-bsl.info: Wo sehen Sie aus Ihrer praktischen Erfahrung besonders häufig die Herausforderungen bei Jungunternehmern im Hinblick auf PR?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Die größte Herausforderung für Jungunternehmer sind die knappen Ressourcen. Damit sind nicht  nur die finanziellen gemeint, sondern auch und vor allem die Zeit. Vor allem in der Startphase hat der Tag von Gründern einfach zu wenige Stunden, um sich auch um scheinbar nebensächliche Dinge wie die Pressearbeit zu kümmern. Gerade aber der Aufbau von Beziehungen zu Journalisten und Analysten erfordert einen nicht unbedeutenden Zeitaufwand – insbesondere, wenn man auf diesem Gebiet nicht Zuhause ist. Hier lohnt es sich, auf externe Expertise wie eine Agentur zu setzen.

Recitfga-bsl.info: Welche Fehler werden besonders häufig begangen und wie kann man diese vermeiden?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Aus unserer Erfahrung sind es zwei Kardinalfehler, die von Start-ups immer wieder begangen werden. Zum einen stehen Gründer unter großem Druck und sind deshalb oftmals ungeduldig und erwarten schnelle Erfolge. Aber gute PR braucht Kontinuität und Ausdauer, da es insbesondere in der Startphase einige Wochen und Monate dauern kann, bis sie greift. Das zweite große Problem ist eine zu große Erwartungshaltung, die meist auf Fehleinschätzungen beruht. Es ist klar, dass Unternehmer von ihrem Produkt begeistert sind und verstehen es oftmals nicht, dass die Medien diese Begeisterung nicht unmittelbar teilen.

Recitfga-bsl.info: PR in Eigenregie oder unterstützt durch eine Agentur: welche Vorteile sehen Sie auf Agenturseite?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Der Vorteil, sich externes Wissen „einzukaufen“, liegt vor allem darin, dass sich die Unternehmen auf ihr Geschäft, ihre Kernkompetenz konzentrieren können und deutlich entlastet werden. Zudem verfügen Agenturen in aller Regel über gute Kontakte zu den relevanten Medien bzw. Journalisten und wissen, was sie tun und wie sie es tun müssen.

Recitfga-bsl.info: Welche Kriterien sollte ein Start-up bei der Auswahl der Agentur berücksichtigen?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Bei der Auswahl sollte man eine kleine Checkliste im Kopf haben: Verfügt die Agentur über Erfahrungen im Start-up-Bereich, womöglich sogar in meiner Branche? Dies ist insofern von Bedeutung, da sich die Arbeit in diesem Bereich durchaus unterscheidet von der PR für eingesessene Unternehmen.

Hier gilt es oftmals, zunächst das „Feld zu bestellen“, oftmals sogar zunächst einen Markt zu etablieren, der vorher womöglich noch gar nicht da war. Die zweite grundsätzliche Frage ist: Wie passt es menschlich, haben die Agentur und das Unternehmen die gleiche Wellenlänge, den gleichen Rhythmus? Und schließlich: Wie fit sind die Agenturmitarbeiter in meinem Bereich, verstehen sie mich und mein Produkt?

Recitfga-bsl.info: Und zum Abschluss: was sind Ihre wichtigsten PR-Tipps für Start-ups?

Annemarie Dyckers von Weissenbach PR: Ausdauer und Geduld. Und lieber mit einem kleineren Budget kontinuierlich arbeiten als mit etwas mehr Geld kurzfristige Hauruck-Kampagnen zu fahren.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Das Unternehmen Weissenbach PR ist Mitglied im Gründer-Netzwerk auf Recitfga-bsl.info. Weissenbach PR steht Existenzgründern und Unternehmen unter anderem mit umfangreichen Marketingleistungen zur Seite. Erfahren Sie mehr im Profil von Weissenbach PR.

 

Alle Interviews finden Sie auf Recitfga-bsl.info unter “Berater im Gespräch

Kontakt

Annemarie Dyckers
Director

Weissenbach Public Relations GmbH
Nymphenburger Strasse 86
80636 München
Telefon: 089.55 06 77 70
E-Mail: [email protected]
Website:

Нашел в интернете интересный web-сайт с информацией про раскрутка продвижение сайтов.