StartUp-Impuls für Geschäftsideen aus der Region Hannover

Der Ideenwettbewerb StartUp-Impuls ist ein von der Sparkasse Hannover und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft hannoverimpuls initiierter Gründerwettbewerb für Kreative aus Hannover mit überzeugenden Ideen. Die Gründungsinteressierten mit den besten Geschäftsideen werden mit Preisgeldern prämiert und von Gründungsexperten beraten.

Verliehen wird die StartUp-Impuls Auszeichnung in den vier Kategorien Ideenpreis, Gründungspreis, Branchenpreis "Gesundheit und Wellness" sowie Wissenschaftspreis. Lernen Sie noch mehr Gründerwettbewerbe in Deutschland kennen.

StartUp-Impuls im Überblick

Der branchenoffene StartUp-Impuls Gründerwettbewerb bietet Gründungsinteressierten eine Gelegenheit, ihre Geschäftsidee auf ihre Marktfähigkeit zu prüfen und zu einem Geschäftskonzept auszuarbeiten.

Mithilfe eines vorbereitenden Beratungsprogramms und persönlichen Gründercoachings sollen die Bewerber auf den Weg in die Selbstständigkeit gebracht werden. Beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb geht es somit um mehr als ein Preisgeld. Die Gründer profitieren auf ihrem Weg zum eigenen Unternehmen vom Know-how der erfahrenen Berater und Experten.

Der StartUp-Impuls Gründerwettbewerb führt die Idee zum Konzept, zur Prämierung und auf den Markt. Das Ziel: die Unterstützung der Bewerber bei der Gestaltung und Entwicklung der Geschäftsidee bis hin zum marktfähigen Geschäftsmodell. Die wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme am StartUp-Impuls ist, dass der Gründungsinteressierte plant, seine Geschäftsidee in der Region Hannover umzusetzen.

Bewerbung für StartUp-Impuls

Der erste Schritt nach der Anmeldung beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb ist die Ausarbeitung zu einem Konzept. Hier müssen Fragen wie die folgenden beantwortet werden:

  • Was ist das Besondere an der Idee?
  • Für wen ist das Produkt/die Dienstleistung gedacht?
  • Wer sind die Wettbewerber?
  • Welche Realisierungschance hat die Geschäftsidee?



Bis zur StartUp-Impuls Prämierung durchlaufen die Unterlagen ein mehrstufiges Bewertungsverfahren:

  • In der ersten Phase bei StartUp-Impuls prüft die Jury die eingereichten Ideen auf die Kriterien, die eine erfolgversprechende Geschäftsidee auszeichnen.
  • In der zweiten Phase bei StartUp-Impuls werden die ausgewählten Geschäftsideen weiterführend begutachtet. Anschließend erhalten die Bewerber ein ausführliches Feedback, um Stärken und Schwächen der Idee aufzudecken und das Entwicklungspotenzial aufzuzeigen.
  • In der dritten Phase bei StartUp-Impuls werden die drei besten Geschäftsideen aus jeder Kategorie - Ideenpreis, Gründungspreis, Branchenpreis "Gesundheit und Wellness" und Wissenschaftspreis - zur Prämierung vorgeschlagen. Die Jury trifft die finale Entscheidung über die Sieger beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb.

Eine wesentliche Rolle beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb spielt die Realisierbarkeit der Geschäftsidee in der Region Hannover sowie der Wettbewerbsvorteil des Geschäftsmodells.

Anforderungen an die Bewerber beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb

Es wird empfohlen, dass sich die Bewerber erst einmal beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb anmelden und anschließend ein Konzept erstellen. Dieses sollte Ausführungen zu den folgenden Bausteinen enthalten:

  • Geschäftsidee
  • Kundennutzen
  • Marktchancen
  • Realisierbarkeit
    a. Chancen und Risiken
    b. Finanzielle Tragfähigkeit
  • Gründungsteam

Wenn die Teilnehmer beim StartUp-Impuls Wettbewerb diesen Hinweisen folgen, können sie sicher sein, dass keine wichtigen Informationen fehlen. Es bietet sich auch an, diese Bausteine als Gliederung zu nutzen.

Teilnahmebedingungen für StartUp-Impuls

Teilnahmeberechtigt sind alle Studenten, wissenschaftlichen Mitarbeiter, Handwerker, Angestellte, Arbeitssuchenden und Erfinder mit einer Idee, die sich unternehmerisch in der Region Hannover umsetzen lässt. Ebenso können auch Geschäftsideen für Klein- und Nebenerwerbsgründungen beim bei StartUp-Impuls Gründerwettbewerb eingereicht werden.

Gründerwettbewerb StartUp-Impuls in 60 Sekunden

TIPP

Aktuelle Termine und Bewerbungsfristen für den StartUp-Impuls Gründerwettbewerb finden Gründer auf der Website.

Preise beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb

Beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb werden Preise im Gesamtwert von 80.000 Euro vergeben.

Der StartUp-Impuls Ideenpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird an innovative und erfolgversprechende Geschäftsideen vergeben. Die Bedingungen sind, dass die Unternehmensgründung in der Region Hannover erfolgen muss und nicht gegründet sein darf.

Der StartUp-Impuls Gründungspreis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird an Unternehmen vergeben, die im Jahr der Bewerbung beim StartUp-Impuls Gründerwettbewerb gegründet wurden.

Der StartUp-Impuls Wissenschaftspreis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird an Institute und Fachbereiche der Universitäten und Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen sowie wissenschaftliche Mitarbeiter vergeben. Hier geht es um erfolgversprechende Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Geschäftsideen, die das Potenzial zur Marktreife haben.

Der StartUp-Impuls Branchenpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird an Unternehmen aus der Branche "Gesundheit und Wellness" vergeben, die mit Lösungen in der Gesundheitswirtschaft überzeugen.

Weitere Informationen zum StartUp-Impuls Gründerwettbewerb finden Sie unter:

Vorheriger Artikel:
start2grow
Nächster Artikel:
Top Gründer im Handwerk
in detail best-cooler.reviews

new books 2017

также читайте alex-car.com.ua