Die eigene Website erstellen: Design, Texte, SEO



Die eigene Website erstellen – vor dieser Aufgabe steht jeder Gründer zu Beginn der Selbstständigkeit: bei der Erstellung der Website sind eine Reihe an Aspekten zu beachten. Technische Fragen spielen dabei ebenso eine Rolle wie das Design, die Texte und die Suchmaschinenoptimierung. Wir haben mit Katrin Hessler von KONZEPTGARTEN zentrale Fragen besprochen.

Recitfga-bsl.info: Frau Hessler, die Website ist für Gründer und Unternehmen heute unverzichtbar. Doch welcher Schuh ist wirklich passend? Welche Tipps können Sie geben, damit sich der Gründer angemessen im Netz darstellt?  
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Zunächst sollte ein Gründer schauen, welche Art von Lösung er am Anfang braucht. Vielleicht macht es Sinn, zunächst mit einer „kleinen“ Lösung zu starten, denn die Erstellung einer guten Website braucht Zeit. Viele meiner Kunden haben erst einmal eine Zeitlang eine Art „Visitenkarte“ im Internet und legen teilweise parallel dazu noch ein Profil auf Facebook an, über das sie den Kontakt zu ihren Kunden und Interessenten pflegen. Für viele kristallisiert sich dann erst nach einiger Zeit heraus, wie sie sich und ihr Unternehmen im Internet präsentieren wollen. Daraus wird dann die Website entwickelt.

Recitfga-bsl.info: Was unterscheidet eine gute von einer schlechten Website?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Egal wie groß oder umfangreich eine Website ist: Wichtig ist, dass sie professionell gestaltet und umgesetzt ist. Es ist eben die „Visitenkarte im Internet“, der erste Eindruck und die Informationsquelle für Interessenten, Kunden, Presse, etc. und der sollte stimmen. Ein paar Tipps:

  • Ein gutes Foto, von einem guten Fotografen erstellt, ist besser als fünf schlechte
  • Die Navigation sollte klar strukturiert und die Wortwahl verständlich sein
  • Die Texte sollten inhaltlich auf den Punkt kommen
  • Die Gestaltung sollte Sie und Ihr Unternehmen repräsentieren und professionell sein. Das schafft ein guter Gestalter, aber kein Homepage-Baukasten und auch nicht der Junge von Nebenan.

Recitfga-bsl.info: Fotos, Grafiken und Bilder eignen sich wunderbar, um einen guten Eindruck zu machen. Was ist auf der einen Seite aus gestalterischer Sicht und auf der anderen Seite bei rechtlicher Betrachtung bei deren Einsatz auf der Website zu beachten?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Egal, was Sie anbieten – Ihr Interessent und potenzieller Kunden möchte sich einen Eindruck von Ihnen machen. Meiner Erfahrung nach sind gute Fotos dafür entscheidend, auf denen Sie authentisch wirken. Mein Tipp: Lassen Sie ein richtig gutes Foto von einem professionellen Fotografen machen, statt mit Passfotos oder aus dem Internet gekauften Material zu experimentieren.

Rechtlich sollten Sie sich absichern, dass Sie Ihr Bildmaterial für den von Ihnen gewünschten Zweck einsetzen dürfen. Wählen Sie möglichst einen Fotografen, der Ihnen alle Nutzungsrechte an den Bildern abtritt. Sonst könnten ggf. noch Lizenzgebühren auf Sie zukommen.

Recitfga-bsl.info: Für viele Gründer stellt sich zu Beginn der Erstellung der Website auch die Frage, ob ein Content Management System eingesetzt werden soll, damit er Inhalte später selbst bearbeiten kann. Was spricht aus Ihrer Sicht dafür und dagegen?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Es kommt immer drauf an, welche Lösung wirklich passt. Viele wollen von Anfang an ein Content Management System, um die Inhalte der Website selbst pflegen zu können. Ich persönlich finde Content Management Systeme richtig gut, denn die Website kann mit dem Unternehmen wachsen. Doch es ist auch wichtig, dass das System zu den Anforderungen passt. Als Open-Source-Systeme es gibt es Einsteiger-Lösungen wie z.B. WordPress, die sich am Anfang für kleine Unternehmen besser eignen als komplexere System wie z.B. Joomla.

Die Nachteile von Content Management Systemen sind: Sie sind meist teurer in der Einrichtung als statische Websites und müssen durch Updates regelmäßig auf den technisch neusten Stand gebracht werden. Außerdem muss der Gründer mit dem System umgehen lernen und sich dazu vielleicht in den wichtigsten Grundlagen schulen lassen.

Ich schaue mit meinen Kunden, welches System für seine Anforderungen passt und mit welchem System er auch umgehen kann. Teilweise entwickeln wir auch individuelle Lösungen, bei der er innerhalb einer statischen Website bestimmte Teile selbst pflegen kann – wie z.B. seine Termine oder Newsmeldungen. Diese Lösung ist dann meist günstiger und einfacher handhabbar ist als ein komplettes Content Management System.

