Änderung bei KfW Unternehmerkredit



Zum 1. April 2011 hat die KfW nicht nur die Darlehen für den Gründungsbereich (KfW-Gründungskredite) verändert. Auch das Programm KfW Unternehmerkredit wurde angepasst. Waren die Unternehmerkredite bis dahin auch für Existenzgründer verfügbar, steht diese Finanzierungsalternative nun ausschließlich Unternehmen offen, die älter als drei Jahre sind. Für Gründer und junge Unternehmen mit einem hohen Finanzierungs-
bedarf (bis 10 Mio. €) wurde stattdessen der KfW Gründerkredit – Universell geschaffen.

Der KfW-Unternehmerkredit unterteilt sich nun in einen Programmteil A und B:

  • Programmteil A: klassische Darlehen bis 10 Mio. € mit Laufzeiten bis zu 20 Jahren bei einer Haftungsfreistellung für die Hausbank von bis zu 50 %.
  • Programmteil B: besteht aus einem klassischen Kredit und einem Nachrang-
    darlehen (je 50 %) mit einem Finanzierungsvolumen von bis zu 4 Mio. €. Für das Nachrangdarlehen erhält die Hausbank eine Haftungsfreistellung von 100 %.

Zustäzlich zum KfW Gründerkredit und dem KfW Unternehmerkredit finden Sie weitere Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Existenzgründung und Selbstständigkeit in der Kapitalgeber- und Förderdatenbank.

Über uns | Impressum | Datenschutz | Mediadaten | Jobs | Partner | Presse | Berater Login
where to buy steroids

поисковая оптимизация сайта