Businessplan-Wettbewerb Nordbayern 2011: Das sind die Gewinner



Sie stehen fest – die Gewinner des Businessplan-Wettbewerbs (BPWN) 2011. Die Geschäftsideen wurden in drei Phasen des Wettbewerbs Schritt für Schritt von einer Fachjury begutachtet und bewertet. Anschließend erhielten die Teilnehmer ein ausführliches Feedback und Coachings, um im Laufe des Wettbewerbs einen professionellen Businessplan zu erstellen.

Bis zum 6. Juni 2011 hatten die Teilnehmer beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern Zeit, eine Geschäftsidee einzureichen und sie in Form eines Businessplans zu erläutern. Insgesamt konnten die Gewinner auf dem Siegertreppchen 37.500 € gewinnen, wobei die stolze Summe von 22.500 € beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern an den 1. Platz –Lumatix– ging. Gewonnen hat das Unternehmen mit einer Software, die Licht und Schatten in 3D-Grafiken am Computer nachahmt. Genauer gesagt, verhält sich die 3D-Animation von Licht und Schatten wie in der Realität. Innerhalb weniger Millisekunden können so Architekten und Computerspiele-Entwickler Bilder generieren und realistisch am Bildschirm anzeigen lassen. Mit dieser Geschäftsidee aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (I&K) überzeugte das Unternehmen Lumatix die Fachjury.

Den 2. Platz belegte beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern SmartmAb, ein Unternehmen, das mit einer Idee aus dem Bereich Life Science punktete. Dabei handelt es sich um eine Antikörpertherapie (derzeit noch in präklinischer Entwicklung) zur Behandlung von Krankenhausinfektionen. Patienten werden zusätzliche Antikörper verabreicht, um schwere Infektionen therapieren zu können.

Bronze teilen sich in diesem Jahr beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern gleich zwei Unternehmen. Zum einen stiegen BestSens aus der Technologie Branche auf Platz 3 des Siegertreppchens, indem sie ein Sensorsystem entwickelten, mit dem online der Schmiermittel- und Lagerzustand von Wälzlagern (bei Windkraftanlagen) überprüft werden kann. Mit dem angebrachten Sensor können Ausfallkosten und Arbeitskraft vermieden bzw. begrenzt werden.

Zum anderen gewann das Unternehmen Timing-Architects Embedded Systems den dritten Platz. Das Unternehmen entwickelte das Simulations-Tool „Timing Architects“, um Entwicklungsdauern und -kosten für weitere Software-Entwicklungen zu reduzieren.

Da die Geschäftsideen oftmals nicht so leicht verständlich sind, hat das Team von Netzwerk Nordbayern gemeinsam mit Siemens kleine Filme produziert, in denen Schüler einer fünften Klasse die Ideen erklären. Das Video, das die Idee des Siegers Lumatix erklärt, gibt es zu sehen.

Wenn Sie Lust bekommen haben, auch an einem Businessplanwettbewerb teilzunehmen, kommt hier auch schon direkt die nächste Gelegenheit, denn am geht der Businessplan-Wettbewerb Nordbayern in die vierzehnte Runde.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Teilnahme an diesem oder einem anderen Businessplanwettbewerb. Hinweise und Tipps für die Erstellung des Businessplans finden Sie auf .

https://farm-pump-ua.com

http://topobzor.info/geotel-a1/

складной велосипед