Existenzgründung per Franchise 2010 weiter gefragt



Die Existenzgründung per Franchise ist auch eine Möglichkeit den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen.  Bei der Gründung per Franchise erhalten Sie als Franchise Nehmer vom Franchise Geber die Rechte an einem schon existierenden Geschäftskonzept. Sie haben die Möglichkeit dieses Konzept dann selbstständig an Ihrem Standort umzusetzen. Als Gegenleistung entrichten Sie an den Franchise-Geber in der Regel Gebühren für die Nutzung der Markenrechte.

Im Jahr 2010 ist die deutsche Franchise Wirtschaft nach Angaben des Deutschen Franchise Verbands (DFV) weiter gewachsen. Dies hat sich sowohl bei der Anzahl der Franchise Beschäftigen als auch bei  der Zahl der Franchise Nehmer niedergeschlagen.  Insgesamt gab es 2010 etwa 65.500 Franchise Nehmer, ein Zuwachs um 7,4 % im Vergleich zu 2009. Bei diesen Franchise Unternehmen sind rund 463.000 Mitarbeiter beschäftigt. Für 2010 blieb die Zahl der Franchise Systeme in Höhe von 980 nach Angaben des DFV konstant. Betrachtet man den Umsatz der Franchise Wirtschaft, erreichte dieser 2010 mit 55 Mrd. € ein Plus von 15 % gegenüber Vorjahr.

Zudem zeigt eine Untersuchung des DFV folgende Branchenverteilung bei den Franchise Systemen

  • 46 % Dienstleistungsbereich
  • 32 % Handel
  • 15 % Gastgewerbe
  • 7  % Handwerk

Mehr zum Thema Franchise erfahren Sie hier.

купить подушки декоративные

www.adulttorrent.org/category/gay_solo