THESEUS-Ideenwettbewerb 2011



Noch bis zum 15. Dezember 2011 sind Gründer, Unternehmen, Dienstleister, Kreative und Entwickler aufgerufen, Ideen für unternehmensnahe Dienstleistungen beim Ideenwettbewerb Enterprise Apps für das TEXO Lab 2011 einzureichen.

Die drei besten Geschäftsideen gewinnen beim THESEUS-Ideenwettbewerb Enterprise Apps für das TEXO Lab 2011 insgesamt 9.000 Euro. Existenzgründer, Unternehmen, Dienstleister und Kreative haben so die Möglichkeit eine Finanzspritze für das eigene Geschäft zu bekommen. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist, dass die Idee in der Dienstbeschreibungssprache „Unified Service Description Language“, kurz USDL, verfasst sein muss.

Hintergrund dieser Dienstbeschreibungssprache ist ein IT-Forschungsprojekt, das im Rahmen des Programms Theseus entwickelt wurde. Theseus ist ein Fünfjahres-Programm, das vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) unterstützt wird, um in der Informations- und Kommunikationstechnik Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern.

Mithilfe dieser Open-Source-Dienstbeschreibungssprache USDL soll web-basierter Service für Mensch und Maschine interpretierbar gemacht werden. Ziel der Sprache ist es, Dienstleistungen online handel- und konsumierbar zu machen. Eine weitere Idee ist es, USDL beim Projektmanagement, der Beratung, bei Transaktions- oder Informationsdiensten zu verwenden.

So funktioniert USDL

Vergleichbar ist die Dienstbeschreibungssprache mit einem „Universal-Formular“, das der Nutzer mit Informationen bestücken und ausfüllen muss. Diese Informationen müssen Metadaten – also Informationen über andere Daten – sein. Mit Metadaten sind größere Datensammlungen wie Dokumente, Bücher, Datenbanken oder Dateien gemeint. Nachdem der Nutzer das „Formular“ ordnungsgemäß mit Informationen gefüttert hat, ist es möglich, sie maschinell zu bearbeiten und Suchfunktionen zu automatisieren. Der Anbieter der Dienstleistung muss gewissenhaft arbeiten und entscheiden, auf welche Informationen aus dem Backend einer Website zugegriffen werden darf, damit eine sogenannte „Texo-Suchleiste“ (vergleichbar mit der „Google Toolbar“) auf dem Desktop den Dienst finden und auf einem Online-Marktplatz anbieten kann.

Händler, die bestimmte Dienstleistungen suchen, können dann Suchbegriffe in der Texo-Suchleiste eingeben und bekommen Ergebnisse passend zur Suche ausgespuckt. Ein Beispiel wäre die Suche eines Händlers nach dem Begriff „Export“. Eine Erweiterung um ein bestimmtes Land – z.B. China – grenzt die Suche weiter ein und ermöglicht dem suchenden Händler eine Ergebnis-Liste mit Lieferanten, die Waren bspw. nach China liefern.

Alles in Allem dient diese Dienstbeschreibungssprache der verbesserten Kommunikation zwischen Dienstleister und Kunde, Dienstleistern untereinander sowie Mensch und Maschine.

Kostenlose Video-Schulung im Internet

Aber verzweifeln Sie nicht, wenn Sie kein IT-Spezialist oder Programmentwickler sind. Denn auch Anfänger haben die Möglichkeit diese Dienstbeschreibungssprache zu erlernen. So können auch Sie als Existenzgründer Ihre Idee – den Voraussetzungen des Wettbewerbs entsprechend – einreichen.
Zur Einführung werden drei Video-Schulungen im Internet veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenlos und man benötigt lediglich eine Internetverbindung sowie ein Headset. Anschließend kann sich der Teilnehmer mit seinem Namen über die einloggen.

Termine für die Video-Schulung:
19.10. 2011, 15 Uhr: Ziele des THESEUS Use-Cases TEXO
26.10. 2011, 15 Uhr: USDL
02.11. 2011, 15 Uhr: Die USDL Werkzeugkette

Weitere Informationen finden Sie unter .

wünscht Ihnen viel Erfolg bei der Teilnahme an diesem oder einem anderen Ideenwettbewerb.

Das könnte dich auch interessieren
Über uns | Impressum | Datenschutz | Mediadaten | Jobs | Partner | Presse | Berater Login
детские платья

topobzor.info/otzyvy-ob-instaforeks/

питна вода