Mini GmbH als Alternative für die Gründung der Online-Händler



Der Existenzgründer, der die Selbstständigkeit plant, denkt zumeist sofort an wichtige Dinge wie die Geschäftsidee oder auch an den Businessplan. Aber träumt er auch schon von der richtigen Rechtsform? Wahrscheinlich nicht, sollte er aber. Denn die legt das Fundament für Rechte, Pflichten, Möglichkeiten und Grenzen.

Nicht jede Rechtsform eignet sich für jede Geschäftsidee, denn unterschiedliche Bedürfnisse und Ziele leiten die Entscheidung. Das Unternehmensrecht unterscheidet hauptsächlich zwischen Kapital- und Personengesellschaften. Bei einer Personengesellschaft wird kein Mindestkapital benötigt, jedoch haftet der Inhaber mit seinem privaten Vermögen. Hingegen bei der Kapitalgesellschaft ist ein Kapital notwendig, damit der Unternehmer nicht uneingeschränkt haftbar ist. Da die Kapitalgesellschaften seriöser auf Partner und Kunden wirken, sind Unternehmer häufig dazu geneigt, diese Rechtsform zu wählen. Doch was machen potenzielle Existenzgründer ohne die mindestens benötigten 25.000 Euro? Sie gründen einfach eine Mini-GmbH. Für diese haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft (UG) ist eine stolze Summe von nur 1 € notwendig.

In der aktuellen Ausgabe des Magazins Internethandel erfahren Sie alles über die Mini-GmbH. Das Online-Magazin stellt die seit 2008 existierende Rechtsform vor, benennt Chancen und Vorteile, aber auch Risiken und Nachteile der 1-Euro-GmbH. Da die Mini-GmbH besonders für Existenzgründer interessant ist, wird auf sie – insbesondere auf Online-Händler – ein Augenmerk gelegt. In dieser Ausgabe gibt es alles Wissenswerte zu Unternehmensformen im Allgemeinen und explizit wichtige Informationen zur Mini-GmbH. Genauer gesagt, geht es um:

  • Kosten
  • Pflichten
  • Rechte
  • Möglichkeiten für mehrere Partner
  • Vor- und Nachteile
  • Verfahrensweise

Ein kleines Extra sind die eingestreuten Interviews mit Gründern, die bereits Erfahrungen mit der UG gemacht haben und davon berichten. Weitere Themen der aktuellen Ausgabe des Internethandel Magazins sind die Erfolgsquote der Gründungszuschuss-Geförderten, Gewinner und Verlierer von Besucherzahlen im Internet, Social Media und Datenschutz sowie der Online-Handel innerhalb sozialer Netze und Blogs. Per Klick auf das Titelbild gelangen Sie zu dieser Ausgabe:
Die Mini GmbH: Gründung, Führung und Sicherheit einer 1-Euro GmbH im Online-Handel

www.steroid.in.ua/products/dekabol

http://plasticsurgery.com.ua/ru/operaczii/liczo/blefaroplastika/

how much is a surrogate mother