 

Katrin Hessler vom KONZEPTGARTEN

 

Recitfga-bsl.info: Gestaltung ist ein Element – aber neben der Verpackung zählt insbesondere der Inhalt. Wie erstellt der Gründer attraktive Texte?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Texte sind eine Herausforderung für fast jeden Gründer. Der erste Schritt besteht darin, sich erst einmal klar zu werden, was man überhaupt vermitteln will. Dafür muss jeder herausfinden, was er genau anbieten will und was das eigene Unternehmen ausmacht. „Wir sind ein junges, dynamisches und flexibles Unternehmen und gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein“ kann man so ziemlich auf jeder Website lesen. Wichtig ist jedoch eine klare Profilierung und ein klares Angebot, gerade am Anfang.

Ich empfehle Fragen zu beantworten wie „Was macht mich persönlich und fachlich aus?“, „Was kann ich so gut wie kein anderer?“, „Was konkret will ich welchem Kunden anbieten?“, usw. Gegebenenfalls empfehle ich, sich dabei beraten zu lassen, denn ein guter Coach oder Berater kitzelt oft präzisere und manchmal auch verblüffende Antworten aus Ihnen heraus als Sie sie sich alleine geben können. Auf dieser Grundlage lassen sich gute Texte selbst schreiben, die Sie dann ggf. noch durch einen professionellen Texter korrigieren lassen können.

Recitfga-bsl.info: Texte spielen auch eine wichtige Rolle für die Suchmaschinenoptimierung, damit der mögliche Kunde die Website auch findet. Was sind wesentliche Eckpunkte für eine gute Positionierung im Internet?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Suchmaschinen nur das lesen und für die Platzierung Ihrer Website in der Ergebnisliste berücksichtigen, was auch der Benutzer sieht. Es geht also darum, attraktive Inhalte für beide zu schaffen, Mensch und Maschine. Eine gute Möglichkeit sind dafür Blogs, Wissensdatenbanken und Beiträge zu Spezialthemen. Auchs zu fachlich interessanten Themen sind nicht nur für den Benutzer interessant, sondern können auch von Suchmaschinen gut ausgelesen werden.

Wichtig ist außerdem, die relevanten Keywords passend zum Text an strategisch wichtigen Stellen zu platzieren. Das sind im Wesentlichen der Seitentitel, die URL und die Überschriften. Dabei kann Sie Ihre Agentur genau beraten.

Recitfga-bsl.info: Was sollte der Gründer bei der Auswahl der passenden Agentur für die Website beachten?
Frau Hessler von KONZEPTGARTEN: Meiner Erfahrung nach ist die Erstellung der Website ein ganz wichtiger Prozess für jeden Gründer. Denn am Ende wird ein Werk von ihm und seinem Unternehmen veröffentlicht, das ihn repräsentiert. Der Gründer sollte sich damit identifizieren können, damit er die eigene Website gerne als Marketinginstrument nutzt. Daher ist die Auswahl der passenden Agentur ganz entscheidend für den Erfolg des Projekts.
Ich gebe mal ein paar Stichworte, welche Punkte ich für wichtig halte:

  • Die „Handschrift“: Jede Agentur hat eine eigene „Handschrift“. Schauen Sie sich die Referenzen an und überlegen Sie, ob der Stil zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Wichtig ist, dass die Agentur Ihr Geschäftsmodell versteht und in eine passende Gestaltung übersetzen kann.
  • Die Kommunikation: Die Agentur sollte den Auftrag genau klären und dann eine für Sie passende Lösung entwickeln. Dabei ist es hilfreich, wenn sie Ihnen auch technische Aspekte verständlich erklären kann und Sie auf Stolpersteine im Projektverlauf hinweist.
  • Die Agentur als Berater: Perfekt ist es, wenn die Agentur Ihnen auch noch hilft, ein Websitekonzept zu entwickeln, einen passenden Fotografen zu finden oder Sie unterstützt und berät, wenn wichtige Entscheidungen anstehen.

Von daher: Suchen Sie sich jemanden, der fachlich gut ist und mit dem die „Chemie stimmt“ – damit Sie auch auf persönlicher Ebene gut zusammenarbeiten können.
Ich wünsche Ihnen VIEL ERFOLG!

Recitfga-bsl.info: Vielen Dank für das Gespräch!

Katrin Hessler finden Sie mit Ihrem Unternehmen KONZEPTGARTEN in der Dienstleister- und Beraterbörse von Recitfga-bsl.info. Frau Hessler bietet neben Webdesign und Grafikdesignleistungen auch Gründungsberatung und Coaching an.

 

Kontakt

KONZEPTGARTEN – RAUM FÜR ERFOLG
Konzeptberatung • Webdesign • Coaching
Katrin Hessler, Diplom-Medienwirtin (FH)
Theodor-Haubach-Straße 5, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 – 34 17 224 Telefax: 0611 – 34 17 223
Email: [email protected]
Webseite:

kinder-style.com.ua

штора на кухню

солнцезащитные шторы